Nachdem im vergangenen Oktober der letzte Air-Berlin-Flug abhob, gingen die Preise für Kurzstreckenflüge innerhalb Deutschlands einer Untersuchung zufolge zunächst in die Höhe. Jetzt haben andere Billig-Airlines wie Easyjet, Eurowings und Wow Air ihr Angebot in Deutschland ausgebaut. 

Günstige innerdeutsche Flüge mit Easyjet

Von Berlin-Tegel nach Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart oder München? Mit 250 Flügen pro Woche bietet seit Beginn dieses Jahres Easyjet eine günstige Alternative zu Lufthansa. Auch 15 internationale Ziele fliegt Easyjet neuerdings von Tegel aus an, darunter Budapest, Paris, Stockholm und Tel Aviv.

Aktuelle Deals

Innerdeutsche Flüge starten bei 50 Euro pro Strecke, international beginnen die Preise bei knapp 43 Euro. Neben dem bereits vorher angeflogenen Hauptstadtflughafen in Schönefeld verbindet Easyjet Berlin nun auf insgesamt 51 Routen mit der Welt, wie die Airline mitteilt

Günstig mit Wow Air in die USA fliegen

Für nur 140 Euro in die USA? Die isländische Airline Wow Air macht’s möglich – dank Zwischenstopp im Heimatflughafen Reykjavík (perfekt, um die faszinierende Insel zu erkunden). Von Frankfurt und Berlin starten neue Verbindungen des Billigfliegers nach New York, Cleveland, Cincinnati, St. Louis und Dallas, ab April auch nach Detroit. Andere beliebte Ziele, darunter L.A., Miami und San Francisco, kannst du mit Wow Air schon seit Längerem das ganze Jahr über erreichen.

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Neue Flüge nach Jordanien und Kroatien mit Ryanair

Ebenfall neu ab Köln/Bonn: Zweimal wöchentlich kannst du mit Ryanair ab Winter 2018 nach Akaba in Jordanien fliegen. Und ab Anfang Mai bringt dich Ryanair von Memmingen ins kroatische Zadar.

Außerdem gibt die irische Billig-Airline bekannt, dass die bisherige Basis in Frankfurt-Hahn um ein Flugzeug verkleinert wird. Entsprechend werden vier Strecken (Porto, Venedig, Valencia und Zadar) stattdessen auf Frankfurt am Main umgelegt. Die Strecke nach Plovdiv (Bulgarien) werde ganz eingestellt, berichtet das Unternehmen.  

Mit Eurowings von Düsseldorf in die USA und Karibik

Günstig nach Amerika? Mit dem neuen Winterflugplan 2018/2019 plant Eurowings, ab Düsseldorf das Angebot in die USA und die Karibik zu erweitern: New York, Kuba, Mexiko und die Dominikanische Republik sind mit bis zu 140 Abflügen pro Monat vertreten. Insgesamt wird das Angebot von Eurowings in Düsseldorf um 30 Prozent aufgestockt. Am Flughafen Köln/Bonn werden drei zusätzliche Jets für Kurz- und Mittelstrecken eingesetzt. 

Wizzair fliegt günstig nach Osteuropa

Der Osten boomt – und Wizzair bringt dich zu den angesagten Reisezielen. Neu dazu kommen für Nordrhein-Westfalen im Frühling die Ukraine mit zwei Zielen sowie Posen in Polen, ab Sommer wird mit Iasi ein neues Ziel in Rumänien angeflogen. Günstige Flüge nach Wien sind mit Wizzair ab November von Dortmund aus möglich.

Germania erweitert günstiges Flugangebot 

Die Fluggesellschaft Germania mit Sitz in Berlin fliegt auf der Kurz- und Mittelstrecke ab diesem Jahr neue Ziele an. Beispielsweise wird der Flugverkehr zwischen Nürnberg und neuen oder bereits bestehenden Zielen erhöht. Neu ins Winterangebot kommen Ibiza und Thessaloniki, die Strecken nach Teneriffa und Gran Canaria werden im kommenden Winter häufiger angeflogen. Palma de Mallorca, Athen und Antalya sind ab jetzt ganzjährig im Programm. 

Ab November 2018 kannst du von Berlin-Tegel mit Germania auf die Kanareninsel La Palma, nach Mallorca, Madeira und nach Ägypten fliegen. Von Berlin-Schönefeld aus geht es ganzjährig nach Antalya. 

Auch ab Dresden und Münster/Osnabrück werden in diesem Jahr mehr Strecken angeflogen. Von Dresden geht es beispielsweise in die Partnerstadt Sankt Petersburg, Thessaloniki und Istanbul sind in Münster/Osnabrück neu auf dem Flugplan. Zwar versteht sich die Airline mit Leistungen wie kostenfreien Snacks, Getränken und Freigepäck nicht als Billiganbieter, mit Flügen ab 69 Euro one way liegt sie dennoch im günstigen Preissegment.