Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt zeigen bei Lichterfesten ihre eindrucksvollen Installationen, die alle eines gemeinsam haben: Sie lassen Landschaften, Gebäude oder ganze Stadtteile in ganz besonderem Licht erstrahlen.

Meistens gibt es dabei unterhaltsame Rahmenprogramme, und in einigen Städten haben die Feste auch spannende geschichtliche Hintergründe. Wir zeigen dir sechs magische Lichterfeste für deine nächste Reise.

World of Lights, Barbarossahöhle, Deutschland

Mystische Höhlen sind an sich schon ein spannendes Ausflugsziel – noch spektakulärer wird es, wenn bei der World of Lights die magische Unterwelt in prachtvolle Farben getaucht wird.

In der Barbarossahöhle in Thüringen kannst du dich jedes Jahr verzaubern lassen, wenn die Seen und Felsen, die ohnehin schon in bunte Farben getaucht sind, eindrucksvoll beleuchtet werden.

Laut Legende wartet hier übrigens Kaiser Friedrich I. Barbarossa in einem unterirdischen Schloss auf seine Auferstehung.

Aktuelle Deals

Wann? Vom 1. Juni bis zum 26. Juni 2022. Eine Führung kostet für Erwachsene 8,50 Euro, ist aber kein Muss.

Vivid-Sydney-Lichterfest, Australien

Für einen spontanen Urlaub etwas weit, aber falls du schon vor Ort bist oder eine entsprechende Reise planst, solltest du das Lichterfest Vivid Sydney in Australien auf keinen Fall verpassen! Ausgewählte Künstlerinnen und Künstler tauchen die Stadt in Licht und Farbe, während das Festival an 23 Tagen noch einiges mehr zu bieten hat, etwa Live-Musik.

Auch in diesem Jahr gehen hier wieder die Lichter an, wenn die Sydney Harbour Bridge spektakulär beleuchtet wird.

In diesem Jahr soll es außerdem den längsten zusammenhängenden Light-Walk seit Beginn der Veranstaltung geben. Vom Opernhaus bis zum Hauptbahnhof locken dann 3‑D-Projektionen, bunte Installationen und interessante Gespräche mit den kreativen Köpfen dahinter Besucherinnen und Besucher.

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Wann? 27. Mai bis zum 18. Juni 2022 in der ganzen Stadt. Eintritt frei.

Loy Krathong, Thailand

Wenn du schon mal in Thailand warst, hast du vermutlich schon davon gehört: Einmal im Jahr erstrahlt das ganze Land in imposanten Lichtern. Das Loy Krathong richtet sich nach dem traditionellen thailändischen Lunisolarkalender und findet immer Ende des Jahres statt.

Loy Krathong findet jährlich in der Vollmondnacht des zwölften Monats nach dem traditionellen thailändischen Mondkalender statt.

Dabei steigen von Bangkok bis Phuket schwebende Fackeln Richtung Himmel und die Menschen feiern bis zum Morgengrauen. Kleine, bunte Schiffchen sollen die Flussgöttin Mae Khongka ehren und um Verzeihung bitten. Ein besonders eindrucksvolles Lichtermeer gibt es auf dem Chao-Praya-Fluss in Bangkok.

Wann? 9. und 10. November 2022 in ganz Thailand. Eintritt frei.

Lichterfeste in Lothringen, Frankreich

Im französischen Lothringen erstrahlen im Sommer mehrere Städte in besonderem Glanz. Licht und Ton-Installationen verwandeln eindrucksvolle Gebäude und Fassaden in echte Kunstwerke. In Metz und Nancy erfährst du dabei einiges über die Geschichte und die Kultur von Lothringen.

Die beeindruckende Lichtershow „Rendez-vous Place Stanislas“ in Nancy.

In der Flussstadt Nancy wird dabei die gesamte Fassadenfront entlang des Marktplatzes 20 Minuten lang mit einer HD-Video-Show in Szene gesetzt. Laserinszenierungen von Künstlerinnen und Künstlern aus der ganzen Welt beeindrucken Besucherinnen und Besucher jedes Jahr aufs Neue.

Wann? Nancy: 17. Juni bis 11. September 2022, Metz: 23. Juni bis 3. September 2022, Eintritt frei.

Festival of Lights, Berlin, Deutschland

Wenn im Herbst die ersten Blätter fallen, erstrahlt Berlin in besonderem Glanz. Beim Festival of Lights werden die bekanntesten Wahrzeichen der Stadt kunstvoll beleuchtet und in Szene gesetzt. Aber auch spannende Geschichten aus den multikulturellen Teilen der Metropole bleiben – typisch für Berlin – nicht im Verborgenen.

Interessante Geschichten rund um die geschichtsträchtige Hauptstadt begleiten die eindrucksvollen Lichtinstallationen. Dieses Jahr steht die Veranstaltung unter dem Motto „Vision of Our Future“.

Wann? 7. bis 16. Oktober 2022 in ganz Berlin, Eintritt frei.

Festival of Lights, Kroatien

In Kroatien sind in diesem Jahr schon einmal die Lichter angegangen: Immer zu Beginn des Frühjahrs im März wird die Hauptstadt Zagreb in ein eindrucksvolles Lichtspektakel verwandelt. Gebäude, Bäume, Plätze oder ganze Straßen waren dieses Jahr beim Festival of Lights bunt beleuchtet. Das diesjährige Motto lautete „Einheit, Toleranz und vor allem Frieden“.

Das diesjährige Festival of Lights in Zagreb stand unter dem Motto „Einheit, Toleranz und vor allem Frieden“.

In der gesamten Innenstadt gab es insgesamt 34 unterschiedliche Lichtwerke zu entdecken. Begleitet wurden diese durch abgestimmte Musik und ein Unterhaltungsprogramm rund um das Festival, das die Stadt aus einem anderen Blickwinkel zeigen sollte. Wenn du dieses Jahr nicht dabei sein konntest, hast du nächstes Jahr wieder die Chance dazu.

Wann? Nächstes Jahr, voraussichtlich im März 2023, in Zagreb, Eintritt frei.