Die 10 schönsten Strände der Welt | reisereporter.de

#Traumurlaub: Das sind die 10 besten Strände der Welt

Sonne, Strand und Meer: Die Tripadvisor-Community hat die 25 besten Strände der Welt gekürt. Der reisereporter stellt dir die Top 10 vor. 

Der Strand Playa de Varadero befindet sich auf Kuba und ist einer der schönsten der Welt.
Einen der zehn besten Strände der Welt, den Playa de Varadero, findest du auf Kuba.

Foto: imago/allOver

Wenn du nach Inspiration für deinen nächsten Strandurlaub suchst, wirst du hier bestimmt fündig. Tripadvisor veröffentlicht unter „Travelers Choice“ jedes Jahr Rankings zu den beliebtesten Hotels, Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Stränden. Dabei bildet die Community des Portals die Jury.

Die 25 besten Strände der Welt liegen demnach auf sechs Kontinenten. Darunter sind viele klassische Traumziele wie die Seychellen, die Galapagosinseln und die Kapverden.

Auch in Europa – zum Beispiel in der Türkei, England oder Portugal – warten Traumstrände auf dich. In die Top 10 hat es aber nur einer geschafft.

Platz 10: Playa Norte in Mexiko

Die Playa Norte liegt auf der mexikanischen Isla Mujeres, etwa 15 Minuten mit dem Boot von Cancún entfernt. Die Insel der Frauen, wie der Name übersetzt lautet, war ein heiliger Ort für die Mayas und hat einen der schönsten Strände der Karibik auf.

Hier kannst du mit Meeresschildkröten schnorcheln oder in ein Unterwassermuseum tauchen, wenn du genug in einer der zahlreichen Hängematten gefaulenzt hast. Am Playa Norte kannst du abends wunderschöne Sonnenuntergänge beobachten, Frühaufsteher müssen nur auf die andere Seite der Insel zum Sonnenaufgang.

Platz 9: Bavaro Beach in der Dominikanischen Republik

Den Sonnenschirm ersetzen hier die Palmen am Strand. Ganz im Osten der Dominikanischen Republik, in der Touristenregion Punta Cana, liegt der etwa neun Kilometer lange Bavaro Beach.

Hotelanlagen mit eigenem Strandabschnitt empfangen die Urlauber, die auf der Suche nach Postkartenmotiven sind. Und sie haben ihr Ziel erreicht: weißer Sand, türkisfarbenes Wasser und Kokospalmen.

Platz 8: Seven Mile Beach in Jamaika

Der Seven Mile Beach ist nur vier Meilen lang, das mindert aber nicht seine Schönheit. Ein weiteres Mal Karibik at its best: Negril im Westen Jamaikas. 

Im klaren Wasser siehst du beim Schnorcheln Korallen, am Strand genießt du in einer der Bars einen Drink, außerdem kannst du alle möglichen Wassersportarten ausprobieren.

An den Klippen von Negril springen jeden Abend wagemutige Einheimische und auch der ein oder andere Tourist ins Meer.

Platz 7: Clearwater Beach in Florida

Clearwater ist wörtlich zu nehmen, das Wasser vor der Stadt Clearwater im westlichen Florida ist kristallklar. Das Bild für die perfekte Urlaubskulisse vervollkommnen feiner weißer Sand und die Delfine im Meer, die du bei einer Tour mit dem Boot ganz sicher zu Gesicht bekommst.

Am Pier 60 kannst du bei Livemusik romantische Sonnenuntergänge erleben, während Kunsthandwerker ihre Ware anpreisen und Akrobaten ihre Kunststücke vorführen. 

Platz 6: Playa de la Concha in Spanien

Der Stadtstrand von San Sebastián liegt im nordspanischen Baskenland ganz nah an der Grenze zu Frankreich. Umgeben von Bergen ist die Bucht La Concha geschützt vor Wind und hohen Wellen.

Vom Strand aus siehst du die Santa-Clara-Insel, zu der du schwimmen oder mit dem Boot fahren kannst. Übrigens wandelst du hier auf royalen Spuren: Schon im 19. Jahrhundert kam Königin Isabella II. für Badekuren hierher.

Platz 5: Seven Miles Beach auf den Kaimaninseln

Dieser Seven Miles Beach ist auch tatsächlich etwa sieben Meilen lang. Weil er als einer der schönsten Strände der Karibik bekannt ist, ist es dort auch meist ziemlich voll. Viele Urlauber gehen dort für einige Stunden an Land, bevor sie mit dem Kreuzfahrtschiff weiterfahren. Der Traumstrand liegt nur fünf Kilometer vom Stadtzentrum der Hauptstadt George Town entfernt.

Die unter britischer Hoheit stehenden Kaimaninseln sind für eine kulinarische Besonderheit berühmt, den Rumkuchen. Er wird nur wenige Kilometer vom Seven Miles Beach entfernt hergestellt und du kannst ihn in den Läden als Souvenir kaufen.

Platz 4: Eagle Beach auf Aruba

Aruba gehört zu den Niederländischen Antillen, darum ist Niederländisch auch eine der zwei Amtssprachen. Die Insel liegt 25 Kilometer vor Venezuela und ist dank des beständig wehenden Passatwindes ein Paradies für Wassersportler.

Charakteristisch sind die Divi-Divi-Bäume, an denen die Auswirkungen des Windes gut zu sehen sind: Krumm und schief stehen sie auf der Insel.

Der Eagle Beach gilt dank seines weichen weißen Sandes und der sanften Brandung als der schönste Strand Arubas.

Platz 3: Varadero Beach auf Kuba

20 Kilometer Strand im beliebtesten Badeort auf Kuba erwarten dich auf der Halbinsel Varadero. Vom typischen Kuba bekommst du hier zwar nicht so viel mit, dafür kannst du einfach am Meer entspannen oder dich in einem der Sterne-Resorts verwöhnen lassen.

150 Kilometer von der Hauptstadt entfernt kannst du den Pelikanen im Wasser und den kubanischen Landkrabben am Strand zuschauen.

Platz 2: Praia do Sancho in Brasilien

Diese Platzierung des Baia do Sancho auf der brasilianischen Insel Fernando de Noronha freut uns ganz besonders, schließlich belegt Fernando de Noronha Platz eins der „reisereporter Top Places 2018“. Der Strand ist der perfekte Ort, um Sonnenuntergänge und Delfine zu beobachten.

Zwei Drittel der Hauptinsel sind Nationalpark, und die Zahl der täglichen Touristen ist auf 246 begrenzt. Trotz oder gerade wegen des elitären Status ist der schöne Strand auf der Insel mit einer durchschnittlichen Temperatur von 28 Grad ein echtes Traumziel.

Platz 1: Grace Bay Beach auf den Turks- und Caicosinseln

Der Sieger der Herzen ist – Grace Bay! Diese schöne Bucht liegt auf Providenciales, einer der Turks- und Caicosinseln, in der Karibik. Das britische Überseegebiet vor Kuba und Haiti hat bereits mehrfach den Titel schönster Strand der Welt zugesprochen bekommen.

Der Grace Bay Beach ist etwa fünf Kilometer lang und verspricht bei 350 Sonnentagen im Jahr den perfekten Urlaub am Meer. 

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren
Zur
Startseite