Formentera ist mit 82 Quadratkilometer Fläche die kleinste und südlichste Insel der Balearen. Das Wetter auf der Inselgruppe ist typisch mediterran wie fast überall im Mittelmeer-Raum: Es gibt heiße Sommer und milde, regenreiche Winter. Vom Reisewetter über Badetemperaturen bis hin zur idealen Reisezeit: Hier kommt der Urlaubscheck für Formentera.

Klima auf Formentera

Spanien könnte man locker in mehrere Klimazonen einteilen. Das liegt an den unterschiedlichen Einflüssen von den Meeren, den afrikanischen Wetterströmen und den Bergen an der französischen Grenze sowie im Inland.

Das Wetter auf den Balearen ist typisch mediterran: Heiße Sommer und milde, regenreiche Winter kennzeichnen das Klima. Im Sommer kann es Temperaturen von bis zu 40 Grad Celsius geben, während das Thermometer im Winter selten unter die Zehn-Grad-Marke fällt.

Aktuelle Deals

Von Juli bis Mitte September klettern die Temperaturen auf durchschnittlich 30 Grad.

Temperaturen auf Formentera

Im Sommer ist Formentera in Höchstform: In der Zeit von Juli bis Mitte September klettern die Temperaturen auf durchschnittlich 30 Grad. Der heißeste Monat ist der August mit 32 Grad, in der Nacht kühlt es dann auch nur auf 25 Grad ab.

Der milde Frühling startet ab April mit acht Sonnenstunden am Tag und Temperaturen von über 20 Grad. Selbst in den Randmonaten März und November ist das Klima angenehm mit durchschnittlich 18 bis 19 Grad Tagestemperaturen. Im Winter werden am Tag durchschnittlich 17 Grad erreicht.

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Sonnenstunden auf Formentera

Der Juli ist der sonnenreichste Monat auf Formentera. Dann scheint die Sonne rund 9,7 Stunden am Tag. Im Jahresdurchschnitt gibt es auf der Insel 7,6 Sonnenstunden pro Tag.

Wassertemperaturen auf Formentera

Das Meer rund um die Insel Formentera erwärmt sich in den Sommermonaten auf rund 26 Grad, im Juli und August sogar manchmal auf 27 Grad. Im Frühling erwärmt sich ab Mai das Wasser auf über 20 Grad. Im Herbst ist ein Badeurlaub lange möglich: Oft bleibt das Wasser bis Oktober bei einer Temperatur von 25 Grad.

Das Meer erwärmt sich in den Sommermonaten auf bis zu 27 Grad.

Regen auf Formentera

Wenn es auf Formentera regnet, dann meistens in den Herbst- und Frühlingsmonaten. Die nassesten Monate sind Oktober und November, es gibt aber nur wenig und unregelmäßige Regenfälle. Regenschauer ziehen sich in der Regel nur über eine kurze Zeitspanne, dann scheint die Sonne wieder.

Reisezeit für Formentera

Die Hauptreisezeit auf Formentera ist im Sommer im Zeitraum der europäischen Schulferien zwischen Juli und August. Dann ist das Wetter perfekt, allerdings steigen auch die Preise und es sind die meisten Touristen auf der Insel.

Ideale Monate sind Mai, Juni, September und Oktober. In der Nebensaison ist es viel ruhiger auf Formentera, aber das Wetter ist noch immer angenehm. Wer zum Wandern oder Radfahren auf die Insel kommt, sollte von April bis Juni reisen: Dann blüht alles auf Formentera und es ist noch nicht zu heiß. Auch im September kann man einen prima Aktivurlaub machen.