Für eine kurze Zeit in den Lieblingsfilm oder die Lieblingsserie hineinträumen – wo geht das besser als an dem Ort, an dem sie gedreht wurden? Zugegeben, auf das ganze Drama zwischen den Charakteren von „The White Lotus“ kann man dabei gut und gerne verzichten. Landschaftlich ist die HBO-Serie aber ein absoluter Traum. 

Nachdem die erste Staffel auf Hawaii gespielt hat, entführt die zweite Staffel Zuschauerinnen und Zuschauer nach „Bella Italia“ – genauer gesagt nach Sizilien. Wir verraten dir, wo die wunderschöne Landschaft und die luxuriösen Hotels in Wirklichkeit zu finden sind.

Aktuelle Deals

Luxus mit Aussicht: Das San Domenico Palace Hotel

Im Mittelpunkt der Comedyserie steht das Luxushotel „The White Lotus“ mit seinen elitären Gästinnen und Gästen und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Als Kulisse diente das San Domenico Palace Hotel in Taormina, Teil der Hotelkette Four Seasons. Mit einem üppigen Garten, Infinity-Pool und Blick auf das Ionische Meer und den Vulkan Ätna ist das Hotel auf dem Fernsehbildschirm ebenso wie im echten Leben eine traumhafte Location.

Das Hotel San Domenico Palace ist einer der Drehorte der HBO-Serie „The White Lotus“.

Wenn du dort Urlaub machen möchtest, musst du tief in die Tasche greifen: Für die Suiten, in denen die Serien-Charaktere um Jennifer Coolidge (Tanya McQuoid-Hunt), Tom Hollander (Quentin), Jon Gries (Greg Hunt) und Aubrey Plaza (Harper) Urlaub machen, zahlst du pro Nacht einen dreistelligen Betrag.

Den Hotelstrand aus der Serie suchst du vor dem San Domenico Palace Hotel allerdings vergeblich. Er befindet sich in Wahrheit nämlich gar nicht in Taormina, denn dort sind die Strände sehr felsig. Den schönen Sandstrand aus der Serie findest du stattdessen in Cefalù. Die Küstenstadt liegt auf der anderen Seite der Insel und grenzt an das Tyrrhenische Meer.

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Pittoreske Gassen in Taormina, Palermo und Noto

Mit ihrer malerischen Landschaft und den pittoresken Gassen zählt die Stadt Taormina an der Ostküste Siziliens zu den beliebtesten Reisezielen der Insel. Boutiquen, Restaurants und Sehenswürdigkeiten wie ein antikes Amphitheater sind vom San-Domenico-Palast nur einen kurzen Spaziergang entfernt.

Meghann Fahy und Aubrey Plaza gehen in einer Szene der HBO-Serie „The White Lotus“ die Treppe vor der Kathedrale von Noto herunter.

Aber auch die Szenen, in denen die Charaktere durch verwinkelte Gassen und vorbei an historischen Bauwerken schlendern, spielen nicht alle Taormina. Außenaufnahmen wurden auch in Palermo gedreht, der Hauptstadt Siziliens. Und wenn Daphne und Harper in der dritten Folge der zweiten Staffel einen gemeinsamen Ausflug machen, sind sie in der Stadt Noto im Südosten Siziliens unterwegs, mit ihren vielen Barockbauten Teil des Unesco-Weltkulturerbes.

Villa Tasca: An diesem Drehort kannst du selbst übernachten

In der Serie mieten Daphne und Harper in Noto eine imposante Villa für die Nacht. Die wiederum befindet sich in Wahrheit in Palermo. Und wenn du beim Anblick des historischen Anwesens ins Schwärmen geraten bist, haben wir eine gute Nachricht für dich: Über Airbnb kannst du die Villa Tasca mieten und dort selbst eine Nacht verbringen.

Der prachtvolle Salon der Villa Tasca.

Für den stolzen Preis von 5.500 Euro gibt es vier Schlafzimmer mit eigenem Bad, einen riesigen Pool und 20 Hektar Garten. Die Zimmer des Anwesens aus dem 15. Jahrhundert sind im prächtigen Palazzo-Stil gestaltet und mit kunstvollen Malereien verziert. Außerdem gibt es eine Bar, einen Musikraum und ein Billardzimmer für das echte „The White Lotus“- Feeling – minus (hoffentlich) dem ganzen Drama.