Erinnerst du dich noch an Schwan Petra und ihre Liebe zu einem Tretboot auf dem Münsteraner Aasee? Das neue Traumpaar der Tierwelt heißt Klepetan und Malena und kommt aus Kroatien. Malena, der weibliche Storch, ist seit 25 Jahren flugunfähig, gepflegt wird sie von dem Schulhausmeister Stjepan Vokic (71). 

Der Witwer fand die Störchin 1993 angeschossen bei einem Teich. Seitdem kümmert er sich um sie, im Winter in einem „nachgebauten Afrika“ im Haus, mit Nest, Heizung und Aquarium. Im Sommer baut er ihr ein Nest auf dem Dach, wie „Yahoo“ berichtet. Und das ist groß genug, damit auch Malenas Partner darin Platz hat.

Aktuelle Deals

Denn seit 16 Jahren bekommt Malena jeden Frühling und Sommer Besuch. Der treue Storch, den Vokic Klepetan getauft hat, fliegt jeden Frühling rund 14.500 Kilometer zu seiner wahren Liebe. Etwas mehr als einen Monat braucht er für diese Reise. 

And yet again today ❤❤#malenaiklepetan #truelovewaits #croatia

Ein Beitrag geteilt von Matea Šragalj (@mateasragalj) am

Weil Klepetan mit einem Tracking-Gerät ausgestattet ist, lässt sich seine Reise genau nachverfolgen. Den Winter verbringt er in Südafrika, in der Nähe von Kapstadt. Mehr als 62 Storchenbabys sind aus dieser tierisch romantischen Partnerschaft bereits hervorgegangen. In Kroatien sind Malena und Klepetan längst eine kleine Berühmtheit.

Übrigens liegt in Kroatien auch die erste offizielle Storchenstadt Europas: Cigoc im Zentrum des Landes beheimatet in Nestern auf Dächern und Laternenpfählen mehr als 210 Störche – das ist doppelt so viel wie die (menschliche) Einwohnerzahl des Dorfes.