Du hast einen langen Flug vor dir, willst aber ausgeruht und voller Energie am Urlaubsort ankommen? Mit wenigen Maßnahmen könnte dein Schlaf auf dem nächsten Flug deutlich besser sein. Der reisereporter fasst zusammen:

Die richtige Kleidung

Wenn du nicht gerade auf einem Businesstrip bist und direkt nach der Ankunft ein Meeting hast, zieh dir was Gemütliches an! Jogginghose, Schlabberpulli, Kuschelsocken – das hilft auf jeden Fall, damit du dich auf dem engen Sitz etwas wohler fühlst.

Die richtige Platzwahl

Schläfst du zu Hause lieber auf deiner rechten Seite? Dann versuch dir auf der rechten Seite des Flugzeugs einen Sitzplatz am Fenster zu buchen. Vermeide am besten die Sitzplätze in der Nähe der Toiletten oder der Küche – hier ist es meistens lauter.

Jackpot: Mit viel Glück hast du deine eigene Sitzreihe, auf der du dich ausbreiten kannst.

Alles eine Frage der Routine

Im Flugzeug ist vieles ungewohnt, deshalb fällt es dir schwer, zu schlafen. Eine kleiner Schritt in Richtung erholsamen Schlaf ist, deine eigene Routine beizubehalten.

Wenn die Flugzeit passt, versuch um die Uhrzeit zu schlafen, zu der du auch zu Hause ins Bett gehen würdest. Wenn du normalerweise vor dem Schlafen noch liest, dann mach das auch im Flugzeug.

Schlafzubehör

Ein paar kleine Helfer machen deinen Schlaf mit Sicherheit erholsamer und länger: Nimm dir zum Beispiel eine gute Schlafmaske mit, die deine Umgebung komplett abdunkelt. Ohrstöpsel können helfen, damit du den Lärm nicht mehr ertragen musst – oder du hörst einfach Musik. Dann wähle die Songs aus, die dich am besten entspannen.

So schläft es sich in der Businessclass.

Upgrade!

Wenn das alles nicht genug hilft, dann setz doch bei deinem nächsten Check-in mal dein schönstes Lächeln am Schalter auf. Denn: Mit einer großen Portion Glück kriegst du vielleicht ein kostenloses Upgrade in die Businessclass.

Dort lassen sich die Sitze nämlich in die Waagerechte fahren, sodass einem erholsamen Schlaf kaum etwas im Weg steht.

In diesem Sinne: gute Nacht!