Du bist noch auf der Suche nach einem Ziel für den Sommerurlaub? Wenn du gerne schnell und relativ günstig innerhalb Europas verreisen möchtest, bieten sich in diesem Jahr einige neue Möglichkeiten. Die irische Fluggesellschaft Ryanair hat in ihren Flugplan für 2023 nämlich weitere Strecken aufgenommen.

Von deutschen Flughäfen gelangst du damit im Billigflieger an spannende Orte in ganz Europa. Der reisereporter stellt dir die neuen Ziele vor, die du in diesem Jahr von Deutschland aus mit Ryanair erreichst.

Aktuelle Deals

Ab in den Süden: Neue Ryanair-Verbindungen nach Spanien, Portugal und Italien

Neu im Programm von Ryanair sind gleich mehrere Strecken ins sonnige Spanien: Neben dem Klassiker Palma de Mallorca steuert die Fluggesellschaft vom Flughafen Paderborn die Städte Alicante und Málaga an. Nach Valencia startet ein Flieger ab Memmingen, in die katalonische Stadt Reus und in die Region Asturien gelangst du künftig innerhalb weniger Stunden vom Flughafen Weeze.

Die spanische Stadt Reus im Süden von Katalonien ist unter anderem für ihre Architektur bekannt.

Dich zieht es eher in Spaniens Nachbarland? In die geschichtsträchtige Stadt Faro im Süden von Portugal fliegt Ryanair in diesem Sommer ab Frankfurt-Hahn. Wer dagegen Lust auf Inselurlaub hat, gelangt mit der Billig-Airline nach Korfu (ab Memmingen) oder nach Malta (ab Karlsruhe/Baden-Baden und ab Memmingen). 

Mittelalterliche Mauern führen in die historische Innenstadt von Faro.

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Auf direktem Weg zum Dolce Vita in Italien geht es unter anderem mit neuen Direktverbindungen nach Neapel und nach Rom. Die beiden italienischen Städte steuert Ryanair in diesem Sommer ab Memmingen an. Auch in die Region Mailand-Bergamo gibt es neue Verbindungen vom Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden und vom Flughafen Weeze.

Neue Billigflieger nach Polen und Kroatien

Spanien, Portugal und Italien hast du längst bereist und du bist auf der Suche nach neuen Reisezielen? Dann kannst du ab Memmingen zum Beispiel einen Flieger nach Krakau in Polen nehmen. Oder du erkundest die Umgebung rund um die Stadt Tuzla in Bosnien und Herzegowina.

Nicht das Kolosseum: In Pula kannst du unter anderem eines der am besten erhaltenen Amphitheater der Welt entdecken.

Wenn du dich nach den malerischen Küsten und beeindruckenden historischen Bauwerken Kroatiens sehnst, bietet dir Ryanair ebenfalls neue Reisemöglichkeiten: Vom Flughafen Weeze gelangst du nach Pula am südlichen Zipfel der Halbinsel Istrien, vom Flughafen Münster/Osnabrück geht es nach Zadar an der dalmatinischen Küste.

Von diesen deutschen Flughäfen bietet Ryanair neue Verbindungen an

  • Frankfurt-Hahn nach Faro (Portugal)
  • Karlsruhe/Baden-Baden nach Malta und Mailand-Bergamo (Italien)
  • Leipizig nach London (Großbritannien)
  • Memmingen nach Neapel und Rom (beide Italien), Valencia (Spanien), Korfu (Griechenland), Malta, Krakau (Polen) und Tuzla (Bosnien und Herzegowina)
  • Münster/Osnabrück nach Zadar (Kroatien)
  • Paderborn nach Alicante, Málaga und Palma de Mallorca (alle Spanien)
  • Weeze nach Asturien und Reus (beide Spanien), Mailand-Bergamo (Italien) und Pula (Kroatien)