Na, wer hat Polarlichter sehen als Punkt auf seiner Bucket List? Für euch gibt es jetzt gute Nachrichten: In der Nacht zu Samstag, den 9. September, könnt ihr das Naturschauspiel mit etwas Glück auch am deutschen Nachthimmel entdecken. Das bestätigt das Deutsche Zentrum für Luft und Raumfahrt (DLR). Auf ihrem Twitter Account posten sie: 

Nachdem es am Mittwoch, dem 6. September, zu starken Sonneneruptionen gekommen war, können die dabei ausgeworfenen Teilchen in diesen Nächten beim Treffen auf die Erdatmosphäre als Polarlichter sichtbar werden. Im Klartext: Mit ein bisschen Glück und klarem Himmel seht ihr das bunte Leuchten am Himmel tanzen. In Deutschland ist das Phänomen übrigens meistens rot, statt grün oder violett wie in den nördlicheren Gefilden. Genaue Vorhersagen sind schwierig, eine Polarlichter-App kann bei der Aurora-Jagd aber helfen.