Miez, Miez. Ab dem Sommer soll der Hello-Kitty-Zug der West Japan Railway Company auf der Strecke zwischen Osaka und Fukuoka fahren. Außen ist er natürlich Rosa und trägt eine Schleife. Diese soll die Verbindung symbolisieren, die durch das Streckennetz geschaffen wird, so die „Japan Times“.

Eine Besonderheit: Im ersten Waggon wird es keine Sitzplätze geben, sondern Verkaufsstände mit lokalen Spezialitäten. Der zweite Waggon steht dann komplett im Zeichen der Comickatze.

Aktuelle Deals

Es ist nicht das erste schräge Verkehrsmittel: Von der taiwanesischen Fluglinie Eva Air gibt’s bereits einen Hello-Kitty-Flieger. Der fliegt täglich von Taipeh nach Tokio und Cebu. Nach Paris gibt’s dreimal wöchentlich Flüge.