Einfach mal abschalten, den Alltag vergessen, Energie tanken und sich buchstäblich treiben lassen – das geht in der Obermain Therme in Bad Staffelstein, einer der besten Thermen in Deutschland: In einem aktuellen Ranking für den Winter 2022/2023 belegt das Solebad unter 100 bewerteten Thermen den dritten Platz.

Ruhesuchende erwarten 3000 Quadratmeter Wasserfläche, 25 Innen- und Außenbecken und ein Naturbadesee. Außerdem bringen elf Themensaunen, ein Dampfbad und ein Whirlpool Körper und Geist zur Ruhe. Eine Besonderheit der Obermain Therme ist auch ihr Heilwasser: Mit einem Mineraliengehalt von bis zu zwölf Prozent und einer Temperatur von bis zu 52 Grad handelt es sich um die wärmste und stärkste Thermalsole in Bayern.

Der reisereporter verrät alles Wissenswerte über die Obermain Therme – vom Entspannungs- und Wellness-Angebot, über Preise hin zu Anfahrt und Übernachtung:

Obermain Therme: Themenwelten der Entspannungsoase

Die Obermain Therme setzt sich aus drei Bereichen zusammen: Im Thermen,eer dreht sich alles um die gesundheitsfördernde Wirkung von Salz und Wasser, im Saunaland kommen Besucherinnen und Besucher in elf Saunen ins Schwitzen und bei Körpertherapien, Wellness-Massagen und Kosmetikbehandlungen wird der Körper zusätzlich verwöhnt.

Aktuelle Deals

Im Thermalsolebad finden außerdem regelmäßige Events statt. Bei einigen Veranstaltungen wird Wissen über den Zusammenhang von Therme und Gesundheit vermittelt, bei anderen ist eher der Genuss im Vordergrund. Beispielsweise können Teilnehmende das Sauna-Diplom erwerben und mehr über die Wissenschaft der Aufgüsse und Aromen lernen oder bei einer Führung durch das Saunaland in die Kunst des Saunierens eingeführt werden.

Regelmäßige Aufgüsse bringen Besucherinnen und Besucher ins Schwitzen.

Während der Sauna-Nächte geht es entspannter zu: Dann kannst du die Thermenlandschaft und die Schwitzhütten bis 2 Uhr morgens nutzen.

Thermenmeer: Heilsames Wasser und Sole zur Entspannung

Fast 3000 Quadratmeter Wasserfläche stehen Besucherinnen und Besuchern verteilt auf 25 Innen- und Außenbecken mit unterschiedlicher Temperatur zur Verfügung. Die meisten von ihnen haben einen gesundheitsfördernden Solegehalt von 3,5 Prozent – wer aber mal etwas Abwechslung von der Thermalsole braucht, kann das Süßwasserbecken nutzen.

Das Highlight im Thermenmeer ist das Solebecken: Mit einem Sole-Gehalt von bis zu zwölf Prozent übersteigt es die Mindestwerte für anerkanntes Heilwasser nahezu hundertfach und ist daher sehr intensiv. Gästinnen und Gäste sollten ihre Zeit in diesem Becken daher auf rund zehn Minuten begrenzen.

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Aktiv werden können sie danach zum Beispiel beim Aqua Energy, Qi Gong oder bei Tabata. In der Kneipp-Anlage stärken sie ihr Immunsystem und regen Stoffwechsel und Kreislauf an. Außerdem können sie Dampfbäder erleben oder zusätzliche Reinigungs- und Entspannungsmasken, sowie Pflegerituale mit Naturfango buchen.

Elf Themensaunen, ein Dampfbad und ein Whirlpool bringen Körper und Geist zur Ruhe

Saunaland: Prämierte Sauna und Ruhe

Im Saunaland bieten elf Themensaunen auf rund 15000 Quadratmetern Schwitzgenuss. Ob in der Suola-Sauna, wo mithilfe eines Gradierwerks Salz vernebelt wird und die Atemwege befreit, in der bis zu 105 Grad heißen Maa-Sauna oder beim stündlichen Aufguss in der Kelo-Sauna – hier gibt es viele Möglichkeiten.

Nach der Abkühlung im Naturbadesee oder den Kältebecken kannst du in einem der Ruheräume mit Kamin die Seele baumeln lassen. Alternativ sitzt du auf einem Barhocker im hüfthohen Süßwasser der Sauna-Bar und schlürfst einen Pina Colada.

Das Saunaland der Obermain Therme wurde vom Deutschen Sauna-Bund mit dem höchsten Qualitätssiegel „Premium“ mit fünf Sternen ausgezeichnet.

Therapie, Wellness und Kosmetik: Massagen und Schönheitsrituale

In der Obermain Therme kommen verschiedene Entspannungs- und Massagetechniken zum Einsatz
Mehr Sole, Pflege, Aromaöl und mehr Entspannung – das gibt es bei Massagen, Entspannungszeremonien oder Verwöhn-Ritualen, die du dir bei einem Aufenthalt in der Obermain Therme dazu buchen kannst.

Abschließen lässt sich das Wohlfühlprogramm im Solebad mit einer Gesichtsbehandlung, Maniküre oder einer wärmenden Naturfango-Therapie.

In der Obermain-Therme kommen verschiedene Entspannungs- und Massagetechniken zum Einsatz.

Übernachtung in der Obermain Therme

Falls sich die Anfahrt für einen Badetag für dich nicht lohnt oder du eine längere Auszeit in der Therme nehmen möchtest, hast du die Möglichkeit, im nebenan gelegenen Hotel Best Western Plus zu übernachten.

Das Best Western Plus befindet sich in Bad Staffelstein neben dem Solebad und ist durch den Bademantelgang mit der Obermain Therme verbunden. Im Hotel kannst zwischen 200 Zimmern in zwölf Kategorien wählen, alle mit Espressomaschine und Klimaanlage ausgestattet.

Ganz nach dem Motto „Heimat.Bier&Therme“ werden dort 60 verschiedene Biersorten gereicht. Thematisch passend können Wander- und Naturfreunde Brauereiwanderwege in der Umgebung entdecken.

Hotel-Angebote und Übernachtungspreise findest du auf der Internetseite des Hotels Best Western Plus.

Preise &Öffnungszeiten der Obermain Therme

Zwischen Sonntag und Mittwoch hat die Obermain Therme zwischen 8 und 21 Uhr geöffnet, die Saunalandschaft öffnet um 9 Uhr und ist ebenfalls bis 21 Uhr geöffnet. Donnerstags, freitags und samstags gelten verlängerte Öffnungszeiten bis 23 Uhr. An Heiligabend (24. Dezember) bleibt die Obermain Therme geschlossen.

Im Außenbereich wartet ein warmes Sprudelbecken.

Welche Preise du für einen Besuch der Obermain Therme aktuell bezahlen musst, kannst du der nachfolgenden Übersicht entnehmen (Stand: Januar 2023):

  • Einzelkarte: 2 Stunden: 12,50 Euro, 3 Stunden: 14,50 Euro, 4 Stunden: 16,50 Euro, Tagestarif: 23,50 Euro
  • ermäßigt: 2 Stunden: 11,00 Euro, 3 Stunden: 13,00 Euro, 4 Stunden: 15,00 Euro, Tagestarif: 21,00 Euro
  • Einzelkarte mit Sauna: 2 Stunden: 19,50 Euro, 3 Stunden: 21,50 Euro, 4 Stunden: 23,50 Euro, Tagestarif: 33,50 Euro
  • Einzelkarte mit Sauna ermäßigt: 2 Stunden: 17,00 Euro, 3 Stunden: 19,00 Euro, 4 Stunden: 21,00 Euro, Tagestarif: 30,00 Euro

Wie komme ich in die Obermain Therme? Anreise

Mit dem Auto erreichst du die Obermain Therme über die Ausfahrt Bad Staffelstein-Kurzentrum auf der A73. Danach folgst du den Hinweisschildern bis zur Therme.

Mit der Bahn oder der VGN fährst du bis zum Bahnhof Bad Staffelstein, von dort aus sind es drei Gehminuten bis zum Solethermalbad.