Der Blick in die Nachrichten sorgt derzeit für Schwermut. Umso wichtiger ist es, hin und wieder abzuschalten und sich eine Auszeit vom Alltag zu genehmigen, zum Beispiel eine Reise in die Ferne. Doch was tun, wenn neben so vielen anderen Alltagsartikeln auch Flüge immer teurer werden? 

Ganz einfach: den richtigen Zeitpunkt zur Reisebuchung wählen. Die US-amerikanische Plattform „CheapAir“ hat herausgefunden, wie viele Tage vor dem Reisedatum ein Flug tendenziell günstig ist und welchen Buchungszeitraum Reisende lieber vermeiden sollten. Dazu hat die Flugsuchmaschine 917 Millionen Flugpreise aus dem Jahr 2021 verglichen. 

Flüge buchen: Besonders günstig ist es an diesem Tag

Heraus kam: Durchschnittlich 76 Tage vor Reisebeginn können Menschen den günstigsten Flug-Schnapper machen, das sind etwa sieben Wochen vor dem Abflug. Doch manche Menschen bevorzugen es, die Vorfreude auf den Urlaub länger zu genießen, wieder andere planen nicht gern so weit in die Zukunft. Diese Vorlieben müssen sie oft teuer bezahlen, doch auch sie können einen guten Zeitpunkt für die Buchung abpassen. 

Aktuelle Deals

Flugreise geplant: Eine junge Frau betrachtet ein Flugzeug im Sonnenuntergang aus dem Terminal heraus.

Buchungszeiträume für günstige Flüge

Wie der Preis in den jeweiligen Buchungszeiträumen schwankt, siehst du hier im Überblick: 

  • 315 bis 203 Tage vor dem Flug: In diesem Zeitfenster genießen Reisende nicht nur die längste Vorfreude, sondern profitieren von der noch großen Auswahl an Airlines, freien Sitzplätzen und Strecken. Im Schnitt zahlen Frühbucher allerdings rund 27 Euro mehr als 76 Tage vor der Reise. 
  • 202 bis 128 Tage vor dem Flug: Diese Zeitspanne bringt noch immer viele Auswahlmöglichkeiten mit sich und ist zudem rund 14 Euro günstiger als eine noch frühere Buchung, ist damit aber auch rund 13 Euro teurer als zum günstigsten Zeitpunkt. 
  • 127 bis 21 Tage vor dem Flug: Schnäppchenflug gesucht? In diesem Zeitraum können Reisende im Durchschnitt die günstigsten Tickets ergattern. 76 Tage vor der Reise ist der Preis oft am niedrigsten. 
  • 20 bis 14 Tage vor dem Flug: Jetzt schnellen die Preise oft in die Höhe. Bis zu 27 Euro mehr zahlen Reisende in diesem Zeitraum. 
  • 13 bis sieben Tage vor dem Flug: Wer spontan einen Flug bucht, zahlt mehr. Die Preise für ein Ticket können sich im Vergleich zur Vorwoche nahezu verdoppeln.
  • Weniger als eine Woche vor dem Flug: Je kurzfristiger, desto teurer! Rund 130 Euro mehr als 76 Tage vor dem Abflug werden fällig, wenn der Flug einen Tag vor der Abreise gebucht wird. 

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Günstige Flüge buchen: Weitere Tipps

Doch nicht nur der Buchungszeitraum entscheidet über den Preis. Weitere wichtige Tipps für Schnäppchen-Flugpreise im Schnelldurchlauf: 

  • Flexible Buchungsdaten: Wer nicht auf in der Hauptsaison oder in Ferienzeiten unterwegs sein muss, spart deutlich, besonders der Februar ist laut „CheapAir“ ein preisgünstiger Reisemonat. 
  • Unter der Woche fliegen: Beim Reisebeginn oder ‑ende am Dienstag oder Mittwoch zahlst du in der Regel deutlich weniger als an Freitagen und Sonntagen, so kannst du rund 50 Euro pro Ticket sparen. 
  • Weniger Gepäck: Bei vielen Airlines zahlst du einen Aufpreis für aufgegebene Gepäckstücke. Wer sich beim Reisen in Minimalismus übt, kann sich mit dem gesparten Geld vielleicht einen weiteren Urlaubstag am Zielort leisten. 

Übrigens: Ob du deinen Flug unter der Woche oder am Wochenende buchst, fällt preislich gesehen weniger ins Gewicht. Die Differenz betrage weniger als einen Euro, so „CheapAir“.

Eine Untersuchung von „Opodo“ kam hier im Jahr 2021 zu einem anderen Ergebnis: Demnach sei Freitag grundsätzlich der beste Tag, um einen günstigeren Flug zu buchen.