Rundreise: Bei diesen Zielen kannst du richtig sparen

Rundreise: Bei diesen Zielen kannst du richtig sparen

Viele Menschen haben keine Lust auf All-inclusive-Hotelurlaub. Sie möchten das Land intensiv kennenlernen und buchen eine Rundreise. In welchen Ländern Urlauber richtig sparen, verrät ein neues Ranking.

Bei Kanada-Rundreisen können Urlauber je nach Monat richtig viel sparen.
Bei Kanada-Rundreisen können Urlauber je nach Monat richtig viel sparen. (Symbolfoto)

Foto: unsplash.com/Nathan Dumlao

Wer eine Rundreise in der Ferne bucht, muss richtig tief in die Tasche greifen: Ein solcher Urlaub liegt meist deutlich im vierstelligen Bereich.

Grundsätzlich gilt: Wer sparen will, sollte nicht in der Hauptsaison reisen. Denn dann ist es bis zu 35 Prozent teurer als in der Nebensaison. Manchmal liegen zwischen dem teuersten und dem günstigsten Zeitraum aber nur wenige Wochen. 

Das ist zumindest das Ergebnis einer Studie von „Travelcircus“. Das Portal hat dafür mehr als 900 Preise der 50 beliebtesten Rundreiseziele der Deutschen analysiert.

Klar, ganz ohne Abstriche geht das Sparen meist nicht. Und die müssen Urlauber oftmals in puncto Wetter machen. Aber wer bis zu 860 Euro pro Reise spart, kann über ein paar Regentropfen auch mal lachen, oder?

Der reisereporter zeigt dir die Top 10 der Rundreiseziele mit Sparpotenzial:

Platz 10: Sparen bei der Namibia-Rundreise

Atemberaubende Tierwelten, endlose Wüste, raue Küste: Namibia ist nicht nur eines der fünf beliebtesten Rundreiseziele der Deutschen, sondern auch eines mit großem Sparpotenzial. 

Wenn du im namibischen Winter in das südafrikanische Land reist, kannst du rund 13 Prozent oder 466 Euro bei der Rundreise sparen. Einziger Nachteil: Es ist Nachtfrost möglich und nur wenige Hotels beziehungsweise Lodges besitzen eine Heizung. In der teuersten Reisezeit zwischen Oktober und Januar ist (heiße) Regenzeit.

Durchschnittliche Reisedauer: 14 Tage
Teuerste Reisezeit: Oktober bis Januar, Kosten: 3.544 Euro
Günstigste Reisezeit: Mai bis Juni, Kosten: 3.078 Euro 

Platz 9: Sparen bei der Neuseeland-Rundreise

Ab ans andere Ende der Welt: Es dauert seeeeehr lange, bis du dort ankommst – von Deutschland aus etwa 24 Flugstunden plus Wartezeit beim Umsteigen. Aber es lohnt sich: Bei einer Rundreise erlebst du dann viele Kontraste, denn das Land vereint Metropolen, Exotik, grüne Landschaften und Geysire.

506 Euro sparen kannst du bei einer Rundreise durch Neuseeland, das sind 9 Prozent. Die günstigsten Rundreisen in Neuseeland gibt’s zwischen April und Oktober, während der kalten Jahreszeit. Die Temperaturhöchstwerte im Juli liegen bei maximal 15 Grad, die Sonne scheint durchschnittlich vier Stunden am Tag, es regnet öfter mal. 

Durchschnittliche Reisedauer: 21 Tage
Teuerste Reisezeit: November bis April, Kosten: 5.616 Euro
Günstigste Reisezeit: April bis Oktober, Kosten: 5.110 Euro

Platz 8: Sparen bei der Tansania-Rundreise

Begib dich im Serengeti-Nationalpark auf die Suche nach den Big Five, bestaune Afrikas höchsten Berg, den Kilimandscharo, und entspann an der Küste: In Tansania erlebst du Afrika at its best

Die günstigste Zeit ist auch in Tansania die Regenzeit. Im April und Mai fällt der meiste Niederschlag, dafür sparst du ordentlich: Bis zu 515 Euro, rund 13 Prozent, sind drin.

Durchschnittliche Reisedauer: 15 Tage
Teuerste Reisezeit: Dezember bis Februar, August, Kosten: 4.114 Euro
Günstigste Reisezeit: April bis Juni, November, Kosten: 3.599 Euro

Platz 7: Sparen bei der Sizilien-Rundreise

Die größte Insel Italiens bietet verschiedene Reiserouten, auf denen du je nach Interesse Natur, Geschichte und Traditionen kennenlernst. Erlebe das pulsierende Leben in Palermo und Catania oder genieße die Stille bei einem Aufstieg auf den Ätna. 

Bei deiner Rundreise über Sizilien sparst du bis zu 525 Euro, das sind ganze 35 Prozent – in Prozent gesehen ist das sogar die größte Ersparnis im Top-10-Ranking! Dann ist es zudem nicht ganz so heiß wie im Sommer, was bei einer Rundreise ganz angenehm ist. Einziger Nachteil: Einige touristische Einrichtungen haben dann schon oder noch geschlossen. 

Durchschnittliche Reisedauer: 10 Tage
Teuerste Reisezeit: Juli bis September, Kosten: 1.506 Euro
Günstigste Reisezeit: April, Mai, Oktober, Kosten: 981 Euro

Platz 6: Sparen bei der Kuba-Rundreise

Paradiesische Strände, tropische Wälder und pulsierende Städtchen mit nostalgischem Charme: Kuba ist das beliebteste Rundreiseziel der Deutschen.

Wenn du im Herbst statt im Winter reist, zahlst du bis zu 589 Euro (22 Prozent) weniger. Nachteil: Im September und Oktober ist das Hurrikan-Risiko auf Kuba am größten, zudem ist von Juni bis Oktober Regenzeit.

Durchschnittliche Reisedauer: 15 Tage
Teuerste Reisezeit: Dezember bis Februar, Kosten: 2.737 Euro
Günstigste Reisezeit: September bis Oktober, Kosten: 2.148 Euro

Platz 5: Sparen bei der Costa-Rica-Rundreise

Von Regenwäldern durchzogen ist Costa Rica ein raues Land in Zentralamerika. Wer sich darauf einlässt, erlebt die echte „Pura Vida“, so wie unsere reisereporterin Leo Bartsch. 

Während der Regenzeit sparst du bis zu 622 Euro, macht 22 Prozent. Und keine Sorge, das bedeutet nicht, dass du Dauerregen auf deiner Rundreise hast. Meistens bleibt es bei einem tropischen Schauer am Nachmittag. Kann man ertragen, oder?

Durchschnittliche Reisedauer: 16 Tage
Teuerste Reisezeit: Dezember bis März, Kosten: 2.805 Euro
Günstigste Reisezeit: Mai bis November, Kosten: 2.183 Euro

Platz 4: Sparen bei der Australien-Rundreise

Auf nach Down Under! Diese Rundreise ist Abenteuer pur: Tauchen im Great Barrier Reef, ein Opernbesuch in Sydney, Camping im Outback und Känguru-Watching stehen auf dem Plan.

Wenn du zwischen Februar und Juli nach Australien reist, sparst du bis zu 639 Euro, etwa 11 Prozent. Der Nachteil: Je nachdem, wohin du fährst, kann es kalt und feucht werden, vor allem in Sydney und Melbourne werden es nicht mehr als 17 Grad. In Nordaustralien hingegen hast du auch während der günstigsten Reisezeit 30 Grad.

Durchschnittliche Reisedauer: 19 Tage
Teuerste Reisezeit: Dezember bis April, Kosten: 5.439 Euro
Günstigste Reisezeit: Februar bis Juli, Kosten: 4.800 Euro

Platz 3: Sparen bei der Kanada-Rundreise

Auf nach Kanada – dort erlebst du Natur pur! Du könntest durch 45 Nationalparks reisen, Bäre, Wale, Biber und viele weitere wilde Tiere beobachten oder die längste Küstenlinie der Welt erleben.

Zur günstigsten Reisezeit im europäischen Herbst sparst du bis zu rund 707 Euro und musst dafür Kälte und Regen aushalten. Wintersportler haben es gut: Im Norden Kanadas kann schon im Oktober Schnee fallen.

Durchschnittliche Reisedauer: 10 Tage
Teuerste Reisezeit: Mai bis August, Kosten: 2.423 Euro
Günstigste Reisezeit: September bis Oktober, Kosten: 1.717 Euro

Platz 2: Sparen bei der Kenia-Rundreise

Möchtest du in der Masai Mara wandernde Gnuherden beobachten oder im Amboseli-Park über Elefanten hinweg den Blick auf den Kilimandscharo genießen? Möchtest du Großstadtfeeling in Nairobi erleben oder am weißen Sandstrand von Mombasa entspannen? Im ostafrikanischen Staat Kenia ist das alles bei einer Rundreise möglich.

Die maximal mögliche Ersparnis liegt bei 842 Euro pro Rundreise, das sind rund 20 Prozent. Dafür musst du vor allem im Mai mit kurzen, aber kräftigen Schauern rechnen, es ist außerdem recht schwül. Im Juni ist es schon viel freundlicher.

Durchschnittliche Reisedauer: 15 Tage
Teuerste Reisezeit: Juli und August, Kosten: 4.144 Euro
Günstigste Reisezeit: Mai und Juni, Kosten: 3.303 Euro

Platz 1: Sparen bei der Südafrika-Rundreise

Spitzenreiter in Sachen Sparen ist Südafrika. Wenn du während der Regenzeit hinreist, zahlst du bis zu 860 Euro (etwa 30 Prozent) weniger. Das Land steht auf vielen Bucket-Listen – die Touristen erklimmen den Tafelberg in Kapstadt, beobachten im Kruger-Nationalpark die Big Five oder die Brillenpinguine auf der Kaphalbinsel.

Durchschnittliche Reisedauer: 13 Tage
Teuerste Reisezeit: Oktober bis Dezember, Kosten: 2.845 Euro
Günstigste Reisezeit: Mai bis Juni, Kosten: 1.984 Euro

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren