Wer Urlaub in Hurghada macht, den erwartet viele Sonnenstunden, traumhafte Strände, kristallklares Wasser und tolle Tauchgänge. Doch wusstest du, dass die Stadt auch ein wahres Mekka für Shoppingbegeisterte ist?

Egal, ob du nach etwas ganz Bestimmten suchst oder einfach nur bummeln möchtest, dein Koffer wird auf dem Rückflug sicherlich ein paar Kilo mehr wiegen! Beim Einkaufen in Hurghada kannst du zwischen traditionellen Märkten, modernen Malls und Strandpromenaden wählen.

Wir verraten dir, an welchen Orten der Stadt du am besten Einkaufen kannst und was du dabei beachten solltest.

Sheraton Road & Sherry Street

Die Sheraton Road im Stadtteil Sekalla ist eine der beliebtesten Einkaufsmeilen in ganz Hurghada. Es sind viele Menschen und Autos auf der Straße, es wird getratscht, diskutiert, gehandelt, gefeilscht – kurz gesagt: Dort pulsiert das Leben! Zudem befinden sich dort zahlreiche Geschäfte und kleinere Malls, die Mitbringsel und Geschenke an den Mann und die Frau bringen möchten: Taschen, Lederwaren, Souvenirs, Gewürze, Tee, gefälschte Markenware und noch vieles mehr kannst du shoppen.

Sei dir bewusst, dass die Preise in den meisten Geschäften der Sheraton Road auf Verhandlungsbasis sind. Einen Abstecher wert ist außerdem die Sherry Street, eine Seitenstraße der Sheraton Road, die inzwischen zur Fußgängerzone umgebaut wurde. Dort kannst du also ganz in Ruhe shoppen, ohne dich von den hupenden Autos ablenken zu lassen. Die Auswahl ist mit der in der Sheraton Road vergleichbar, wobei du in dieser eher Geschäfte mit Fixpreisen findest.

Aktuelle Deals

Senzo Mall

Du hast genug von der Hitze und brauchst mal eine Auszeit von den hohen Temperaturen? Dann ist ein Einkaufsbummel in der Senzo Mall genau das Richtige! Die Mall ist das größte Einkaufszentrum dieser Art an der Riviera des Roten Meeres und ist auf die Bedürfnisse wohlhabender Einheimischer sowie Touristinnen und Touristen eingestellt.

Vor Ort findest du vor allem internationale Modemarken, schicke Boutiquen und topaktuelle Elektronikstores. Aber auch sonst wird hier alles angeboten, was man sich so vorstellen kann – von Zahnbürsten über Kopfkissen bis hin zu Kettensägen.

Zudem wird dank eines Food Courts auch für das kulinarische Wohl gesorgt, während eine Auszeit im Kino oder ein Vergnügungspark für Kinder für Unterhaltung sorgen. Der hintere Teil der Mall beherbergt einen schönen ägyptischen Basar, auf dem du traditionelle ägyptische Waren findest. Dort ist – im Gegensatz zu den festen Preisen in der Mall – wieder dein Verhandlungsgeschick gefragt.

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

El Dahar

Im ältesten Viertel der Stadt El Dahar (auch Downtown genannt) befindet sich der gleichnamige Basar, auf dem das Einkaufen immer zum Erlebnis wird. Sich aneinanderreihende Stände von Obst und Gemüse verwandeln den Basar in eine bunte Oase, während in vielen der Ecken außerdem mit Gewürzen, Kunsthandwerk aus Alabaster, Teppichen und anderen orientalischen Waren gehandelt wird.

Vor allem abends herrscht dort eine tolle Stimmung und dann macht es besonders Spaß, sich in den engen Gassen treiben zu lassen, um den richtigen Preis zu feilschen und das eine oder andere Mitbringsel zu ergattern. Das gesamte Viertel ist touristisch attraktiv und bietet weitere Geschäfte und Shoppingmöglichkeiten.

Mamsha Promenade

Die Mamsha Promenade erstreckt sich auf einer Länge von beachtlichen sechs Kilometern entlang des Wassers, die zum Spazierengehen und Bummeln einladen.

Als zweispurige Einbahnstraße mit sämtlichen Bodenschwellen geht es auf dieser Straße deutlich ruhiger zu als in Downtown, sodass sich der Boulevard perfekt zum Schlendern eignet. Dort gibt es vor allem kleine Geschäfte und Souvenir-Shops, aber auch die Esplanada Mall. Für das leibliche Wohl ist dank unzähliger Bars, Cafés und Restaurants ebenfalls gesorgt.

Unter der Woche spricht die Mamsha Promenade eher Touristinnen und Touristen an. Am Wochenende kommen aber auch viele Einheimische dorthin, um die Seele baumeln zu lassen.

Marina Bay

Marina Bay ist ein optimaler Treffpunkt für Hurghadas High Society. Während in der Bucht millionenschwere Yachten parken, spazieren wohlhabende Einheimische wie Touristinnen und Touristen die Promenade entlang oder lassen den Abend in einem der vielen westlichen Restaurants ausklingen.

In Marina Bay reiht sich nicht nur ein exklusives Lokal an das nächste, sondern auch zahlreiche Geschäfte, die hauptsächlich Reiseandenken und Modestücke verkaufen. Es ist damit ein perfekter Ort, um sich einfach nur treiben und inspirieren zu lassen.

Sei dir bei deinem Besuch bewusst, dass der Ort wenig mit dem „echten“ und ursprünglichen Ägypten zu tun hat und hauptsächlich gut situierte Ägypter, Expats und Urlaubende anspricht.

Fischmarkt

Wer Urlaub am Meer macht, darf sich eine leckere Mahlzeit mit Fisch oder Meeresfrüchten direkt aus dem Meer nicht entgehen lassen! Der Fischmarkt zwischen der Marina und der Großen Moschee ist daher vor allem für Liebhaberinnen und Liebhabern von Frischmärkten definitiv einen Besuch wert.

Jeden Tag laden die Fischerboote ihren fangfrischen Fisch und die Meeresfrüchte dort ab, sodass du zum einen deinen Lieblingsfisch selbst aussuchen kannst und zum anderen absolute Frischegarantie hast.

Wer in einem Hotel übernachtet und keine Möglichkeit hat, sich den Fisch selbst zuzubereiten, kann sich den Fisch direkt auf dem Markt backen, garen oder grillen lassen und gleich verzehren oder mitnehmen. Dank seiner Nähe zum Roten Meer und zur Marina Bay kannst du nach deinem Marktbesuch den Bummel an der Promenade fortsetzen.

Fünf Tipps zum Einkaufen in Hurghada

Ein wenig Vorbereitung kann für ein ausgiebiges Shoppingvergnügen nicht schaden. Damit dein Shoppingtrip ein echter Erfolg wird, haben wir ein paar hilfreiche Tipps für dich parat:

  1. Außerhalb der Hotelanlage kannst du nur in Ägyptischen Pfund bezahlen und solltest zum Shoppen daher ausreichend Bargeld mitnehmen.
  2. Wer im Hotel einkaufen möchte, kann aufgrund der höheren Standmieten für Verkäufer auch mit höheren Preisen im Vergleich zu den Basars und Einkaufsmeilen rechnen.
  3. Feilschen gehört in Ägypten zur Tagesordnung und wird oft sogar erwartet. Stell dich daher darauf ein, deine Verhandlungs-Skills im Urlaub ein wenig zu trainieren.
  4. Bring ausreichend Zeit mit. Besonders auf Märkten kann es sinnvoll sein, sich zunächst einen Überblick zu verschaffen, Preise zu vergleichen und dann mit einer guten Verhandlungsgrundlage zuzuschlagen.
  5. Achte auf angemessene Kleidung und gehe nicht mit Badesachen zum Einkaufen. In Ägypten gilt das Zeigen von Haut bei Frauen und Männern als anstößig, weshalb du immer deine Schultern und Knie bedeckt halten solltest.