Auf nach Fornalutx, wo die süßen Orangen wachsen | reisereporter.de

Auf nach Fornalutx, wo die süßen Orangen wachsen

Mallorca steht nur für Strandurlaub? Weit gefehlt: Zwischen den Orangenhainen in der Serra de Tramuntana versteckt sich Fornalutx – ein pittoreskes Dorf, das liebevoll gepflegt wird.

Diese Gassen! Fornalutx ist selbst bei Regen einen Besuch wert.
Diese Gassen! Fornalutx ist selbst bei Regen einen Besuch wert.

Foto: Geißler

Zum schönsten Dorf Spaniens wurde die kleine Ortschaft schon mehrfach gekürt. Und zwar völlig zu Recht, wie sich schon beim Ankommen mit dem Mietwagen zeigt: Häuser aus Sandstein sind direkt an die Abhänge der Serra de Tramuntana gebaut, immer wieder unterbrochen von Orangenhainen.

Für deren Erträge ist Fornalutx bekannt, denn die Orangen gelten als unheimlich süß und saftig. Dabei sind die Zitrusfrüchte nicht nur lecker, sondern verleihen dem Ort ganzjährig einen besonderen Charme.

Wolkenverhangene Berge umschließen das Dorf Fornalutx in der Serra de Tramuntana.
Wolkenverhangene Berge umschließen das Dorf Fornalutx in der Serra de Tramuntana. Foto: Geißler

Denn orangefarbene Tupfer in dem sonst grünen Tal sind eine Augenweide, die noch beeindruckender wird, wenn im Frühling die Blüte einsetzt und sich die Hänge um Fornalutx in ein weiß-gelb-orange-grün geflecktes Farbenmeer verwandeln – während der zarte Duft der Orangen die Luft durchzieht.

Farbenprächtig sind auch die Gassen von Fornalutx: Die Bewohner pflegen sie liebevoll, manche Bodenplatten werden nur von Hand gereinigt. Und weil die Menschen dort offensichtlich auch einen grünen Daumen haben, säumen dicht stehende Blumenkübel so manche Gasse.

Zusammen mit sandsteinernen Wänden, alten gusseisernen Laternen und der Blütenpracht der Zierpflanzen ist Fornalutx pures Eyecandy.

Die Bewohner von Fornalutx haben scheinbar einen grünen Daumen...
Die Bewohner von Fornalutx haben scheinbar einen grünen Daumen... Foto: Geißler

Wer davon eine Pause braucht, kann den Dorfplatz vor der Kirche ansteuern. Unter alten Weiden gelegen, wird dieser von mehreren kleinen Cafés umringt, die neben Getränken auch die landestypischen Tapas anbieten.

Die lohnen sich auch bei schlechtem Wetter. Denn wenn sich die Regenwolken durch die Serra de Tramuntana schlängeln, sind die Besucher in Fornalutx mit ihnen praktisch auf Augenhöhe. Und so taucht immer wieder eine Finca aus dem Dunst heraus auf, während anderswo eine darin verschwindet.

Und auch wenn das Grau eines Regentags das farbenfrohe Fornalutx überlagern kann – die Orangen leuchten dann immer noch kräftig in den Gärten und an den Hängen der Berge.

Infos zu Fornalutx

Fornalutx liegt im Nordwesten von Mallorca. Du erreichst das Dorf mit knapp 700 Einwohnern nach etwa einer Dreiviertelstunde Fahrt von Palma aus. 

Zu den Mallorca Top Deals
Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren
Zur
Startseite