Was, wenn es regnet? Wer künftig an der Algarve in Portugal Urlaub macht, hat eine neue Alternative, denn der erste Indoor-Wasserpark der iberischen Halbinsel hat neu geöffnet. Zwischen Faro und Albufeira, genauer gesagt im Ort Quarteira, findet sich die Aquashow, ein Spaßbad für Klein und Groß, mit einer wohligen Raumtemperatur von 32 Grad. 

Beliebt dürfte vor allem der Wasserrutschen-Turm sein. Auf bis zu 26 Metern Höhe starten hier gleich mehrere Rutschen. In der Black-Hole-Rutsche wird auf einer Art Schwimmreifen alleine oder zu zweit gerutscht. Die Doppelrutsche Hidrorace eignet sich für kleine Wettkämpfe: Parallel können hier zwei Personen auf jeweils einer Matte auf dem Bauch liegend und mit dem Kopf voraus die Rutschen bewältigen und schauen, wer schneller ist.

Aquashow-Indoor-Wasserpark hat fünf Rutschen

Die Rutsche Hidrotube ist für jene, die weniger Adrenalin brauchen, aber gerne Rutschenspaß haben. Ganz im Gegenteil zum Tornado, wo auf Schwimmreifen bis zu vier Personen Platz finden und in die Tiefe stürzen – erst geht es durch einen Tunnel mit Musik- und Lichteffekten, danach wird durch einen Kreisel mit einem Durchmesser von 16 Metern gewirbelt. Das Thema der Fahrt lässt sich aus vier Vorschlägen wählen. 

Aktuelle Deals

Zu den fünf Rutschen gibt es Adventure Island, einen Rutschen-Kletter-Wasserspielplatz für kleinere Kinder, und verschiedene Pools. Im Adventure Pool finden kleine und große Sportfans eine Kletterwand und Ringe, an denen man sich in der Luft entlanghangeln muss – geht die Kraft aus, geht man baden. Zudem gibt es einen Kids Pool, einen Babies Pool, einen Relax Pool mit verschiedenen Massagedüsen, Wasserfällen und Jacuzzi-Funktion sowie einen Wave Pool, der ein klassisches Wellenbad darstellt.

Im Adventure Pool können sportliche Wasserratten Ausdauer, Kraft und Geschick beweisen, an der Kletterwand oder an den Ringen.

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Im Spa-Bereich der Aquashow sind Kinder tabu

Wer nun entspannen möchte, findet im Spa-Bereich die Möglichkeit dafür. Der Wellnessbereich dient allen Besucherinnen und Besuchern ab 13 Jahren und ist mit Whirlpools, Sprudelliegen, Entspannungsbecken, Strömungsbecken, Sinnespfad und verschiedenen Saunen und Dampfbädern ausgestattet. 

Günstig ist der Spaß allerdings nicht: Ein Ticket für eine Stunde kostet 20 Euro pro Erwachsenem (wozu auch Kinder ab 13 Jahren zählen) und 11 Euro für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren sowie Seniorinnen und Senioren ab 65 Jahren. Das Ticket für zwei Stunden ist für 30 Euro (20 Euro für Kinder und Seniorinnen und Senioren), das für drei Stunden für 35 Euro (25 Euro) und das für vier Stunden für 39 Euro (29 Euro) zu haben. 

Im Erlebnisbecken im Aquashow Wasserpark gibt es Massagedüsen, Wasserfälle und ein Jacuzzi.

Freiluft-Wasserpark ist derzeit wegen Renovierung geschlossen

Der Aquashow-Wasserpark gehört zum bereits existierenden Freiluft-Aquapark, der allerdings noch bis 2023 wegen Renovierungsarbeiten geschlossen ist. Der Park ist auch deutlich größer und bietet mehr Spaß für Adrenalin-Junkies, denn hier warten 41 Rutschen, die teilweise ebenfalls mit Matten und Reifen funktionieren, etwa die River Slide oder der Mammothblast.

Besonders sind die zwei Free-Fall-Rutschen, wo du aus 32 Metern in die Tiefe stürzt (und auf der 129 Meter langen Rutsche landest), sowie der Watercoaster, eine Achterbahnfahrt, bei der du garantiert ziemlich nass wirst.