Die besten Rucksäcke für Wanderungen ǀ reisereporter.de
Anzeige

Die besten Rucksäcke für Wanderungen

Eines der wichtigsten Erfolgskriterien einer guten Wanderung? Der Rucksack. Mit dem richtigen Wanderrucksack erhöhst du nicht nur den Komfort, sondern auch den Spaßfaktor. Hier findest du Tipps und Empfehlungen.

Durch Wind und Wetter immer an deiner Seite: Dein Wanderrucksack.
Durch Wind und Wetter immer an deiner Seite: Dein Wanderrucksack. (Symbolfoto)

Foto: unsplash.com/simon migaj

So findest du den besten Wanderrucksack

Während bei der Auswahl passender Wanderschuhe lange überlegt, probiert und recherchiert wird, nimmt manch einer einfach „irgendeinen“ Rucksack mit zum Wandern. Nicht selten endet das in Frustration, denn Komfort und Funktionalität erfüllen nicht immer die Anforderungen. Ein Wanderrucksack ist eine Anschaffung, die sich auf jeden Fall bezahlt macht – und nicht zwingend mit hohen Kosten verbunden ist.

Folgende Faktoren sind bei der Auswahl des passenden Modells entscheidend:

- Deine Körpergröße und Statur

Du bist gerade mal 1,60m? Dann wirst du mit einem 70-Liter-Trekkingrucksack in den seltensten Fällen deine Freude haben. Oder ihn zumindest nicht über mehrere Stunden hinweg beschwerdefrei tragen können. Der Tragekomfort ist jedoch entscheidend.

- Größe, Gewicht und Material des Wanderrucksacks

Neben dem Fassungsvermögen spielen auch die Außenmaße für das Trageerlebnis deines Wanderrucksacks eine Rolle. Gewicht und Material müssen an die Anforderungen deiner Wanderung angepasst sein. Schönwetter-Wanderer brauchen keinen wasserdichten Hochleistungs-Outdoor-Rucksack. Und niemand möchte einen Rucksack tragen müssen, dessen Eigengewicht schon an das Gewicht der Ausrüstung heranreicht.

- Anzahl, Form und Polsterung der Gurte

Je nach Schwierigkeitsgrad der Wanderung können ein zusätzlicher Brust- oder Hüftgurt durchaus sinnvoll sein. Achte auf jeden Fall darauf, dass die Gurte gepolstert sind und gut aufliegen.

- Anzahl, Größe und Aufteilung der Fächer/ Taschen

Was nimmst du mit und wie leicht muss es sein, unterwegs an diese Gegenstände zu gelangen? Optimal ist es, wenn Getränke in einer seitlichen Netztasche jederzeit griffbereit sind. Wertsachen hingegen möchtest du mit Sicherheit in einer nicht so leicht zugänglichen Innentasche verstauen.

- Länge und Intensität der geplanten Wanderung

Bist du drei Stunden unterwegs oder drei Tage? Passe deine Ausrüstung entsprechend an. Dein Rücken wird es dir danken.

Hier findest du eine Auswahl exzellenter Wanderrucksäcke, die bei Amazon zu den Bestsellern zählen:

Der Ultraleichte – Faltbarer Wanderrucksack von ZOMAKE

20 Liter Fassungsvermögen bei einer zusammengefalteten Größe von 17 x 17 cm und einem Gesamtgewicht von 220g? Dieser faltbare und leicht verstaubare Rucksack ist ein wahres Raumwunder – und universell einsetzbar: Während manche ihn als „Flughafen Hero“ bezeichnen (Sag Lebewohl zu Gebühren für Übergepäck!), haben ihn andere als perfekten Begleiter für Wanderungen erkannt.

Wasserfestes und reißfestes Nylon-Material (in zehn verschiedenen Farben) sowie ein robuster Metall-Reißverschluss machen ihn Outdoor-tauglich. „Ein sehr, sehr leichter Rucksack, den man kaum spürt. Er hat sich bereits auf 2 Wanderungen mit Trinkflasche, Jacke etc. gut bewährt. Kein Drücken am Rücken oder Schmerzen an den Schultern. Das Dunkelblau ist wirklich ein dunkles Blau und passt zu allem. Top und klare Kaufempfehlung!“, heißt es in einer vielversprechenden Bewertung bei Amazon.

Der Schlichte – Travelite Basics Daypack

Praktisch ist quasi sein zweiter Vorname: Der Travelite Basics Daypack Rucksack verzichtet auf Schnörkel und punktet dafür mit Funktionalität. Dieses Organisationstalent mit einem Volumen von 22 Litern verfügt bei einer Größe von 20x30x41cm über eine praktische Organizer-Funktion, die dich auch bei „Wanderungen“ durch deinen (Arbeits-)Alltag optimal unterstützt.

Zusätzlich sind zwei Vortaschen und Netzfächer an den Seiten vorhanden; Wanderprofis werden zudem das Trinkblasenfach schätzen. Für den nötigen Komfort sorgen der gepolsterte Rücken und gepolsterte Trageriemen.

Der Wasserdichte – Leichter Fahrradrucksack von Lixada

Warum ein Fahrrad-Rucksack ideal für Wanderungen ist? Weil verstellbarer Schultergurt, Brustgurt und Hüftgurt für maximalen Tragekomfort und Stabilität sorgen. Dieser Rucksack sitzt fest auf deinem Rücken, egal ob du auf zwei Rädern oder zu Fuß unterwegs bist.

Auf deiner Tour hast du alles dabei, was du brauchst, denn dein Rucksack bietet dir 18 Liter Stauraum in intelligenter Aufteilung: Das Hauptfach ist vierfach interteilt, zusätzlich gibt es zwei Stecktaschen und zwei Reißverschlusstaschen. Der Rucksack ist wasserfest und wird mit einer zusätzlichen Schutzhaube gegen starken Regen geliefert, ein unverzichtbarer Begleiter bei schlechtem Wetter – bzw. gibt es ja kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Rucksäcke.

Dieser hier ist definitiv „einer von den Guten“, erhältlich in den Farben Blau, Gelb, Grün, Rot und Schwarz – und aktuell stark reduziert!

Der Stylishe – KAUKKO-Backpack ist ein Eyecatcher

Wer Funktionalität benötigt, muss deswegen nicht auf Design verzichten – das beweist dieser Rucksack der Marke KAUKKO eindrucksvoll. Bei einer Kapazität von 22,4 Litern kommt der Rucksack auf Maße von 45x27x17cm.

Gepolsterte und verstellbare Schultergurte sowie atmungsaktives Gewebe am ebenfalls gepolsterten Rückenteil gehören ebenso der Grundausstattung wie eine Tasche mit verstecktem Reißverschluss sowie zwei seitliche Taschen, die sich ideal zum Transport von Wasserflasche, Thermoskanne und Co. eignen.

Optisch steckt man den Rucksack aus strapazierfähigem Segeltuch vermutlich in die Hipster-Schublade, funktional muss er jedoch zu den High-Performern gezählt werden.

Der Multifunktionale – Vintage-Rucksack von Overmont

Ist es ein funktionaler Rucksack, ist es eine geräumige Reisetasche oder eine stylische Umhängetasche? Der Rucksack der Marke Overmont kann alles sein, was du willst – er kann auf frei verschiedene Arten getragen werden. Als Rucksack mit einem Fassungsvermögen von 35 Litern eignet er sich für längere Touren, bringt allerdings auch bereits ein Eigengewicht von knapp 1,3kg mit sich.

Bei ergonomischem Design ist es jedoch ein Kinderspiel, wenn nicht gar ein Vergnügen, diesen Rucksack zu tragen. Die Schultergurte sind verstellbar, zusätzlich gibt es einen weichen, komfortablen Handgriff. Multifunktional, robust und bequem – die Bewertungen bei Amazon sprechen für sich.

Der Große – Trekkingrucksack von Ticktock Ong

Dieser Rucksack hält dich auf deinen Wanderungen organisiert: Mit einer Kapazität von 70 Litern gibt es nichts, was du zuhause lassen musst und die verschiedenen Fächer, in denen selbst kleine Gegenstände sicher und übersichtlich verstaut sind, sorgen dafür, dass du den Überblick über deine Ausrüstung behältst. Wasserdicht, ergonomisch, mit Luftpolsterung.

„Echt toller Trekkingrucksack für nicht so viel Geld. Der Rucksack hat überall Polster und viele Taschen. Was ich besonders gut finde sind die kleinen Taschen am Bauchgurt. Dort kann man seine wichtigen Sachen wie Geld, Pass etc. unterbringen. Die Träger sind verstellbar, so dass es für jeden passt. Ich würde den Rucksack wieder bestellen“, heißt es in der 5-Sterne-Bewertung eines Amazon-Kunden zu diesem Rucksack. Klingt gut!

Der Ergonomische – Mountaintop-Wanderrucksack

Air-Comfort-System heißt das Zauberwort in Sachen Tragekomfort: Dieser 40-Liter-Wanderrucksack der Marke Mountaintop sitzt gleichermaßen bequem und stabil. Hier drückt nichts, sodass du Hände und Kopf frei hast auf deinen Wanderungen. Im wahrsten Sinne des Wortes.

Weiche atmungsaktive Polsterung und verstellbare Gurte ergänzen das Tragegestell und das Design in S-Form – ein Maximum an Komfort für denjenigen, der über Stunden hinweg mit dem Rucksack auf dem Rücken unterwegs ist. Zwei seitliche Netztaschen bieten Platz für Trinkflasche oder Regenschirm, neben dem Hauptfach gibt es eine zusätzliche Fronttasche. Selbst der Laptop hat hier ein eigenes Fach.

Praktisch: Notfallpfeife, Schlüsselhaken und Haken an den Schultergurten.

Der Klassische – MOAB JAM von Jack Wolfskin

Für alle, die Bock auf sportliche Wandertouren haben ist der MOAB JAM der Marke Jack Wolfskin, der Rucksack der Wahl. Ein Ein-Kammer-Rucksack mit einem Fassungsvermögen von 18 Litern – ein Klassiker. Fünf Taschen ergänzen das Hauptfach – hier findet alles Wichtige seinen Platz.

Trekkingstöcke könnten ganz bequem festgeschnallt werden, zudem gibt es eine Befestigung für eine LED-Leuchte. Mit im Lieferumfang enthalten: Die praktische Regenhülle, die deine Ausrüstung und deinen Proviant auch bei Schlechtwetter trocken hält. Das flexible Vollkontakttragesystem passt sich deinem Rücken ideal an, der 800g schwere Rucksack trägt sich fast wie von selbst und bringt dich dank luftdurchlässigem Rückenpolster nicht ins Schwitzen.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Zur
Startseite