Erst vor wenigen Tagen ist auf einem Flug von Southwest Airlines ein Triebwerk explodiert, eine Frau starb. Ein Foto aus dem Flugzeug zeigt die Passagiere mit Sauerstoffmasken. Aber: So gut wie niemand benutzt sie richtig! Die meisten haben die Maske lediglich über den Mund gezogen, die Nase war frei.

In diesem Fall war die Atemmaske glücklicherweise nicht lebensnotwendig, in einem anderen Notfall kann eine falsche Verwendung aber schlimme Konsequenzen haben.

So setzt du die Atemmaske richtig auf

Bei einem Druckverlust in der Kabine fallen die Atemmasken aus den Fächern über deinem Kopf herunter. Mit einem Schlauch sind sie an ein Sauerstoffsystem des Flugzeugs angeschlossen, das dich bei einem starken Druckverlust am Leben halten kann. Die Maske hilft dir aber nicht, wenn du sie falsch benutzt. 

 Dabei ist die Verwendung ganz einfach:

  1. Zieh die Maske zu dir herunter.
  2. Platziere die Sauerstoffmaske über deinem Mund UND deiner Nase.
  3. Fixier die Maske mit dem Band hinter dem Kopf und zieh die Maske mit den elastischen Bändern an beiden Seiten stramm und atme normal weiter.
  4. Nachdem du deine eigene Maske aufgesetzt hast, kannst du anderen helfen, die Probleme bei der Verwendung haben oder nicht an ihre Maske kommen.

Es ist verständlich, dass du in einer echten Notsituation Panik bekommst, so ging es mit Sicherheit auch den Passagieren an Bord der Southwest-Airlines-Maschine.

Aber die Sauerstoffmaske kann dein Leben nur retten, wenn du sie richtig verwendest. Also versuch im Fall der Fälle ruhig zu bleiben und konzentriert die oben genannten Schritte zu befolgen.