Von wegen Langeweile in den Sommerferien: Am 14. Juli fällt in der Autostadt in Wolfsburg der Startschuss für das „Sommerlachen“. Und dazu kommt prominenter Besuch in die Volkswagen-Stadt, der deine Lachmuskeln trainiert.

Jetzt Tickets buchen

Zeit zum Lachen

Bis zum 28. August erlebst du dort 50 Comedystars mit ihren aktuellen Tourprogrammen. Dabei ist für jeden Humor etwas dabei, von Kabarett bis zu Satire. Schon am Eröffnungsabend stehen unter anderem Michael Mittermeier und der Kabarettist Dieter Nuhr auf der Bühne. Wer wann auftritt findest du hier: zur Übersicht. Regelmäßig um 15 Uhr, 16 Uhr oder 18 Uhr sowie ab 20 Uhr legen die Comedians auf zwei Bühnen in der Autostadt los. Was du bedenken solltest: Für das Showprogramm brauchst du ein extra Ticket, je nach Veranstaltung kostet dich das zwischen 18 und 35 Euro. Ab dem 27. Mai gibt es Tickets hier zu kaufen [Animod einfügen]. Mit dem Ticket für die Comedy-Show kannst du übrigens schon zwei Stunden vor der Veranstaltung in die Autostadt. Das können wir dir auch empfehlen, denn im Rahmen des Sommerprogramms gibt es dort auch sonst einiges zu entdecken.

Am 27. August tritt Kurt Krömer um 18 Uhr auf der Lagunenbühne in der Autostadt auf.

Zeit für Action und Kreativität

Auf dem Piazza Vorplatz der Autostadt treten tagsüber Musiker und Akrobaten auf. Und dort steht in diesem Jahr auch eine mit Wasser gefüllte Spielwiese, auf der sich schon die Kleinsten ab 3 Jahren richtig austoben dürfen. Etwas ältere Kids ab 5 Jahren können sich auf den bis zu 11 Meter hohen Kletterinstallationen die Autostadt von oben anschauen. Du bist ein Spielplatzprofi und suchst neue Herausforderungen? Dann ab auf den Rutschenturm: Die höchste Rutsche misst 18,5 Meter. Wer es lieber ruhiger mag, Neues entdecken und kreativ werden möchte, sollte sich das Programm rund um den „Sommerlernspaß“ der Autostadt etwas näher anschauen. Dabei kannst du zusammen mit der Familie zum Beispiel Saatkugeln und DIY-Pflegeprodukte herstellen oder deine Kids bauen in einem Workshop ihr eigenes Elektromobil. Wann welche Aktivitäten stattfinden und was sie kosten siehst du in dieser Übersicht: www.autostadt.de/bildung.

Jetzt Tickets buchen

Zeit zum Entspannen

Du fährst in diesem Sommer nicht in den Urlaub? Strandfeeling gibt’s trotzdem – auch mitten in Wolfsburg. Wie schon in den vergangenen Jahren verwandelt sich das Ufer des Hafenbeckens an der Autostadt in einen Beachbereich: Cool Summer Island. Von Cocktail schlürfen über Sandburg bauen bis zum Tretboot fahren, kannst du dort einen gemütlichen Sommertag verbringen. Wer sich auf Entdeckungstour in die Autostadt begibt und eine kurze Verschnaufpause braucht, erholt sich auf den Lounge-Schaukeln im Park. Dort kann man nicht nur die Seele, sondern auch die Beine baumeln lassen.

Ab an den Stadtstrand: Auf Cool Summer Island in der Autostadt kann man die Zehen im feinen Sand vergraben.

Nimmst du dir Zeit?

Auch in diesem Jahr hat die Autostadt wieder ein ziemlich vielseitiges Sommerprogramm auf die Beine gestellt und bringt Comedy-Stars aus ganz Deutschland nach Wolfsburg. Wir finden: Das „Sommerlachen“ ist einen Besuch Wert. Und wenn du nicht gleich den ganzen Tag in der Autostadt verbringen, sondern nach Feierabend einfach die Füße in den Sand stecken oder die Riesenrutschen testen möchtest, haben wir noch einen Tipp für dich: Ab 17 Uhr kommst du mit dem vergünstigten Abendticket für nur 10 Euro in die Autostadt. Die Attraktionen rund um das „Sommerlachen“ sowie alle Pavillons haben bis 18 Uhr geöffnet. Die Spielattraktionen schließen um 20 Uhr, Cool Summer Island sogar erst um 22 Uhr – es bleibt also auch nach Feierabend noch ausreichend Zeit für einen „Kurzurlaub“.

Ausführliche Infos bekommst du auf der Seite der Autostadt: www.autostadt.de/sommer.