Roboter in Hotels sind im Kommen, vor allem in Japan. Dort helfen sie am Empfang oder im Roomservice. Doch der Trend schwappt über nach Europa: In ein Ferienhotel auf einer Alm in Österreich ist jetzt ein humanoider Roboter eingezogen. 

Die neue Angestellte des Resorts Übergossene Alm im Salzburger Land heißt Pepper. Sie gibt Empfehlungen für Tagesausflüge, weiß, wie das Wetter wird, und hält Small Talk mit den Gästen in der Hotelhalle.

Nähert sich ein Gast bis auf zwei Meter, macht der Roboter ihm zum Beispiel Komplimente. So richtig klappt das mit der rein verbalen Interaktion aber dann doch nicht.

Roboter gibt Ausflugstipps für Österreich

Wer Auskunft über ein Ausflugsziel will, muss auf die entsprechende Kachel auf dem Tablet, das Pepper um den Hals trägt, drücken. Ihr Hals befindet sich übrigens etwa auf Hüfthöhe eines Erwachsenen.

Außerdem kann die kleine Roboterdame tanzen und grün mit den Augen leuchten, wie in einem weiteren Video des Hotels zu sehen ist. Die Angestellten können unbesorgt Freundschaft mit der elektronischen Kollegin schließen. „Kein Roboter der Welt wird meine Mitarbeiter verdrängen“, so Wolfgang Burgschwaiger, Inhaber des Hotels.

Er halte sich an das Motto: Gib den Menschen nicht, was sie wollen, gib ihnen, wovon sie nie zu träumen wagten. Nun, wie traumhaft die Gäste den Roboter finden, wird sich zeigen. Die Meinungen auf Facebook sind geteilt: „Heiliger Strohsack, wosn des???!!!!!? 😕 😕 “, schreibt eine Nutzerin. „Wie cool“, meint eine andere.