Wer mit dem Zug reist, wünscht sich zwei Dinge: schnell und bequem von A nach B kommen. Ein neuer Zugtyp der Deutschen Bahn, der ICE 3 neo, soll für mehr Komfort sorgen. Nun wurden weitere Details bekannt.

Wann und wo fährt der ICE 3 neo?

Der ICE 3 neo soll ab Mitte Dezember 2022 fahren – mit dem Start des Winterfahrplans der Deutschen Bahn. Wie der Konzern mitteilte, werden die Züge vom Typ ICE 3 neo dann mehrmals täglich auf folgenden Strecken unterwegs sein:

  • Strecke Köln und Frankfurt
  • Strecke Köln-Wiesbaden-Mainz
  • Strecke Dortmund/Köln-Stuttgart-München

Aktuelle Deals

Mit dem ICE 3 neo wächst die ICE-Flotte der DB bis Ende des Jahrzehnts auf insgesamt rund 450 Züge. Das tägliche Platzangebot für die Fahrgästinnen und Fahrgäste im Fernverkehr der DB steigt mit den 73 neuen Zügen um weitere 32.000 Sitze. Er soll insgesamt auf Strecken unterwegs, auf denen Züge mit 300 Kilometern pro Stunde fahren können.

Wie schnell ist der ICE 3 neo?

Der neue Zugtyp ist für eine Geschwindigkeit von bis zu 320 Kilometern pro Stunde ausgelegt. Das nützt in Deutschland eher wenig: Das Streckennetz ist an den schnellsten Stellen nur für 300 Kilometer pro Stunde zugelassen. Allerdings könnte der ICE 3 neo auch auf den Schienennetzen in Belgien, den Niederlanden und Österreich fahren.

Die erste Klasse im ICE 3 neo der DB-Fernverkehr.

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Was ist neu im ICE 3 neo?

Der ICE 3 neo hat zwölf Türen– und damit zwei mehr als der Vorgängerzug. Das soll die Ein- und Aussteigezeit nach Angaben der Deutschen Bahn um bis zu 30 Prozent verkürzen.

Für Fahrräder ist im ICE 3 neo mehr Platz geschaffen worden. So gibt es laut Bahnchef Richard Lutz acht Stellplätze in jedem Zug. Auch für Rollstuhlfahrende soll die Bahnfahrt einfacher werden, dafür sorge ein neu entwickelter Hublift.

So sieht ein Fahrradabteil im neuen ICE 3 neo aus.

Für mehr Wohlfühlfaktor soll eine Beleuchtung sorgen, die je nach Tageszeit die Farbtöne wechselt. Und was Smartphonenutzerinnen und ‑nutzer freuen dürfte: Wegen eines leeren Akkus müssen sie keine Sorge mehr haben. Tablethalter und Steckdosen gibt es an allen Plätzen, auch in der zweiten Klasse.

Im neuen ICE 3 neo soll es auch in der zweiten Klasse an jedem Sitzplatz einen Tablethalter geben.

Auch das Serienschauen oder Musikhören könnte besser funktionieren. Der ICE 3 neo ist der erste Hochgeschwindigkeitszug der DB, der mit mobilfunkdurchlässigen Fenstern ausgerüstet wird. Das soll für besseren Mobilfunkempfang im Zug sorgen. Wie das konkret geht?

Die DB erklärt es so: Die Fensterscheiben eines ICE sind grundsätzlich mit einer dünnen Metallschicht versehen, die nicht nur Sonnenstrahlung fernhält, sondern auch Mobilfunkwellen. Doch in die Metallschicht wird ein feines Raster gelasert, damit die Mobilfunkwellen ins Wageninnere gelangen.

Für Familien gibt es im ICE 3 neo einen vergrößerten Familien- und Kleinkinderbereich.

Die Familien- und Kleinkindabteile im ICE 3 neo sind neu gestaltet.

Und auch im Bordbistro könnte es Verbesserungen geben. „Leider ist die Kaffeemaschine im Bordbistro defekt“ – diese Durchsage im ICE haben wohl viele Reisende schon einmal gehört. Im ICE 3 neo soll die Koffein-Versorgung stabiler laufen. Denn durch eine Modulbauweise im Zug können einzelne Bauteile schneller ausgetauscht und repariert werden. Das gelte auch für die Kaffee- und Spülmaschinen im Bordbistro, so die Technik-Fachleute.

Wer mit Kindern unterwegs ist, kann sich auf einen Familienbereich und ein neu gestaltetes Kleinkindabteil freuen.