An kaum einem Schmuckstück hängen wohl so viele Gefühle und Erinnerungen wie an dem Ehe- oder Verlobungsring. Brit Morin hat während einer Flugreise „irgendwo zwischen New York und Jackson Hole“ ihren Ehering verloren. Vermutlich passierte es während eines Zwischenstopps in Denver (Colorado).  

Doch zum Glück konnte die 32-Jährige den Ring schon kurze Zeit später wieder in den Händen halten – dank zweier engagierter Flugmitarbeiter.

Ein Gate-Mitarbeiter fand den Ring und verschloss ihn im Safe, berichtet die „Daily Mail“. Nachdem Morin als Besitzerin identifiziert werden konnte, nahm United-Airlines-Pilot Jim Moorey den Ring mit auf seinen Flug nach San Francisco, wo Morin lebt, um ihn der glücklichen Besitzerin persönlich zu überreichen.

In einer persönlichen Nachricht schreibt der Pilot: „Ich bin so froh, Ihnen den Ring wiederbringen zu dürfen.“ Und Sinn für Humor beweist er auch: „Es war heute ein holpriger Flug, LOL“, erklärt er seine krakelige Handschrift am Ende der Nachricht.