Wenn ein beißender Geruch durch die Abteile wabert (Stichwort: Deo vergessen), wenn die Passagiere mit hochroten Köpfen dumpf aus dem Fenster starren, wenn sich beim Aussteigen der Schweiß zweier Passagiere vermischt, weil sie aneinanderstoßen… dann, ja dann ist im Zug mal wieder die Klimaanlage kaputt. 

Deutsche Bahn: Wie oft sind Klimaanlagen eigentlich defekt?

Gefühlt kommt das bei mindestens jeder zweiten Fahrt vor. Doch die Deutsche Bahn sagt: Stimmt nicht.

Der Konzern teilt dem reisereporter auf Nachfrage mit: „Bei dauerhaft hohen Außentemperaturen kann es zum kurzfristigen Ausfall einzelner Klimaanlagen kommen. Allein in den Fernverkehrszügen der DB sind knapp 3.400 Klimaanlagen im Einsatz. Wie bei anderen Verkehrsträgern auch, kann es im normalen Betrieb zu einem temporären Ausfall von zwei bis drei Prozent aller Klimaanlagen kommen.“

Aktuelle Deals

Hitzestau im Zug – viele Zugbegleiter nehmen diese Situation mit Humor. Grund genug für Marc Krüger, der auf dem Twitter-Profil „Bahn-Ansagen“ Lautsprecherdurchsagen sammelt, ein Best-of der Ansagen und Fotos aus Zügen zu präsentieren. Das wollen wir dir natürlich nicht vorenthalten.

Wir starten mit einem Klassiker: 

So ein Planschbecken wäre auch IM Zug ganz nett: 

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Klimaanlage kaputt oder keine Klimaanlage vorhanden – was ist besser? 

Kennst du das? Du steigst aus dem auf 18 Grad runtergekühlten IC aus, und vom Bahnsteig aus würdest du am liebsten wieder zurücktaumeln wegen dieser Hitze. Will doch keiner… Lösung:

Hat irgendjemand Handtücher und Birkenzweige für Zugbegleiter Michael dabei?

Ob der folgende Tipp wirklich hilft? Wir sind skeptisch.

Wenn selbst die Bildschirme vor der Hitzewelle kapitulieren: