Welche Urlaubsregion passt am besten? Soll es ein ruhiger oder quirliger Platz sein? Gibt es genügend Schatten und eine schöne Aussicht? Kann der Platz online gebucht werden? Und wie teuer sind die Stellflächen?

Bei der Planung einer Tour mit Wohnwagen, Zelt oder Wohnmobil stellen sich Freiluftfans viele Fragen. Hilfestellungen bieten neben spezialisierten Camping-Apps einige große Campingportale wie caravaning.de, eurocampings.eu und die vom ADAC betriebene Plattform pincamp.de. Die Seite camping.info ist nach Angaben der Betreiber mit 23.000 gelisteten Plätzen in 44 Ländern und rund 90 Millionen Seitenaufrufen pro Jahr die meistbesuchte Campingplattform im deutschsprachigen Raum. Doch welche Plätze sind eigentlich die gefragtesten?

Diese Campingplätze liegen im Trend

Um das herauszufinden, hat das Berliner Unternehmen vor Kurzem die Suchanfragen der Nutzerinnen und Nutzer in der riesigen Datenbank analysiert und daraus ein Ranking mit den beliebsten Campingplätzen in Europa erstellt.

Welche Vorlieben haben Camperinnen und Camper im deutschsprachigen Raum also bei der Urlaubsplanung? Eine entscheidende Rolle bei der Auswahl eines Platzes spielen offenbar die Bewertungen von Camperinnen und Campern, die bereits vor Ort waren. 

Geschäftsführer Maximilian Möhrle: „Die zahlreichen Bewertungen von anderen Campern bieten einen realitätsnahen Eindruck des Platzes und sind damit eine sehr gute Entscheidungshilfe bei der Urlaubsplanung.“ 

Platz eins in Österreich: Der Campingplatz „Camp Mond See Land“ in Oberösterreich.

Aktuelle Deals

Deutschland ist das beliebteste Campingland

Darüber hinaus zeigt die Bewertung die beliebtesten Reiseländer von Campingfans im deutschsprachigen Raum. Deutschland liegt mit 51 Platzierungen in den Top 100 auf dem ersten Platz. Auf den Rängen zwei und drei liegen Österreich (14 Platzierungen) und Italien (13 Platzierungen), gefolgt von Kroatien (13 Platzierungen) und den Niederlanden (2 Platzierungen).

Doch welche einzelnen Plätze sind 2022 bisher besonders angesagt? Der reisereporter stellt die beliebtesten Campingparadiese vor – zunächst die drei Topplatzierten und dann die zehn jeweils besten Plätze in Deutschland, Österreich, Kroatien und Italien.

Platz 1: Campingpark Kühlungsborn

Die Spitzenplatzierungen im großen Camping-Ranking zeigen: Altbewährtes setzt sich durch. Auf Platz eins liegt jedenfalls ein Platz in der beliebtesten Campingregion Deutschlands: der Ostseeküste.

Der Campingpark Kühlungsborn taucht in den Auswertungen der Buchungsportale regelmäßig in den Top 10 auf. In diesem Jahr haben die Betreiber die Spitzenplatzierung erneut bestätigt und Platz eins eingefahren. Und das liegt nicht allein an der Lage mit direktem Zugang zum kilometerlangen Sandstrand.

Der Fünf-Sterne-Platz punktet bei seinen Gästinnen und Gästen vor allem mit Komfort. An manchen Plätzen gibt es nicht bloß eine gewöhnliche Steckdose, sondern auch Wasser-, Abwasser- und TV-Anschlüsse. Der zwölf Hektar große Platz überzeugt Campingfans außerdem mit zwei Restaurants, modernen Sanitärräumen, einem großen Kinderspielplatz, einem 3-D-Kino und nahe gelegenen Einkaufsmöglichkeiten. Highlight ist das platzeigene „Ostsee-Spa“ mit Saunalandschaft, Fitnessraum sowie Massage- und Kosmetikangeboten. 

In der Hauptsaison liegen die Preise für Komfort-Stellplätze je nach Größe zwischen 27 und 35 Euro. Dazu kommt eine Personengebühr in Höhe von 11,50 Euro (ab 14 Jahre). 

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Platz 2: Südsee-Camp in Niedersachsen

Das Südsee-Camp liegt in der schönen Heidelandschaft von Wietzendorf in Niedersachsen. Die Betreiber legen großen Wert auf Familienfreundlichkeit – für die Kleinen gibt es viele Spielplätze, einen eigenen Sanitärbereich, eine Minigolf-Anlage, einen Hochseil-Klettergarten und einen Fahrradcross-Parcours. Doch auch die Bedürfnisse von Ruhesuchenden werden berücksichtigt.

Komfort am eigenen Badesee: Das Südsee-Camp in Niedersachsen belegt Platz zwei.

Im Sommer kühlen sich die Camperinnen und Camper im Naturbadesee mit Sandstrand ab – an verregneten und kühlen Tagen weicht man auf das Wellness-Schwimmbad mit Tropenlandschaft, Wildwasserkanal und Piratenschiff aus. Rund um den Platz bieten mehrere Pferdepensionen Ausritte an.

Und wie bei den Superplätzen üblich, ist auch das Angebot der Unterkünfte riesig: Chalets, Ferienhäuser, Mietwohnwagen oder Camping- und Wohnmobilstellplätze, die entweder in der Nähe eines idyllischen Biotops, des Naturbadesees oder inmitten eines schönen Waldes liegen. Im Ranking von camping.info schafft es der Heideplatz damit auf Platz zwei.

Die Preise liegen je nach Stellplatzgröße zwischen 44 und 62 Euro pro Nacht – Gebühren für zwei Personen inklusive. Für jede weitere Person (ab 18 Jahre) werden 10,50 Euro berechnet.

Platz 3: Camping- und Ferienpark Wulfener Hals

Auch der Camping- und Ferienpark Wulfener Hals auf der Ostsee-Insel Fehmarn hat für seinen Rundum-Service schon so manchen Preis eingesackt. Der Platz zählt seit Jahren zu den beliebtesten Zielen von Campingfans in Schleswig-Holstein. 

Die meisten der zwischen 80 und 150 Quadratmeter großen Stellflächen sind mit Strom-, Wasser-, Abwasser-, TV- und Internetanschlüssen ausgestattet. Auch die Zeltplätze haben Stromanschlüsse. Wer kein mobiles Eigenheim mitbringt, kann sich in eine Ferienwohnungen, ein Mobilheim (zwei davon mit „Romantik-Suite“ und Whirlpool) oder in einen Mietwohnwagen einmieten. Eine besondere Abwechslung bietet ein „Schlafstrandkorb“ am Strand.

Auf dem Platz gibt es drei Restaurants, zwei Bars und ein Bistro. Für Entspannung nach den täglichen Campingstrapazen sorgt ein Wellnessbereich mit beheiztem Pool, Whirlpools, Sonnenbänken, Sauna sowie diversen Massage- und Kosmetikangeboten. Besucherinnen und Besuchern wird außerdem ein Animationsprogramm mit Musik und Comedy geboten.

Wie in Kühlungsborn an der Ostsee punktet auch der Campingplatz auf Fehmarn insbesondere mit seiner Lage inmitten eines Strandparadieses. Die Anlage schmiegt sich an die Spitze einer Halbinsel zwischen dem Surfrevier des Burger Binnensees und der freien Ostsee. Sportbegeisterte können aus zahlreichen Möglichkeiten wählen, darunter Segeln, Surfen, Wakeboarden, Tauchen und Golf. Die notwendigen Utensilien lassen sich vor Ort ausleihen.

Die Camping-Preise in der Hauptsaison liegen je nach Stellplatzgröße zwischen 38 und 97 Euro pro Nacht (inkl. zwei Erwachsene).

Die Top 10 in Deutschland in 2022

Aus dem Datenmaterial haben die Analysten von camping.info auch die meistgesuchten Campingplätze in Deutschland herausgefiltert. Das ist das Ergebnis:

  1. Campingpark Kühlungsborn, Mecklenburg-Vorpommern
  2. Südsee-Camp, Niedersachsen
  3. Camping- und Ferienpark Wulfener Hals, Schleswig-Holstein
  4. Camping Hopfensee, Bayern
  5. Campingpark Kerstgenshof, Nordrhein-Westfalen
  6. Camping Park Weiherhof am See, Rheinland-Pfalz
  7. Rosenfelder Strand Ostsee Camping, Schleswig-Holstein
  8. Alfsee Ferien- und Erlebnispark, Niedersachsen
  9. Camping & Ferienpark Falkensteinsee, Niedersachsen
  10. CampingPlatz Ecktannen, Mecklenburg-Vorpommern

Die Top 10 in Österreich in 2022

Das sind die zehn auf camping.info meistgesuchten Campingplätze in Österreich:

  1. Camp MondSeeLand, Oberösterreich
  2. Grubhof, Salzburg
  3. Sportcamp Woferlgut, Salzburg
  4. Alpencamping Nenzing, Vorarlberg
  5. Ferienparadies Natterer See, Tirol
  6. Paradiescamping Wolfgangsee Birkenstrand, Salzburg
  7. Alpen-Caravanpark Achensee, Tirol
  8. Tirol-Camp-Fieberbrunn, Tirol
  9. Comfortcamp Grän Tannheimertal, Tirol
  10. HOCHoben Alpin Camping Mallnitz, Kärnten

Die Top 10 in Kroatien in 2022

Das sind die zehn auf camping.info meistgesuchten Campingplätze in Kroatien:

  1. Camping Park Umag, Istrien
  2. Camping Polari, Istrien
  3. Polidor Family Camping Resort, Istrien
  4. Lopari Camping Resort, Kvarner Bucht
  5. Lanterna Premium Camping Resort, Istrien
  6. Camping Val Saline, Istrien
  7. Camping Kovacine, Kvarner Bucht
  8. Camping Valkanela, Istrien
  9. Camping Vestar, Istrien
  10. Camping Bijela Uvala, Istrien

Die Top 10 in Italien in 2022

Das sind die zehn auf camping.info meistgesuchten Campingplätze in Italien:

  1. Camping Jesolo International, Venezien
  2. Camping Village Marina di Venezia, Venezien
  3. Union Lido, Venezien
  4. Campeggio Europa Silvella, Lombardei
  5. Camping Seiser Alm, Südtirol
  6. Villaggio Turistico Internazionale, Venezien
  7. Camping Vidor Family & Wellness Resort, Südtirol
  8. Camping Del Sole Village, Lombardei
  9. Camping Catinaccio Rosengarten, Südtirol
  10. Piani di Clodia, Venezien

Das Gesamtranking: die Top 100 in Europa in 2022

Das sind die Plätze mit den meisten Seitenaufrufen auf dem Portal camping.info in ganz Europa:

  1. Campingpark Kühlungsborn, Deutschland, Mecklenburg-Vorpommern
  2. Südsee-Camp, Deutschland, Niedersachsen
  3. Camping- und Ferienpark Wulfener Hals, Deutschland, Schleswig-Holstein
  4. Camping Hopfensee, Deutschland, Bayern
  5. Campingpark Kerstgenshof, Deutschland, Nordrhein-Westfalen
  6. Camping Jesolo International, Italien, Venezien
  7. Camping Park Weiherhof am See, Deutschland, Rheinland-Pfalz
  8. Rosenfelder Strand Ostsee Camping, Deutschland, Schleswig-Holstein
  9. Camping Park Umag, Kroatien, Istrien
  10. Camping Village Marina di Venezia, Italien, Venezien
  11. Camping Polari, Kroatien, Istrien
  12. Alfsee Ferien- und Erlebnispark, Deutschland, Niedersachsen
  13. Camping & Ferienpark Falkensteinsee, Deutschland, Niedersachsen
  14. Union Lido Italien, Venezien
  15. CampingPlatz Ecktannen, Deutschland, Mecklenburg-Vorpommern
  16. Camping-Resort Allweglehen, Deutschland, Bayern
  17. Campingplatz Himmelreich, Deutschland, Brandenburg
  18. Schwarzwälder Hof, Deutschland, Baden-Württemberg
  19. Camp MondSeeLand, Österreich, Oberösterreich
  20. Grubhof, Österreich, Salzburg
  21. Camping Walchensee, Deutschland, Bayern
  22. Campingpark Kalletal, Deutschland, Nordrhein-Westfalen
  23. Sportcamp Woferlgut, Österreich, Salzburg
  24. Camping- und Ferienpark Havelberge, Deutschland, Mecklenburg-Vorpommern
  25. Freizeitcenter Oberrhein, Deutschland, Baden-Württemberg
  26. Camping Buschhof, Deutschland, Nordrhein-Westfalen
  27. Camping Wirthshof beim Bodensee, Deutschland, Baden-Württemberg
  28. Camping Brunnen, Deutschland, Bayern
  29. Camping Alexa, Polen, Pommern
  30. Camping Bled, Slowenien, Carniola/Julische Alpen
  31. Campingpark Gitzenweiler Hof, Deutschland, Bayern
  32. Campeggio Europa Silvella, Italien, Lombardei
  33. Regenbogen Prerow, Deutschland, Mecklenburg-Vorpommern
  34. Alpencamping Nenzing, Österreich, Vorarlberg
  35. Polidor Family Camping Resor, Kroatien, Istrien
  36. Campingplatz Mosel Islands, Deutschland, Rheinland-Pfalz
  37. Campingplatz am Hardausee, Deutschland, Niedersachsen
  38. Ferienparadies Natterer See, Österreich, Tirol
  39. Camping Resort Zugspitze, Deutschland, Bayern
  40. Alpen-Caravanpark Tennsee, Deutschland, Bayern
  41. Vital CAMP Bayerbach, Deutschland, Bayern
  42. Paradiescamping Wolfgangsee Birkenstrand, Österreich, Salzburg
  43. Camping Seiser Alm, Italien, Südtirol
  44. KNAUS Campingpark Koblenz/Rhein-Mosel, Deutschland, Rheinland-Pfalz
  45. Alpen-Caravanpark Achensee, Österreich, Tirol
  46. Villaggio Turistico Internazionale, Italien, Venezien
  47. Camping Vidor Family & Wellness Resort, Italien, Südtirol
  48. Lopari Camping Resort, Kroatien, Kvarner Bucht
  49. Camping Del Sole Village, Italien, Lombardei
  50. Tirol-Camp-Fieberbrunn, Österreich, Tirol
  51. Camping am Pilsensee, Deutschland, Bayern
  52. Lanterna Premium Camping Resort, Kroatien, Istrien
  53. Camping Val Saline, Kroatien, Istrien
  54. Comfortcamp Grän Tannheimertal, Österreich, Tirol
  55. Via Claudia Camping,Deutschland, Bayern
  56. Campingpark Buntspecht, Deutschland, Brandenburg
  57. Campingplatz Ferienpark Saaldorf, Deutschland, Thüringen
  58. Camping Hüttenberg, Schweiz, Ostschweiz
  59. Camping Kovacine, Kroatien, Kvarner Bucht
  60. Nordsee-Camp Norddeich, Deutschland, Niedersachsen
  61. Camping Valkanela, Kroatien, Istrien
  62. Prümtal Camping Oberweis (Eifel), Deutschland, Rheinland-Pfalz
  63. FKK Camping Ostsee Rosenfelder Strand, Deutschland, Schleswig-Holstein
  64. Camping Vestar, Kroatien, Istrien
  65. Camping Des Challes, Belgien, Wallonien
  66. Camping Südstrand Fehmarn, Deutschland, Schleswig-Holstein
  67. Camping Catinaccio Rosengarten, Italien, Südtirol
  68. Camping Bijela Uvala, Kroatien, Istrien
  69. Campingplatz Demmelhof, Deutschland, Bayern
  70. Piani di Clodia, Italien, Venezien
  71. Mohrenhof-Franken, Deutschland, Bayern
  72. Camping Bankenhof, Deutschland, Baden-Württemberg
  73. HOCHoben Alpin Camping Mallnitz, Österreich, Kärnten
  74. Camping Brunner am See, Österreich, Kärnten
  75. Naturisten FamilienSport- und NaturCamp Sonnensee, Deutschland, Niedersachsen
  76. natürlich Hell, Österreich, Tirol
  77. Yelloh! Village Le Brasilia, Frankreich, Languedoc-Roussillon
  78. Camping & Ostseeferienpark Walkyrien, Deutschland, Schleswig-Holstein
  79. Camping Mare Monti, Italien, Ligurien
  80. Camping Seeblick Toni, Österreich, Tirol
  81. Camping Stover Strand International – Hamburg, Deutschland, Niedersachsen
  82. Campingplatz Baggersee Schuttern, Deutschland, Baden-Württemberg
  83. Camping Klausdorfer Strand auf Fehmarn, Deutschland, Schleswig-Holstein
  84. Camping Primavera, Italien, Venezien
  85. Strand- und Familiencampingplatz Bensersiel, Deutschland, Niedersachsen
  86. Naturcamping Spitzenort, Deutschland, Schleswig-Holstein
  87. Camping Simonhof, Deutschland, Bayern
  88. Camping Porton Biondi, Kroatien, Istrien
  89. Aminess Maravea Camping Resort, Kroatien, Istrien
  90. Camping Mon Perin, Kroatien, Istrien
  91. Park-Camping Lindau, Deutschland, Bayern
  92. Ostseecamping Ferienpark Zierow, Deutschland, Mecklenburg-Vorpommern
  93. Fornella Camping & Wellness Family Resort, Italien, Lombardei
  94. Aktiv Camping Neue Donau, Österreich, Wien
  95. Papillon Country Resort, Niederlande, Overijssel
  96. Ohai Nazaré Outdoor Resort, Portugal, Lissabon
  97. Campingplatz „Auf dem Simpel“, Deutschland, Niedersachsen
  98. Camping Aquarius, Spanien, Katalonien
  99. Regenbogen Boltenhagen, Deutschland, Mecklenburg-Vorpommern
  100. Camping Janse, Niederlande, Zeeland