Seit Jahren zieht Italien zahlreiche Urlauber und Urlauberinnen mit mildem Klima, vielfältigen Naturschönheiten und geschichtsträchtigen Städten an. Bei einem Campingurlaub kannst du dich mit der Natur Italiens verbinden und in das „Dolce Vita“ eintauchen. 

Wir haben zwölf tolle Campingplätze in den beliebten Urlaubsregionen Südtirol, Gardasee, Venetien, Toskana sowie auf den italienischen Inseln Sizilien und Sardinien für dich herausgesucht. Von dort aus kannst du das Land wunderbar erkunden – von den majestätischen Bergen der Dolomiten und dem Gardasee über die türkisblauen Strände und sanften Weinhügel der Adria bis hin zu den karibisch anmutenden Buchten Sardiniens.

Campen in Südtirol – Traumpanorama auf die Dolomiten

Südtirol gehört mit seinen einzigartigen Berglandschaften zweifellos zu den beeindruckendsten Regionen Italiens und begeistert alle, die im Urlaub weniger Entspannung, dafür aber umso mehr Bewegung und Aktivität beim Wandern, Mountainbiken oder Klettern suchen.

Camping Seiser Alm, Völs am Schlern

Der Vier-Sterne-Campingplatz Seiser Alm am Fuße der Dolomiten ist dank seiner Lage mitten im Unesco-Weltnaturerbe der perfekte Ausgangspunkt für Wanderungen auf den Schlern und andere atemberaubende Gipfel der Umgebung.

Er verfügt über moderne Sanitäranlagen, ein Salzwasser-Freibad und einen kleinen Minimarkt, in dem die wichtigsten Besorgungen für die nächste Tour in die Berge erledigt werden können. Wer bei der persönlichen Hygiene nicht auf seine eigenen vier Wände verzichten möchte, hat zudem die Möglichkeit, sich vor Ort ein privates Badezimmer zu mieten. Kinder nutzen im sogenannten Zwergenland ihren ganz eigenen Badebereich mit Kinderwaschbecken, Kinder-WCs und Duschen.

Camping Olympia, Toblach

Auf 1243 Höhenmetern befindet sich mit Blick auf die umliegenden Berge das Camping Olympia bei Toblach. Dort kannst du nach einem sportlichen Tag in den Bergen in den zwei Restaurants deinen Gaumen verwöhnen lassen, im Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad und Whirlpool zur Ruhe kommen oder im beheizten Schwimmbad abtauchen.

Die kleinen Gästinnen und Gäste planschen währenddessen im Kinderbecken, toben sich auf dem Spielplatz aus oder lernen im Mini-Zoo die Tierwelt kennen. In den Dolomiten warten über 400 Kilometer Wanderwege auf dich, zu deren Höhepunkten die Drei-Zinnen-Umrundung gehört. Ein Highlight ist auch ein Besuch des nur wenige Kilometer entfernten Pragser Wildsees.

Aktuelle Deals

Campingurlaub in Bardolino, Limone oder Lazise – Aktivurlaub am Gardasee

Am Lago di Garda herrscht trotz seiner gebirgigen Lage mildes Klima, was den See zusammen mit seiner einzigartigen Position zu einem beliebten Urlaubsort für viele deutschsprachige Touristinnen und Touristen macht. Darüber hinaus sind Ausflüge in die Dolomiten oder in die Städte Verona und Brescia nur einen Steinwurf entfernt. Besonders das Nordufer ist für die Vielfalt an Sportangeboten bekannt und daher vor allem bei Aktivurlauberinnen und ‑urlaubern beliebt.

Camping Nanzel, Limone Sul Garda

Vom terrassierten, mit Olivenbäumen geschmückten Campingplatz Nanzel südlich von Limone di Garda hast du eine traumhafte Aussicht über den Gardasee und das dahinterliegende Bergmassiv. Zudem stehst du innerhalb weniger Minuten mit den Füßen im kühlen Bergsee.

Ein guter Tag beginnt mit einem Kaffee in der Hand und einem traumhaften Blick auf den Gardasee!

An der Snackbar kannst du dich nach einer herausfordernden Mountainbike-Tour stärken. In der Umgebung des Zeltplatzes hast du zahlreiche weitere Möglichkeiten, sportlich aktiv zu werden: Dort kannst du zwischen Wassersport wie Windsurfen, Kajakfahren, Kitesurfen und Segeln oder anderen Aktivitäten wie Freeclimbing, Canyoning, Reiten oder Golfen wählen.

Camping Internazionale La Quercia, Lazise

Der Campingplatz Internazionale La Quercia ist 2021 als ADAC-Superplatz ausgezeichnet worden, denn er bemüht sich durch Maßnahmen wie die Verwendung von umweltfreundlichen Reinigungsmitteln um ökologisches Camping.

Vor Ort hast du die Wahl zwischen einem Stellplatz oder verschiedenen Wohneinheiten unterschiedlichen Komforts. Tauche ab im kühlen Gardasee oder erfrische dich an den verschiedenen Pools und im Wasserpark. Anschließend kannst du dich bei einer Massage oder in der Bio-Sauna mit Aromadusche entspannen. Mehrere Sportfelder und Restaurants sowie der Mini-Club und Animationsangebote für Kinder runden das Angebot des Zeltplatzes ab.

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Camping in Venetien – baden an der Adria, bummeln in Venedig, verlieben in Verona

Es ist nicht verwunderlich, dass Venetien eine der beliebtesten Urlaubsregionen für Italien-Urlaubende ist. Die Region ist mit dem Auto in nur wenigen Fahrstunden erreichbar und hat neben den Dolomiten, der Ostküste des Gardasees und den weltbekannten Städten Venedig und Verona auch tolle Strände und Campingplätze rund um Bibione, Jesolo und Caorle zu bieten.

Vela Blu Camping Village, Cavallino

Du suchst nach einem familienfreundlichen Campingplatz bei Jesolo? Dann ist das Vela Blu Camping Village genau richtig. Der Campingplatz ist von einem dichten Pinienwald durchzogen und befindet sich direkt am Meer. Dort hast du die Qual der Wahl: Willst du unter freiem Himmel schlafen oder dich doch lieber in einem der ausgestatteten Bungalows oder komfortablen Maxicaravans zurücklehnen?

Für Abkühlung und Action sorgt nicht nur der Wasserpark, sondern auch der Sprung in die türkisblaue Adria am Strand, welcher mit der „Blauen Flagge“ für besondere Wasser- und Strandqualität ausgezeichnet wurde. Gaumenfreuden werden außerdem im Restaurant des Campingplatzes versprochen. Dank zahlreicher Animationsprogramme kommt auch Entertainment auf diesem Campingplatz bei Jesolo nicht zu kurz.

Camping Marina di Venezia, Cavallino-Treporti

Am Campingplatz Marina di Venezia ist von einfachen Stellplätzen für Wohnmobile und Zelte über Bungalows hin zu Glamping-Unterkünften alles vorhanden. An den Campingplatz angrenzend befindet sich ein von Dünen und Büschen umgebener feiner Sandstrand.

Ein professionelles Animationsteam bemüht sich um die Unterhaltung von Groß und Klein. Rund um den Zeltplatz stehen außerdem zahlreiche Shoppingmöglichkeiten und Dienstleistungen zur Verfügung, zum Beispiel ein Fahrradverleih, ein Fotograf oder eine Parfümerie. Eine Besonderheit des Zeltplatzes: Am Strandabschnitt können Hochzeiten organisiert werden.

Camping in der Toskana – Meer, Kultur und Wein

Die Toskana hat weitaus mehr zu bieten als weitläufige Strände und teilweise felsige Küstenabschnitte mit versteckten Badebuchten. Sie lockt auch mit hügeligen Landschaften, gesäumt von Weinbergen und Olivenhainen, sowie den historischen Städten Florenz, Pisa und Siena. Als besonders beliebtes Urlaubsziel ist auch die Insel Elba perfekt zum Camping.

Camping Village Cieloverde, Marina di Grossetto

Auf dem Vier-Sterne-Camping-Village Cieloverde befindest du dich in unmittelbarer Nähe des abfallenden Strandes der Costa d’Argento sowie unweit des Maremma-Naturparks – auch bekannt als der wilde Süden der Toskana. Der 180 Meter lange private Strand lässt sich mit einem Shuttle-Service, zu Fuß oder mit dem Rad erreichen – ein öffentlicher ausgedehnter Sandstrand ist direkt daneben.

Neben einem Animationsprogramm und einem umfangreichen Sportangebot zeichnet sich das Campingdorf auch durch einen Abenteuer-Kletterpark für Kinder und Erwachsene mitten im schattigen Kiefernwald, sowie ein Wildgehege mit Hirschen, Mufflons und anderen Tieren aus. Für das kulinarische Wohl sorgen drei Restaurants, eine Pizzeria, eine Crêperie, Eisdielen und Bars.

Camping Tallinucci, Elba

Auf der Insel Elba erwartet dich mit grüner Natur, goldenen Stränden und kristallklarem Wasser ein wahres Urlaubsparadies. Dort findest du auch den familiengeführten Campingplatz Tallinucci. Auf diesem kannst du dich am Strand zurücklehnen, beim Tretbootfahren, Kajaken oder SUP-Boarden aktiv werden oder dich beim Tennis, Pingpong oder Fußball verausgaben. Entspannung findest du bei einer Massage oder im Whirlpool.

Um noch besser in Tradition und Kultur der Insel Elba einzutauchen, lädt die Familie ihre Gästinnen und Gäste dazu ein, bei der Weinlese oder der Olivenernte dabei zu sein. Außerdem gibt es im Garten des Campingplatzes Kräuter und Tomaten, zu deren Verzehr ausdrücklich ermutigt werden.

Camping auf Sizilien – Traumbuchten, Vulkane und die Antike

Wer einen entspannten und sorglosen Urlaub am Meer verbringen möchte, ist auf Sizilien gut aufgehoben. Zu den Highlights der Insel gehören neben den zahlreichen einzigartigen Buchten auch der Nordosten mit seinen unberührten und bergigen Landschaften, der aktive Vulkan Ätna und Städte wie das römisch geprägte Taormina, die antike Stadt Tindari, Agrigent mit den jahrtausendealten Ausgrabungsstätten und natürlich die pulsierende Hauptstadt Palermo.

Camping Scarabeo, Punta Braccetto

Das Camping Scarabeo befindet sich abseits großer Städte an einem gemütlichen Strandabschnitt mit feinem, goldenem Sand und bietet auf zwei Flächen von insgesamt 12.000 Quadratmetern rund 70 Stellplätze und einige moderne Mobilheime.

Auf dem Campingplatz findest du alles, was für deinen Urlaub nötig ist: einen Grillbereich, Kühlschränke, eine kleine internationale Bibliothek mit Tauschmöglichkeit, einen Camper-Service und vieles mehr. In unmittelbarer Umgebung sorgen außerdem verschiedene Restaurants, Bars und Cafés für dein kulinarisches Wohlbefinden.

Camping La Pineta, San Vito Lo Capo

Das Camping Village La Pineta im Nordwesten Siziliens bemüht sich darum, seinen Besucherinnen und Besuchern inmitten von schattenspendenden Pinien und mediterraner Macchia einen erholsamen Aufenthalt zu bescheren. Die Umgebung ist vor allem bekannt für den puderzuckerweißen Sandstrand am Fuße des Monte Monaco.

Der Campingplatz befindet sich in der Nähe eines weißen Sandstrandes.

Auf dem Campingplatz kannst du zwei Swimmingpools, ein Fußballfeld und einen Tennisplatz nutzen sowie dich im Restaurant oder in der Pizzeria durch die leckeren Mahlzeiten probieren. Das hügelige Zingaro-Naturreservat mit den felsigen Buchten und die lebhaften Städte Trapani und Palermo sind vom Campingplatz nur einen Katzensprung entfernt.

Camping Sanfilippo, Cefalù

Der Campingplatz Sanfilippo liegt am Ortseingang der mittelalterlichen Stadt Cefalù am Nordufer Siziliens und bietet seinen Besucherinnen und Besuchern in Terrassen angelegte Stellplätze sowie verschiedene Bungalows und Ferienhäuser.

Am Zeltplatz findest du eine Mischung aus Erholung und Spaß: Du kannst dich am Strand in der Sonne aalen oder dich bei Fußball, Volleyball, Basketball oder Tischtennis austoben. Außerdem hast du die Möglichkeit, mit einem geliehenen Fahrrad, Scooter oder Quad die Insel zu erkunden oder einen organisierten Ausflug auf die Äolischen Inseln zu buchen.

Camping auf Sardinien – Perle des Mittelmeers

Nicht umsonst gilt Sardinien mit seinen traumhaften Buchten als die Perle des Mittelmeers. Die Insel verspricht weiße Sandstrände, kristallklares Wasser und hohe Temperaturen bis in den späten Herbst hinein und lässt so zu Recht Karibik-Feeling entstehen. Naturliebhaberinnen und ‑liebhaber können auf zahlreichen Wanderwegen und Mountainbike-Trails im Gennargentu-Gebirge die absolute Abgeschiedenheit spüren und die raue Seite der Natur entdecken.

Camping International Valledoria, Valledoria

Bei Camping International Valledoria im Norden Sardiniens bemühen sich die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen darum, den Besucherinnen und Besuchern zu einem unvergesslichen Urlaub zu verhelfen und gleichzeitig die wertvolle Flora der Gegend zu erhalten.

Camperinnen und Campern stehen schattige Stellplätze oder ausgestattete Bungalows zur Verfügung. Du findest auf dem Campingplatz außerdem eine Bar, Fußball- und Tennisplätze und einen Waschsalon. Animationsangebote für Kinder sollen im Sommer den Kleinen ein Lächeln auf das Gesicht zaubern.

Am Strand, welcher von wunderschönen Dünen umgeben ist, kannst du neue Wassersportarten wie Wellenreiten oder Kitesurfen lernen, eine Tagestour auf das Inselarchipel La Maddalena buchen oder von den Anhöhen Valledorias mit dem Gleitschirm fliegen.