Unter 300 Palmen bei hohen Temperaturen die Seele baumeln lassen, einen Cocktail schlürfen oder sich in der Sauna und dem Spa verwöhnen lassen, während die Kleinen in der Rutschenwelt und dem Wellenbad Badespaß erleben? Das geht in der Therme Erding.

Auf einem Gelände von 185.000 Quadratmetern befinden sich die Themenwelten der größten Therme der Welt. Hier können sich Besucherinnen und Besucher in tropischer Umgebung entspannen, in staatlich anerkannten Heilquellen treiben lassen oder in der Vitaltherme mit ihrer Saunawelt die Energiereserven aufladen.

Erlebniswelt mit 28 Rutschen

Action gibt es in der Erlebniswelt der Therme Erding: Bei 28 Rutschen und über 2,9 Rutschenkilometern gibt es Highlights wie eine 67 Meter lange Hochgeschwindigkeitsrutsche oder die VR-Rutschen.

Durch die Nähe zu München und die gute Anbindung an die Metropole lässt sich ein Besuch der Therme Erding mit einem Städtetrip kombinieren und ist damit eine schöne Ergänzung für ein Familienwochenende!

Themenwelten der Therme Erding

Seit Oktober 1999 empfängt die Therme Badefans und hat inzwischen überregionale Bekanntheit erlangt. Im Laufe der Jahre wurde die Therme stetig weiter ausgebaut und erweitert, sodass sie sich heute als größte Therme der Welt bezeichnet und Besucherinnen sowie Besuchern vielfältige Areale zum Entspannen oder für Action bietet.

Aktuelle Deals

Die Therme Erding lässt sich grob in drei große Bereiche unterteilen: die Haupttherme mit Wellenbad und Rutschenwelt, die Vitaloase mit Textilsaunen, Dampfbädern und Wellness sowie die Vitaltherme mit mehr als 30 Saunen.

Erlebnisbad der Therme Erding: Rutschen, Wellenbad und Co.

Der Hauptbereich besteht aus diversen Pools und Becken, dem Wellenbad und der Galaxy-Rutschenwelt – eine Symbiose aus Spaß und Erholung.

In der Therme helfen das staatlich anerkannte, heilende Thermalwasser, heiße Schwefelquellen und die Sole-Grotte mit ihrem hohen Salzgehalt bei körperlichen Beschwerden.

Die Infrarot-Kabinen schenken mit ihrer Tiefenwärme besonders im Winter frische Energie. Außerdem gibt es für die Entspannung Dampfbäder, eine niedrig temperierte Sauna, Fußreflex-Parcours, Ruheliegen sowie vitalisierende Masken und Peelings.

Wer es abenteuerlicher mag, schaut sich die Wellenlagune an: Hier fühlst du dich zwischen den sanften Wogen und zwei Meter hohen Wellen wie bei einem Urlaub am Meer! Im Sprudelbrunnen und im Strömungskanal lässt du dich treiben oder machst Rast und im Sommer genießt du dank bewegbarer Dachkuppeln das Urlaubsfeeling unter freiem Himmel.

Im Thermengarten mit Außenpool verwöhnst du am Sandstrand deinen Körper mit Vitamin D, zockst Beachvolleyball oder schaust dir ein Livekonzert an. Beim täglichen Aktivprogramm kannst du „Wassergymnastik“, „Pool-Bingo“ oder „Float & Relax“ ausprobieren und schaust im Winter beim CineWave einen Film aus dem Wasser heraus an.

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Aber was wäre die Therme Erding ohne Rutschen? Davon gibt es 28 Stück – genug also, um sich den ganzen Tag lang auszutoben. Auf rund 2900 Rutschenmetern und drei Schwierigkeitsstufen ist für Groß und Klein allerlei dabei – beispielsweise die X-Treme Faser, eine Hochgeschwindigkeitsrutsche mit einem Rekord von 72 Kilometern pro Stunde!

Oder die Open-Air-Reifenrutsche, auf der du hin und her schwingend nach unten gleiten kannst. Eine Besonderheit sind die VR-Rutschen – die weltweit ersten, die dich im Wasser mithilfe einer VR-Brille in eine virtuelle Umgebung versetzen.

VitalOase der Therme Erding: Wellness, Textilsauna und Thermalwasser

Wesentlich ruhiger als in der Haupttherme und dem Erlebnisbad geht es in der asiatisch angehauchten Vitaloase der Therme Erding zu. Das liegt unter anderem daran, dass die Nutzung erst ab einem Alter von 16 Jahren möglich ist.

Hier dreht sich in exotischer Atmosphäre mit ausgefallenen Pflanzen, angenehmer Wärme, plätschernden Wasserfällen und Poolbars alles um das Thema Wellness und Spa.

Saunen mit Aufgüssen sorgen für Entspannung. Wer jetzt aber denkt, dafür müsste man die Kleidung ablegen, irrt sich. Die Vitaloase gehört noch zum textilen Bereich und muss mit Badebekleidung betreten werden – für alle, die Saunagenuss erleben, aber nicht die Hüllen fallen lassen wollen. Zwischen 38 und 70 Grad, mit verschiedenen Aufgüssen und einer Luftfeuchtigkeit von bis zu 100 Prozent kommt hier jeder und jede in den Genuss des Schwitzens.

Deiner Gesundheit kannst du aber auch in den Vital- und Schwefelquellen etwas Gutes tun. Der Vitalpool ist mit Thermalwasser inklusive Mineralien befüllt, in den Whirlpools im Bali-Garten massieren sprudelnde Düsen die Badegästinnen und Badegäste und in den Schwefeltöpfen tauchen sie im Wasser der schwefel- und fluoridhaltigen Ardeo-Quelle.

VitalTherme der Therme Erding: Sauna, Aufgüsse und Abkühlung

Die Vitaltherme mit der Saunawelt ist ein weiterer Superlativ: Die Saunalandschaft ist mit 24 textilfreien Saunen nach Angaben der Therme Erding nämlich die größte weltweit. Mit der Russischen Banja, die Platz für 100 Schwitzfans hat, gibt es außerdem die weltweit größte Blockhaus-Sauna.

Die Saunawelt ist in drei Bereiche unterteilt: Aufguss-Saunen, Aktionssaunen und Dampfbäder. Du entscheidest selbst, ob du bei einem fruchtig-frischen Aufguss ins Schwitzen kommst, bei den angenehmen Aromen der Aktionssaunen die Ruhe genießt oder im Ladies-only-Bereich des Seerosen-Dampfbades mit Masken und Salzpeelings Körper und Geist in Einklang bringst.

Für die anschließende Abkühlung ist dank Natursee mit eingelassenen Tauchbecken, Calla-Kaskaden sowie Felsen- und Stollenduschen gesorgt. Außerdem kannst du dich auch hier auf verschiedene Pools und Becken mit heilsamem Quellwasser aus rund 2,5 Kilometern Tiefe freuen. Mit einem leckeren Drink von der Poolbar lässt sich Wellness in der Vitaltherme besonders gut aushalten.

Kurzurlaub in der Therme Erding: Hotel und Übernachtung

Um die Auszeit zu erweitern, kannst du deinen Aufenthalt in der Therme Erding mit Übernachtung buchen. Das Hotel Victory empfängt seine Gästinnen und Gäste mit einer Anlage im Schiffsdesign. Der Weg in die Therme ist kurz, denn das Hotel befindet sich in der Palmenlagune am Wellenbad.

Die Preise für eine Übernachtung im Doppelzimmer bewegen sich zwischen 250 und 400 Euro pro Nacht für zwei Personen.

Neben dem Hotel Victory der Therme Erding mit Zimmern unterschiedlicher Größe gibt es auch ein Gästehaus, das Apartments und Studios mit Küchenzeile für vier bis fünf Personen zur Verfügung stellt. Wer lieber mit dem eigenen Zuhause im Wohnmobil anreist, bezahlt 15 Euro für den Stellplatz. Zudem ermöglichen zahlreiche Partnerhotels in der Nähe einen angenehmen Aufenthalt in der Therme Erding mit Übernachtung.

Was kostet ein Besuch in der Therme Erding: Preise, Eintritt, Angebote und Co.

Die Eintrittspreise für die Therme Erding werden unterschiedlich gestaffelt und hängen von der Aufenthaltsdauer und den jeweiligen Bereichen ab, die du besuchen möchtest. Reicht dir und den Kindern die Therme mit Erlebnisbad und der Rutschenwelt, kommt die erste Spalte der nachfolgenden Tabelle infrage.

Wer beim Besuch der Therme Erding den Eintritt für die Vitaloase erwirbt, hat den Eintritt für die Haupttherme, das Erlebnisbad und die Rutschenwelt inklusive. Die Vitaltherme mit der textilfreien Saunalandschaft kostet genauso viel wie die Vitaloase in der Therme Erding. Die Preise inkludieren allerdings den Besuch in allen drei Bereichen, sodass der Kauf sich hier besonders lohnt.

An Feiertagen und in den Schulferien wird in jedem Bereich eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 5 Euro gezahlt.

Wir haben dir eine grobe Übersicht erstellt (Stand Dezember 2022):

Du fragst dich, ob es in der Therme Erding Angebote zum Sparen gibt? Die Antwort lautet „Ja“, zum Beispiel für Frühschwimmerinnen und Frühschwimmer von Montag bis Freitag bis 12 Uhr, für Späte am Montagabend ab 18 Uhr und an Schulmontagen für den Eintritt ab 14 Uhr mit Kindern im Alter von vier bis zwölf Jahren im Haupt- und Erlebnisbad. Dienstags gibt es außerdem ab 14 Uhr einen vergünstigten Eintritt beim Lady Special für alle drei Thermenbereiche.

Übrigens: Falls du für ein Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenk einen Aufenthalt in der Therme Erding verschenken willst, kannst du Gutscheine über die Internetseite kaufen.

Abschalten in der Therme Erding: Öffnungszeiten

Unter der Woche öffnet die Therme Erding regulär um 10 Uhr und ist bis 23 Uhr geöffnet, am Wochenende öffnet sie bereits um 9 Uhr.

Die Rutschenwelt ist der einzige Bereich der Therme, der etwas später öffnet. Unter der Woche geht es dort erst ab 14 Uhr los und der Betrieb endet bereits um 21 Uhr. An Freitagen, Samstagen und Feiertagen kann bis 23 Uhr gerutscht werden.

Tipp: Besonders an Feiertagen und Wochenenden ist es sinnvoll, den Besuch in der Therme Erding zu reservieren. Bei einem hohen Besucheraufkommen garantiert dir das den Eintritt im Falle eines Einlassstopps.

Anfahrt zur Therme Erding

Die Therme Erding liegt rund 40 Kilometer nordöstlich von München und kann mit dem Auto oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden.

Kommst du mit dem eigenen Fahrzeug, kannst du vor Ort über 600 Parkplätze auf der Freifläche und über 1050 Parkplätze im Parkhaus kostenlos nutzen.

Für die Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nutzt du am besten in München die S2 bis zur Station Altenerding. Ab dort gibt es Busse, die dich zur Therme bringen. Alternativ kannst du die restlichen 800 Meter ab der S-Bahn-Station laufen.