Das ist die beste Zeit, um im Flugzeug auf die Toilette zu gehen

Flug: Das ist die beste Zeit, um zum Klo zu gehen

Kein angenehmes Thema, aber gut zu wissen: Wann hast du während eines Fluges eigentlich die meiste Zeit, um in Ruhe dein (großes) Geschäft verrichten zu können? Der reisereporter kennt die Antwort.

Kein Platz für Komfort: Bordtoilette in einer Boeing 777. (Symbolfoto)
Kein Platz für Komfort: Bordtoilette in einer Boeing 777. (Symbolfoto)

Foto: imago/imagebroker

Wenn die Blase drückt oder der Darm entleert werden will, gibt es garantiert bessere Orte auf der Welt  als ein Flugzeug voller Fremder Tausende Meter über dem Boden. 

Am schlimmsten ist die Schlange mit anderen Passagieren, die darauf warten, nach dir die stillen Örtlichkeiten benutzen zu dürfen. Unter Druck (und dem leidenden Blick der Nachfolger angesichts der verräterischen Duftnote) will schließlich keiner… nun ja, du weißt schon.

Die Lösung? Gutes Timing. Und ein altes Hausmittelchen. Denn wie Erika Roth, die acht Jahre lang als Flugbegleiterin gearbeitet hat, dem „Mel Magazine“ verrät, gibt es genau zwei Zeitfenster, in denen der Andrang vor den Flugzeugtoiletten besonders klein sein soll.

Erfahrungsgemäß seien direkt beim Erlöschen der Anschnallzeichen die wenigsten Passagiere auf der Toilette. Oder aber, bevor die Getränke ausgeteilt werden. Normalerweise hast du dann fünf bis zehn Minuten Zeit für dein Geschäft. Nach 20 Minuten würden Flugbegleiter in der Regel anklopfen, um nach dem Rechten zu sehen, so Roth. 

Auf kurzen Flügen, bei denen meist nur wenige Toiletten zur Verfügung stehen, rät sie sogar: Pobacken zusammenkneifen und erst am Boden die Klos benutzen, zumindest für das große Geschäft.

„Abgeschlossene Räume, schlechte Ventilation und Toilettenspülungen – ganz ehrlich, der Gestank kann sich schnell in der Kabine ausbreiten“, erklärt Roth weiter. Tatsächlich kehrte mal eine Maschine von British Airways auf dem Weg nach Dubai um, weil der Gestank aus der Toilette nicht auszuhalten war.

Wenn der Druck zu groß wird, rät sie zu einem Hausmittel: Du kannst die Flugbegleiter und -begleiterinnen nach Päckchen mit Kaffeesatz fragen und diese in die Klokabine hängen. Der Kaffee soll den unangenehmen Geruch neutralisieren. Das Bordpersonal weiß dann natürlich sofort, was du vorhast. Aber besser sie als das ganze Flugzeug, oder?

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Travel Hacks zum Flug ✈️
Das könnte dich auch interessieren