Nach einer entspannten Surfsession noch mal eben auf die Piste und ein paar Linien in den Tiefschnee ziehen – hört sich an wie ein Traum, muss aber keiner bleiben. Es gibt erstaunlich viele Orte, die beide Sportarten vereinen.

Kalifornien

Der Bundestaat der USA ist berühmt für seine Surfkultur. Skigebiete gibt es hier allerdings auch zur Genüge. Starte deinen Tag mit ein paar perfekten Wellen am Huntington Beach und fahr innerhalb von zwei Stunden ins Bear Mountain Resort, um deinen Neopren- gegen einen Schneeanzug zu tauschen.

Aktuelle Deals

Neuseeland

Der lange Strand von New Brighton in Christchurch hat reichlich Wellenpotenzial. Die Schneelage auf dem Mount Hutt ist aber auch ziemlich konstant. Das Gebiet wurde 2015, 2016 und 2017 zum besten Skiresort des Landes gewählt und ist über 2.000 Meter hoch gelegen. Fahrzeit zwischen Strand und Skigebiet: knapp zwei Stunden. 

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Frankreich

Die Atlantikküste in Südfrankreich hat nicht nur Strände, sondern auch einige Riffe zu bieten, die perfekte Wellen formen können. Vom bekannten Strandort Biarritz aus kommst du schnell an alle Surfspots, du bist aber auch nach 230 Kilometern schon mitten in den Pyrenäen. Die Gebirgskette ist weltweit für ihre Schneequalität bekannt. Dich erwarten 2.168 Pistenkilometer in insgesamt 52 Skigebieten. 

Portugal

Ski fahren in Portugal?! Es ist bekannt, dass das Land hervorragende Wellen hat. Was du wahrscheinlich nicht wusstest: Auch ein kleines Skigebiet ist nur 150 Kilometer vom Surfort Figueira da Foz entfernt. Im Naturpark Serra da Estrela kannst du im Winter über insgesamt 5,9 Kilometer Piste schlittern. Das Wintersportgebiet liegt auf 1.968 Metern Höhe.

Japan

Japan verbindet Surfen und Skifahren/Snowboarden in Perfektion! Auf der Insel Hokkaido findest du richtig gute Wellen, selbst an der Westküste. Und vom Surfort Otaru kannst du die schneebedeckten Hänge schon sehen! Der nächste befahrbare Berg ist gefühlt nur einen Steinwurf entfernt. Eines der besten Skigebiete des Landes, Niseko, ist auch nur 75 Kilometer entfernt. Es ist berühmt für seinen Tiefschnee. Arigatou, Japan!