Gleich zuerst: Laut einem aktuellen Ranking ist das günstigste Ausflugsziel die bulgarische Hauptstadt Sofia.

Generell gilt für die Top Ten des Travelcircus-Rankings für Wochenendtrips, dass Osteuropa durchaus öfter in das Blickfeld von Urlaubs-Sparfüchsen rücken sollte.

Aktuelle Deals

Für ein Wochenende in Sofia hat die Reiseagentur 327 Euro für zwei Personen kalkuliert. In den Berechnungen enthalten sind Hin- und Rückflug ab Berlin, zwei Nächte im Hotel (DZ), drei Tagestickets für die öffentlichen Verkehrsmittel vor Ort, Stadtrundfahrt, Eintritt für ein Museum und eine Sehenswürdigkeit sowie Verpflegung (zwei Abendessen, zwei Mittagessen, eine Kaffeepause).

Mit einem Budget von rund 500 Euro stehen dir dann bereits neun Ziele zur Auswahl, darunter auch die tschechische Hauptstadt Prag und Ungarns Hauptstadt Budapest. Wenn du ein Wochenende in der Sonne verbringen willst, dann musst du zwischen 569 Euro (Athen) und 612 Euro (Lissabon) einplanen.

Teurer wird es im Norden: In Skandinavien befinden sich die teuersten Städte für einen Kurzurlaub. Mit Ausgaben um die 800 Euro musst du für die Kurzreise nach Helsinki, Stockholm, Oslo oder Kopenhagen rechnen. Teuerstes Schlusslicht bildet aber Zürich mit knapp 940 Euro für das Wochenende für Zwei. Berlin liegt übrigens im Mittelfeld auf Platz 16, mit rund 620 Euro.

Hier gibt's die ganze Liste für dich, sortiert von teuer nach günstig: