Sie sind nicht sehr weit weg, du musst nicht lange planen, bevor es losgeht, und an vielen von ihnen herrscht beinahe schon Sonnengarantie: ideale Reiseziele also für einen Last-minute-Trip! Der reisereporter zeigt dir die beliebtesten Reiseziele der Deutschen für einen Last-minute-Urlaub:

6. Fuerteventura

Fuerteventura ist nach Teneriffa die zweitgrößte Insel der Kanaren. Mit der großen Schwester teilt sie sich den sechsten Platz in den Top 10 der beliebtesten Reiseziele für Last-minute-Urlaub. 

Weil sie vulkanischen Ursprungs ist, gibt es dort jede Menge Lavafelder – ansonsten findest du dort viel Sand, Steppen und Berge. Logisch, denn die Insel ist ein Wüstengebiet. Du bist dort richtig, wenn du wilde, unberührte Natur liebst und Strände.

Die Landschaft von Fuerteventura ist karg, aber beeindruckend.

Die Strände haben dort nämlich ganz oft weißen Sand und türkisfarbenes Wasser. Neben chillen am Strand kannst du dort auch prima tauchen, Rad fahren oder wandern. Ein bekannter Surfer-Hotspot ist die Insel im Sommer übrigens auch.

6. Teneriffa

Auch die größte Kanareninsel ist beliebt bei den Last-minute-Urlaubern. Neben trockenen, zerklüfteten Landschaften gibt es hier aber auch grüne Täler mit Tulpenbäumen und Lorbeerwäldern. Und die Insel hält sogar einen Rekord: Der Pico del Teide ist der höchste Berg Spaniens und einer der höchsten Inselberge weltweit.

Aktuelle Deals

Grüne Wälder, tiefe Täler und der höchste Berg Spaniens – Teneriffa ist eine sehr abwechslungsreiche Insel.

Auf 3.718 Metern liegt sein schneebedeckter Gipfel. Die Unesco erklärte die Region rund um den Vulkankegel 2007 zum Weltkulturerbe.

Teneriffa lohnt sich also nicht nur für Strandurlauber, sondern auch für Reisende, die gern auf Entdeckungstour gehen. Im großen reisereporter-Kanaren-Check kannst du übrigens testen, welche der Inseln am besten zu dir passt.

5. Deutschland

Am schnellsten im Urlaub bist du, wenn du ein nahe gelegenes Urlaubsziel wählst. Deshalb darf Deutschland unter den Top 10 der beliebtesten Reiseziele für Last-minute-Urlaub natürlich auf keinen Fall fehlen.

Den fünften Platz teilt es sich mit gleich zwei weiteren Reisezielen. Die Heimat glänzt aber nicht nur mit Nähe – nein, Deutschland ist auch ganz schön abwechslungsreich.

In der Flusslandschaft des Saarlands kannst du dich schon mal wie im norwegischen Fjord fühlen.

Immerhin haben wir jede Menge Berge mit tollen Wanderwegen, Küsten, schöne Städte und einige Inseln. Sogar Vulkan- und Fjordlandschaften gibt es. Und im Frühjahr kannst du sogar in einem Urlaub Ski fahren und Beachvolleyball spielen.

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

5. Nordsee

Genauso beliebt wie Deutschland ist eine Region, zu der auch ein kleiner Teil Deutschlands gehört: die Nordsee. Dank ihrer Nähe lohnt sich schon ein kurzfristiger Tagestrip dorthin, wenn du mal einen Tag Auszeit am Strand brauchst. Und auch für Surfer mit akuter Sehnsucht nach Wellen kann sie die schnelle Rettung bedeuten.

Wildromantisch: Die Nordseestrände sind nicht nur bei strahlendem Sonnenschein einen Besuch wert.

Die Nordsee ist übrigens nicht nur im Sommer ein beliebtes Reiseziel. Winterurlaub an der Nordsee mit Schneespaziergang am Strand, anschließendem Spa-Besuch und Grog am Kaminfeuer kann auch ganz schön romantisch sein.

5. Griechenland

Last, but not least befindet sich auf Platz fünf noch ein Reiseziel, das weniger mit Deutschland zu tun hat: Griechenland. Dort bist du auf jeden Fall richtig, wenn du nach Inselurlaub mit türkisblauem Wasser suchst.

Neben den bekannten Namen Kreta, Santorin oder Mykonos gibt es aber auch noch jede Menge kleinerer und unbekannterer Inseln dort.

Türkisblaues Wasser vor weißen Dörfern mit hübschen kleinen Häfen – Griechenlands Inseln sind einzigartig schön.

Über 3.000 gehören zu Griechenland. Der reisereporter stellt 20 davon vor. Aber auch der Norden des Festlandes ist mit Wasserfällen, Weingütern und jeder Menge kleiner byzantinischer Kirchen absolut einen Besuch wert. Nicht zu vergessen ist natürlich auch die Hauptstadt Athen. Und natürlich auch das kleine Paradies Paros.

4. Die Kanarischen Inseln

Sie sind eines der Top-Reiseziele, die bei Google im Zusammenhang mit Last-minute-Urlaub gesucht werden: Nicht nur Teneriffa und Fuerteventura sind gefragt, auch die Kanaren an sich werden häufig gesucht. Kein Wunder: Hier herrscht immerwährender Frühling!

Lanzarote kann düster wirken. Bei Kite-Surfern ist die Insel wegen ihrer Winde aber sehr beliebt.

Neben den beiden größten Inseln gibt es da zum Beispiel noch Lanzarote, die schwarze Insel voller Lavagestein, die wegen ihrer idealen Windbedingungen besonders von Kite-Surfern geschätzt wird. Oder La Gomera, die gebirgige Miniinsel, die Wanderern und Radfahrern echte Herausforderungen bietet.

3. Ägypten

Obwohl Ägypten zurzeit nicht gerade zu den sichersten Reisezielen der Welt gehört, hat das Last-minute-Reiseportal „5vorFlug“ herausgefunden, dass es das am dritthäufigsten gesuchte Reiseziel auf Google in Verbindung mit dem Begriff „last minute“ ist.

Am Kap Ras Mohammed entdecken Taucher jede Menge Korallen und bunte Fische.

Es hat ja auch einiges zu bieten: Die Pyramiden, Wüste, Kamele, Strände und nicht zuletzt ist Ägyptens Rotes-Meer-Küste ein Paradies für Taucher. Ein besonders bekanntes Ziel für Taucher ist das Kap Ras Mohammed, wo du beim Tauchen jede Menge Korallen entdecken kannst.

2. Ostsee

Auch Platz zwei teilen sich gleich zwei Reiseziele: Eines davon ist die Ostsee. Hier gibt’s Entspannung pur, zum Beispiel auf den Inseln Usedom oder Rügen. In Orten wie Binz auf Rügen kannst du den klassischen Baustil der Ostseebäder mit ihren Türmchen und Giebeln bewundern.

Auf der Insel Rügen an der Ostsee kannst du so richtig schön die Seele baumeln lassen.

Am Strand kannst du klassisch im Strandkorb entspannen. Oder du erkundest die Insel mal ein bisschen anders auf dem Stand-up-Paddle-Board oder im Oldtimer.

2. Türkei

Die Nummer zwei auf Platz zwei ist die Türkei, die trotz der zahlreichen politischen Negativschlagzeilen beliebtes Reiseziel für Last-minute-Urlauber bleibt. Wenn man bedenkt, dass es dort im Sommer fast schon Sonnenscheingarantie gibt und die Temperaturen zuverlässig zwischen 20 und 30 Grad liegen, gar nicht so verwunderlich.

Neben Strand und Sonne gibt es in der Türkei auch felsige Landschaften wie in Kappadokien, in denen du prima wandern kannst.

An der türkischen Riviera und der Ägäis kannst du prima Strandurlaub machen. Es gibt aber auch Regionen, in denen du wandern kannst, zum Beispiel Kappadokien oder das Kaskar-Gebirge.

1. Mallorca

Unangefochten auf Platz eins der Top-Ten-Last-minute-Reiseziele liegt Mallorca. Die Balearen-Insel führt mit 22.200 Suchanfragen mehr als deutlich vor der Türkei und der Ostsee. Nach ihnen wurde gerade mal 6.600-mal in Verbindung mit Last-minute-Urlaub gesucht.

An den Stränden der Badia d’Alcudia auf Mallorca kannst du lange Spaziergänge unternehmen.

Du kannst dort tatsächlich auch jede erdenkliche Art von Urlaub machen: Vom Partytrip am Ballermann über Rennrad-, Wander- oder Kletterurlaub bis hin zum klassischen Strandurlaub. Neben wunderschönen Stränden, zum Beispiel in der Bucht von Alcudia oder in Cala Ratjada, gibt es auch sehr schöne Dörfer wie das Bergdorf Fornalutx.   

Zu den Mallorca Top Deals