Für einen Kurztrip ins Warme sind einige Städte im Herbst ideal: Neben Sightseeing kannst du auch noch einmal Sonne tanken und viel erleben. Außerhalb der Hauptsaison geht es an vielen beliebten Reisezielen außerdem ruhiger zu – zum Beispiel in Rom.

Das Portal „weg.de“ hat sieben sonnenreiche sowie sehenswerte Städte mit milden Temperaturen im Herbst herausgesucht. So kannst du der kalten Jahreszeit zeitweise entfliehen.

1. Rom in Italien

Die italienische Metropole Rom ist mit ihren zahlreichen antiken Bauten zu jeder Zeit ein Paradies für Kulturfans. Aber besonders im Herbst ist die Ewige Stadt einen Besuch wert. Denn ohne die Hitze und die Touristenmassen im Sommer ist ein Besuch in der Nebensaison deutlich entspannter.

Mit rund sechs Sonnenstunden und einer Durchschnittstemperatur von 22 Grad im Oktober ist die Stadt ideal für Sightseeing. Etwas frischer ist es im November bei 16 Grad und vier Sonnenstunden. Wie wäre es mit einem Besuch des Kolosseums? Das antike Amphitheater gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten.

Rom ist mit rund sechs Sonnenstunden und einer Durchschnittstemperatur von 22 Grad ideal für Sightseeing im Herbst.

Aktuelle Deals

2. Barcelona in Spanien

Barcelona beeindruckt besonders mit der Architektur – zum Beispiel mit dem imposanten Unesco-Weltkulturerbe Sagrada Família und weiteren, farbenfrohen Meisterwerken des Stararchitekten Antoni Gaudí. Im Herbst können Urlauberinnen und Urlauber die zweitgrößte Stadt Spaniens bei immer noch angenehmen Temperaturen entdecken. 22 Grad und sechs Sonnenstunden sind es im Oktober, im November 17 Grad und fünf Sonnenstunden. 

Shoppingfans können sich dann auf der Flaniermeile La Rambla austoben. Wer hingegen dem städtischen Trubel entfliehen möchte, genießt die Sonnenstrahlen am Stadtstrand Barceloneta oder fährt mit der Seilbahn vom Hafen auf den über 170 Meter hohen Berg Montjuïc.

In Barcelona erwarten dich im Oktober immer noch angenehme 20 Grad und fünf Sonnenstunden.

3. Athen in Griechenland

Wer den niedrigen Temperaturen zu Hause für einen Städtetrip entfliehen will, findet in Athen beste Voraussetzungen: 23 Grad und sieben Sonnenstunden im Oktober sowie 19 Grad und sechs Sonnenstunden im November. 

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Die lebendige Großstadt hat zudem so einige Sightseeing-Hotspots zu bieten: Neben bekannten Sehenswürdigkeiten wie der Akropolis oder der Agora finden Reisende zu Fuß an jeder Ecke antike Bauwerke. 

Mit 23 Grad und sieben Sonnenstunden bietet Athen die besten Voraussetzungen für einen Städtetrip.

Aber auch ein Bad im nahe gelegenen Meer ist im Herbst noch möglich – mit 21 Grad ist es im Oktober noch recht warm. Bei einem Glas griechischen Weins und traditionellen Gerichten können dann die Abende entspannt ausklingen.

4. Lissabon in Portugal

Die Hauptstadt Portugals bietet Kultur, Shopping und Urlaubsflair bei immer noch 22 Grad und sieben Sonnenstunden pro Tag im Oktober sowie 18 Grad und fünf Sonnenstunden im November. Die wärmenden Sonnenstrahlen kannst du zum Beispiel in Lissabon bei einem Spaziergang zum Torre de Belém genießen.

Direkt am Wasser gelegen, haben Urlauberinnen und Urlauber vom Turm aus nicht nur einen tollen Blick auf die zwei Kilometer lange Hängebrücke Ponte 25 de Abril, sondern auch auf die gesamte Umgebung.

Leckere Speisen gehören bei einem Städtetrip dazu. Wer also in Lissabon unterwegs ist, sollte unbedingt den traditionellen Stockfisch Bacalhau kosten. Zum Nachtisch eignet sich die berühmteste Süßspeise der Region: das frisch gebackene Blätterteigtörtchen Pastel de Belém.

Lissabon bietet im Herbst noch immer 22 Grad und acht Sonnenstunden pro Tag.

5. Palma de Mallorca

Wer Inselfeeling mit einem Städtetrip kombinieren will, reist nach Mallorca. Die Inselhauptstadt Palma lockt im Oktober mit hohen Temperaturen um die 23 Grad und sieben Sonnenstunden, im November sind es 19 Grad und sechs Sonnenstunden. Durch die kurze Anreisezeit und oft günstige Angebote eignet sich ein Kurztrip zu dieser Jahreszeit besonders.

Abseits vom Strand gibt es in der Stadt von Kultur über Shopping bis hin zu hippen Cafés viel zu entdecken. Besonders sehenswert sind die Kathedrale von Palma, die Plaça Major mit historischen Bauwerken und das Kunstmuseum Museu Fundación Juan March. Zum Abschluss eines Tages solltest du Tapas und Paella in einem der zahlreichen Restaurants probieren.

Temperaturen um die 23 Grad und sieben Sonnenstunden locken in Palma de Mallorca.

6. Marseille in Frankreich

Französisches mediterranes Flair, ein quirliges Zentrum und einen hübschen, alten Hafen mit vielen Restaurants hat Marseille unter anderem zu bieten. Besonders ein Abstecher in die Rue du Panier lohnt sich – in der Altstadt reihen sich bunte Häuser und antike Ladenschilder aneinander. 

​Von der Anhöhe der Wallfahrtskirche Notre-Dame de la Garde aus hast du einen malerischen Ausblick über die Stadt und das Mittelmeer. Aber auch im Inneren ist die Kirche sehenswert. Das alles können Urlauberinnen und Urlauber im Herbst bei milden 21 Grad und sieben Sonnenstunden täglich genießen. Im November wird bei 16 Grad aber eine Jacke nötig.

Marseille bietet milde 21 Grad und sechs Sonnenstunden im Herbst.

7. Istanbul in der Türkei

Ein Urlaub in der Türkei lohnt sich nicht nur im Sommer. Auch im Herbst können sich Reisende noch über angenehme Temperaturen freuen. Bei noch rund 20 Grad und sechs Sonnenstunden kannst du im Herbst die historischen Bauwerke Istanbuls ganz in Ruhe bestaunen. Im November wirfst du dir bei 15 Grad aber lieber was über das T‑Shirt.

Die belebte Galatabrücke in Istanbul bei Nacht.

Einen tollen Überblick über die riesige Stadt mit knapp 16 Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern hast du auf dem 67 Meter hohen mittelalterlichen Galataturm. Am Boden ist eines der Highlights ein Besuch des Großen Basars.