Das werden Paula Podest und Carlos Ciuffardi garantiert noch ihren Enkeln begeistert erzählen: Papst Franziskus hat die beiden vermählt, auf einem Flug der Airline Latam. Trauzeuge war der Präsident der Airline.

Der Papst war mit dem Flugzeug auf dem Weg von Santiago de Chile nach Iquique, um in der chilenischen Stadt eine Messe zu halten. Als ihm die Crew vorgestellt wurde, erzählten ihm Paula und Carlos ihre Geschichte: 

Das Paar kommt aus Chile, beide arbeiten als Flugbegleiter. Standesamtlich haben sie bereits vor acht Jahren geheiratet und haben zwei Töchter. Kirchlich waren sie allerdings bis zum Flug nicht verheiratet, weil ihre Heimatkirche in Santiago bei dem schweren Erdbeben 2010 zerstört wurde. 

In 11.000 Metern Höhe fragte Papst Franziskus daraufhin: „Wollt ihr heiraten? Dann können wir das jetzt hier machen.“ Die Eheleute, der Trauzeuge und der Papst unterschrieben auf der improvisierten Urkunde.

Es war das erste Mal in der Geschichte, dass der Papst so eine Zeremonie durchgeführt hat.