Am Meer entlang spazieren ohne Angst vor dem nächsten Sonnenbrand, sich den Kopf vom Wind freipusten lassen und Temperaturen, bei denen heiße Schokolade auch am Strand schmeckt – unserer Meinung nach lohnt sich auch im Winter ein Urlaub an der Küste.

Einige der schönsten Sandstrände findest du an der niederländischen Nordseeküste. Hier kannst du bei langen Strandwanderungen den Alltag vergessen, deine Kinder haben Platz für eine Metropole aus Sandburgen und auch Vierbeiner können sich so richtig austoben.

Trotzdem ist es von vielen Küstenorten aus auch nicht weit in die nächste Stadt. Wir verraten dir, welche Orte in unserem Nachbarland einen Besuch wert sind und warum der Jahreswechsel eine besonders gute Zeit ist, um Den Haag und den nahegelegenen Küstenort Scheveningen zu besuchen.

Niederländische Hafencity: Rotterdam

Amsterdam gehört zu den beliebtesten Reisezielen in den Niederlanden. Wer allerdings lieber den weniger ausgetretenen Pfaden folgen möchte, fährt nach Rotterdam.

Die Hafenstadt ist die zweitgrößte Stadt der Niederlande und ist mit ihren Hochhäusern, der modernen Architektur und dem größten Tiefwasserhafen Europas ganz anders als Amsterdam. Und gerade deshalb vielleicht auch besonders sehenswert!

Wer nicht unter Höhenangst leidet und sich erstmal einen Überblick über Rotterdam verschaffen möchte, kommt am Euromast nicht vorbei. Der Turm selbst ist 101 Meter hoch, dessen Spitze weitere 84 Meter. Auf die Spitze gelangst du mit einer rotierenden Gondel, die sich den Mast hinauf- und hinunterschraubt, sodass du quasi eine 360°-Aussicht genießen kannst.

Die Erasmusbrug in Rotterdam gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Wegen ihrer besonderen Form heißt sie bei den Einheimischen auch „der Schwan“.

Die Höhenluft hat dich hungrig gemacht? Dann auf in den Stadtteil Katendrecht. Das Viertel liegt idyllisch auf einer Halbinsel – und mittendrin die Fenix Food Factory, eine alte Hafenhalle, in der unterschiedliche Cafes und Food-Trucks Leckereien aus aller Welt anbieten.

Wenn du im Urlaub gerne mal schick essen gehst, dann probiere das Restaurant „Joelia“, wo Chefkoch Mario Ridder französisch inspirierte Küche der Spitzenklasse bietet. Das Restaurant befindet sich im Hilton Rotterdam, das durch seine zentrale Lage für uns auch zu den besten Unterkünften für deinen Aufenthalt in der Hafenstadt gehört.

Zum Hauptbahnhof gehst du entspannt zu Fuß und auch die Sehenswürdigkeiten der Stadt lassen sich vom Hilton problemlos erreichen.

Finde die perfekte Auszeit mit dem Hilton Winter Sale. Entdecke die niederländische Küste und spare bis zu 20%*.

Zum Winter-Sale

Die Authentische: Leiden

Zugegeben, direkt am Meer liegt die niederländische Stadt Leiden nicht. Warum sie trotzdem zu unseren Lieblingsorten für einen Urlaub an der Küste gehört? In Leiden steht eine der ältesten Universitäten des Landes.

Lass dich einfach vom entspannten Flair in der Innenstadt mitziehen, bummle entlang der Grachten, die in Summe 28 Kilometer lang sind, und kehre in eines der gemütlichen Restaurants ein.

Ganz typisch für die Stadt sind übrigens die niedlichen Innenhöfe – insgesamt 35 gibt es davon in Leiden. Wer sicher sein will, dass er wirklich alle 35 abgeklappert hat, besorgt sich im Fremdenverkehrsbüro für ein paar Euro eine Karte.

Zwischen Küste und Stadt: Vom Hilton Garden Inn Leiden erreichst du sowohl die Innenstadt von Leiden als auch die Küste gut mit dem Fahrrad. Das Hotel ist auf Familien eingestellt – so fühlen sich auch deine Kids hier richtig wohl.

Am besten lernt man die Studentenstadt übrigens vom Wasser aus kennen: Entweder bei einer geführten Grachtenfahrt im Boot oder du leihst dir ein Kanu aus und machst dich selbst auf Entdeckungstour.

Du bist zwar gern mal in der Stadt, Meer und Strand sind dir aber eigentlich lieber? Leiden liegt nur rund 11 Kilometer vom Küstenort Katwijk entfernt. Such dir am besten eine Unterkunft zwischen Küste und Stadt, wie das Hilton Garden Inn Leiden.

Vom Hotel aus erreichst du sowohl den Strand als auch die Innenstadt unkompliziert mit dem Fahrrad. Und wenn du mit der ganzen Familie unterwegs bist, dann ist das Hilton Garden Inn Leiden ebenfalls perfekt für euren Urlaub.

Hier bekommt ihr ein Familienzimmer, es gibt eine eigene Spielecke und im Hotel kannst du Fahrräder für Klein und Groß ausleihen!

Ganz klassisch: Den Haag

Den Haag ist die drittgrößte Stadt der Niederlande und spielt durch den hiesigen Sitz des Internationalen Gerichtshofs der Vereinten Nationen auch auf dem internationalen Parkett eine große Rolle.

Du hast bestimmt schon mal vom Strand von Scheveningen bei Den Haag gehört. Mit seinem prächtigen Riesenrad gehört er zu den bekanntesten Küstenstreifen der Niederlande.

Hier findet jedes Jahr am Neujahrstag das größte Neujahrsschwimmen der Niederlande statt: Trotz winterlicher Kälte hüpfen bis zu 10.000 Mutige in die Fluten. Ein Spektakel, das du zumindest anschauen solltest, wenn es dich nicht reizt, selbst mitzumachen!

In Den Haag kommen ganz unterschiedliche Urlauber-Typen auf einen Nenner. Zwischen Zentrum und Strand sind es nur knappe 6 Kilometer. Und so fühlen sich nicht nur Stadtpflanzen, sondern auch Strandurlauber wohl. Die lassen sich – ganz typisch niederländisch – einfach mit dem Fahrrad bewältigen.

Viele Unterkünfte verleihen Fahrräder an ihre Gäste, zum Beispiel das Hilton The Hague. Das Hotel liegt direkt im Stadtzentrum – wenn du genug von Meer und Sand hast, kannst du im hoteleigenen Fitnesscenter noch ein Workout einlegen oder an der Hotelbar “BlueBlood” auf deinen Urlaub anstoßen.

Die Küste von Den Haag ist 11 Kilometer lang. Einer der bekanntesten Küstenabschnitte ist der Pier von Scheveningen.

Oder du widmest dich ganz in Ruhe dem Sightseeing – vom Hotel aus erreichst du viele Sehenswürdigkeiten zu Fuß. Lass dir zum Beispiel den Friedenspalast im Stil der Neo Rennaissance nicht entgehen. Im Palast sind der Internationale Gerichtshof sowie der Ständige Schiedsgerichtshof untergebracht.

Du willst lieber entlang der Schaufenster bummeln? Dann ab ins historische Stadtzentrum. Hier findest du zahlreiche Läden und Cafes. Ein Geheimtipp für das Zentrum: Gut versteckt liegen hier die Kapelle Willibrorduskapel und das Willibrordushuis, das einen Klosterladen und eine handwerkliche Brauerei beherbergt. Hier gibt es selbstgebrautes Bier, aber auch andere Leckereien wie etwa Spekulatius.

Echt abgefahren: Zandvoort

Du möchtest deinen Strandurlaub in den Niederlanden mit einem Städtetrip nach Amsterdam verbinden? Dann bietet sich Zandvoort an – von der niederländischen Hauptstadt erreichst du diesen Küstenort in rund 40 Minuten Autofahrt.

Wer ohne fahrbaren Untersatz unterwegs ist, nimmt von Amsterdam aus den Zug nach Zandvoort. Das Küstenresort hat herrliche Sandstrände zu bieten: insgesamt 9 Kilometer lang und stellenweise bis zu 100 Meter breit.

Wie eigentlich überall in den Niederlanden lässt es sich hier traumhaft Radfahren: Sowohl in Strandnähe als auch durch das Naturschutzgebiet Kennemerduinen gibt es ein paar tolle Strecken. Wer Lust zum Bummeln oder Kaffeetrinken hat, radelt in das 10 Kilometer entfernte Haarlem.

Dünen, Meer und mehr! Nach langjähriger Pause werden auf der Rennstrecke in Zandvoort wieder Formel-1-Rennen ausgetragen.

Du bist ein echter Formel-1-Fan? Dann bist du in Zandvoort richtig. Direkt an der Nordsee liegt eine Rennstrecke, die bis 1985 für WM-Rennen genutzt wurde. Nach einer längeren Pause und mehreren Umbauten der Strecke röhren dort jetzt wieder flotte Formel-1-Schlitten – und du mittendrin.

Zusammen mit einem Fahrer kannst du die Bahn in einem Ferrari, Lamborghini oder Aston Martin entlangrasen. Und auch an Regentagen musst du den Tag nicht in der Unterkunft verbummeln: In einer Trampolinhalle, im Casino oder im Circus Zandvoort, einer Vergnügungshalle für die ganze Familie, wird dir so schnell nicht langweilig.

Strand, wohin du blickst: Wijk aan Zee

Du bist auf der Suche nach einem Ferienort wie aus dem Bilderbuch? Dann auf nach Wijk aan Zee. Lange Zeit war das Dorf vor allem ein Fischerort, heute kommen Erholungssuchende und Surfer gerne an den Strand.

Der ist nämlich der breiteste in den gesamten Niederlanden. Du solltest auf jeden Fall einen Drachen in deinem Reisegepäck haben. Den kannst du an der Küste hervorragend steigen lassen. Doch nicht nur der Sandstrand gehört zu den Größten!

Strand und Meer so weit das Auge reicht. Wijk aan Zee steht für Strandfeeling pur. Hier kannst du entspannt die Seeluft genießen.

Wijk aan Zee liegt direkt am nordholländischen Dünenreservat – mit insgesamt 5300 Hektar eine der größten Naturlandschaften der Niederlande. Zwischen den Dünen lässt es sich auf rund 40 ausgeschilderten Wegen gemütlich wandern.

Wenn dir zwischendurch mal nach etwas mehr Trubel zumute ist, bist du in einer knappen halben Stunde mit dem Auto mitten in Amsterdam. Dort kannst du das Großstadtleben genießen und dich am Abend wieder in die Ruhe des Küstenortes zurückziehen.

Du suchst noch nach der perfekten Unterkunft für deinen Urlaub? Hier sind unsere Hotel-Tipps entlang der niederländischen Küste:

Hilton Garden Inn Leiden

Urlaub ist Familienzeit? Im Hilton Garden Inn Leiden auf jeden Fall! Hier wird Familien allerhand geboten, vom eigenen Familienzimmer über eine Spielecke bis zum Verleih von Kinderfahrrädern. Von Letzterem solltest du unbedingt Gebrauch machen. Denn das Hotel liegt zwischen der Stadt Leiden und dem Strand.

Beides erreichst du problemlos mit dem Fahrrad und musst dich so nicht zwischen Stadtleben und Meer entscheiden. Und wer sich beim Radfahren oder Spazierengehen noch nicht ausgepowert hat, legt im Fitnessraum des Hotels noch ein Training ein.

Hilton Rotterdam

Nur ein paar Gehminuten zum Bahnhof und unweit der Sehenswürdigkeiten Rotterdams liegt das Hilton Rotterdam.

Das Hotel eignet sich nicht nur perfekt für Fitnessfans, die im hauseigenen Studio trainieren können, sondern auch für Foodies: Im Hotelrestaurant „JAQ“ gibt es leckere Cocktails und die stilvolle Einrichtung steht ganz im Sinne der Straßenkunst – schau dir das unbedingt aus der Nähe an.

Darüber hinaus kannst du im Hotel hochklassige Küche genießen: im Restaurant „Joelia“ von Chefkoch Mario Ridder.

Hilton The Hague

Hier bist du mitten im Geschehen: Das Hilton The Hague liegt im historischen Stadtzentrum von Den Haag. Wer hier übernachtet, kann das schöne Flair der Stadt damit so richtig auskosten. Trotzdem ist es auch zum Strand nicht weit – innerhalb von 15 Minuten bist du direkt am Meer.

*Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Hilton, diese sind auf den verlinkten Angebotsseiten aufzufinden. Nur für Hilton Honors Mitglieder.