Wir haben mit Deutschlands großen Reiseveranstaltern gesprochen, um die günstigsten Urlaubsziele und Reisezeiten in Europa zu erfahren. Aber es gibt noch andere Tipps, mit denen du beim Urlaub in Europa richtig sparen kannst. 

1. Tipp: In der Nebensaison verreisen

Während der Ferien wollen alle weg und die Preise für Urlaubsreisen steigen. Anders sieht es im Frühling und Herbst aus. Inga Schwer, Pressesprecherein bei DER Touristik: „Der November ist beispielsweise in der Regel ein verhältnismäßig günstiger Reisemonat für europäische Ziele.“ Außerhalb der Sommermonate seien sogar Reisen zu sonst eher exklusiven Zielen erschwinglich, so Alexandra Wallendschus von TUI Deutschland. „Bis Anfang Juni und ab Mitte September bieten viele Hotels kräftige Preisnachlässe an.“ 

2. Tipp: Verschiedene Flughäfen checken

Wer nur während der Ferien verreisen kann sollte laut Theite Krämer, Pressesprecherin bei Thomas Cook, einen anderen Trick versuchen: „In der Ferienzeit lohnt es sich oftmals, ab einem Flughafen in einem anderen Bundesland zu fliegen, das zu dem Zeitpunkt keine Ferien hat.“ 

Aktuelle Deals

3. Tipp: Günstige Reiseländer in Europa

Basierend auf den Tipps von TUI, DER Touristik und Thomas Cook haben wir für euch zehn günstige Reiseziele in Europa gesammelt. Hier könnt ihr für wenig Geld Urlaub machen:

Mallorca

Die Baleareninsel ist nach wie vor beliebtes Reiseziel in Europa. Und immer noch günstig! Gerade bei den Flügen und Hotels sind immer wieder Schnäppchen möglich. Die zusätzlichen Ausgaben für die kleinen Abkühlungen zwischendurch liegen auch noch im Rahmen: Ein Bier kostet beispielsweise um die vier Euro, eine Portion Eis etwa zwei Euro. 

Badegäste in der Bucht Cala S'Amonia auf Mallorca

Türkische Riviera

Kilometerweite Strände und kristallklares Meer – in der Türkei können wir die Seele baumeln lassen. Das beste: Urlaub in Europas Sonnenparadies ist gar nicht mal teuer. Gute Pauschalreise-Angebote locken Schnäppchenjäger und auch zwischendurch kann man sich günstige Mahlzeiten gönnen. Kebab und frisch gezapftes Bier bekommt ihr laut Thomas Cook ab fünf Euro. 

Wellen spülen an den Patara Strand bei Antalya (Türkei).

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Bulgarien

Gold- und Sonnenstrand stehen auf der Urlaubsliste für Sparfüchse schon länger weit oben. Besonders günstig: All die kleinen Ausgaben, die zusätzlich zur Unterkunft und Anreise anfallen. Bier gibt es schon ab 50 Cent und Snacks wie Pizza und Eis ab einem Euro. Perfekt für die Gruppenreise mit Freunden. Auch für Hotels in Bulgarien gibt es bereits im September günstige Sparpreise. Eine Woche Übernachtung und Frühstück am Goldstrand bekommt ihr beispielsweise schon ab 100 Euro pro Person bei Dertour.

Selfie bei Sonnenaufgang: Touristen am Goldstrand (Bulgarien).

Polnische Ostseeküste

Ein Tipp für alle, die Urlaub an der Ostsee machen, aber weniger ausgeben möchten, ist die polnische Ostseeküste, verrät Inga Schwer. „Die Angebote sind in der Regel günstiger als jene an der deutschen Ostseeküste.“ Zwischen Usedom im Westen und Russland im Osten locken Dünen, Strand, Kiefernwälder und Nehrungen nicht nur in den Sommermonaten. So kommt ihr zum Beispiel im November sehr günstig unter und könnt die rauhe Seite der Ostsee erleben. 

Wind in den Haaren und Sonne im Gesicht: Eine Urlauberin am Strand von Misdroy (Polen)

Krakau

Auch Alexandra Wallendschus weiß: „Vergleichsweise günstige Reisepreise bieten Ziele in Osteuropa, und das auch in den beliebten Sommermonaten“. Das beweist die polnische Stadt Krakau. Hier kosten beispielsweise drei Nächte im Vier-Sterne-Hotel im Doppelzimmer mit Frühstück unter 100 Euro pro Person, auch im August. Perfekt also für einen Wochenendtrip im Sommer. 

Die gotische Marienkirche auf dem Hauptmarkt in Krakau (Polen) bei Nacht.

Tschechien

Nicht nur im Sommer bieten euch die Osteuropäischen Länder ein gutes Preisleistungsverhältnis. Im Winter können unter anderem in Tschechien die Pisten unsicher machen. Dafür bieten euch Spindlermühle und Harrachov im tschechischen Riesengebirge beste Voraussetzungen. Eine Woche im Vier-Sterne-Hotel gebe es hier im Januar für unter 400 Euro pro Person, so Wallendschus. Wer im Sommer verreisen möchte, findet bei Dertour Wellnesshotels in Tschechien für unter 100 Euro pro Woche und Person.

Urlauber fahren mit dem Sessellift auf die Bergstation Medvedin im Skigebiet Spindlermühle (Tschechien).

Slowenien 

Ob Adriaküste oder Genuss in der Weinregion Bdra – Slowenien ist abwechslungsreicher als ihr denkt. Abwechslungsreich und günstig! Zum Beispiel verreist ihr Ende August/Anfang September mit TUI für unter 400 Euro pro Person für eine Woche in eine Vier-Sterne-Unterkunft an der slowenischen Adriaküste.  

In Portoroz an der Slowenischen Adriaküste findet an Neujahr traditionell das Wasserspringen statt.

Bayerischer Wald

An der Grenze zwischen Bayern und Tschechien liegt das Urlaubsparadies für Familien. Es gibt günstige Unterkünfte und viele kostenlose Angebote. Auch Wanderer und Wellness-Fans kommen in dem Mittelgebirge auf ihre Kosten. Bei Dertour gibt es beispielsweise ein langes Wochenende (drei Übernachtungen) schon für unter 100 Euro pro Person in den Sommermonaten.

Ein Wanderer steht am Fuße des Großen Rachel im Nationalpark Bayerischer Wald und schaut auf den Rachelsee.

Sizilien

Während Venedig in Norditalien völlig überrant wird, kann man im Süden von Italien noch entspannt und vor allem günstig Urlaub machen. Zum Beispeil in Sizilien. Trotz der langen Anreise kommt ihr preisewert nach Sizilien. Auch die Kosten für Bier (drei bis vier Euro) und Eis (ab 2,50 Euro) liegen absolut im Rahmen. 

Blick über die Berge bei Castelmola auf Sizilien (Italien)

Gran Canaria

Durch die weite Anreise und große Beliebtheit ist der Urlaub auf den Kanaren etwas teurer als die anderen Urlaubsschnäppchen in Europa. Aber auch hier kann – clever gebucht – gut gespart werden. 

Drei Freunde schlendern am Strand auf Gran Canaria (Spanien) entlang.