Urlaub in Kroatien? Dein 

Die Städte in Kroatien sind vielseitig und stecken voller Kultur und Geschichte(n): Ob die gigantischen Altstädte von Dubrovnik und Split, das Amphitheater in Pula, italienisches Flair in Rovinj oder österreichischer Charme in Opatija: Es lohnt sich, auf Entdeckungstour zu gehen. Hier kommen die schönsten Städte zwischen Kult und Kultur in Kroatien.

Zagreb

Die kroatische Hauptstadt Zagreb ist das politische, kulturelle und wirtschaftliche Herz Kroatiens und gehört zu den ältesten Städten Mitteleuropas. Weil aber auch ein frischer Wind durch die Hauptstadt weht, findest du einen spannenden Mix aus Trends und Traditionen.

Die kroatische Hauptstadt Zagreb gehört zu den ältesten Städten Mitteleuropas.

So schlenderst du in der Innenstadt durch im österreichisch-ungarischen Stil erbauten Häuser und moderne Gebäude, dazwischen reihen sich Boutiquen, Cafés und Bars aneinander. Besonders angesagt sind die Künstlercafés und Cocktailbars in den Stadtvierteln Kaptol und Gradec.

Dubrovnik

Reist du an den südlichsten Punkt des kroatischen Festlandes nach Süddalmatien, warten zwei spannende Städte auf dich. Schon 1929 schrieb George Bernard Shaw: „Wenn du den Himmel auf Erden sehen möchtest, komm nach Dubrovnik". Spätestens seit „Game of Thrones“ erlebt das „kroatische Athen" einen riesengroßen Hype.

Dubrovnik ist voller historischer Bauwerke und verrät dir spannende Geschichten aus der Vergangenheit.

Die Stadt ist ein architektonisches Meisterwerk. Die Bauwerke reichen vom Barockstil über die Renaissance bis hin zur Gotik. Seit 1979 ist die Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt worden. Ein Highlight ist eine Fahrt mit der Seilbahn auf den Berg Srd vor Dubrovnik. Über der Stadt staunst du über die Stadtmauer und kannst anschließend die fast zwei Kilometer lange Wehrmauer aus dem Mittelalter abwandern.

Split

Split – ebenso in Süddalmatien – kann mit der Schönheit Dubrovniks locker mithalten. Die zweitgrößte Stadt Kroatiens wird wegen ihres außergewöhnlichen Anblicks gerne als Freilichtmuseum bezeichnet. Als Herz gilt der Diokletianpalast, der die Innenstadt bildet. Diese ist über 1.700 Jahre alt und UNESCO-geschützt.

Split - eine Stadt mitten am Wasser mit unzähligen Kulturhighlights.

Split ist aber längst nicht nur Weltkulturerbe, sondern vor allem eine bunte Stadt voller Lifestyle und Trends. Hast du im Urlaub Bock auf Shopping und ein ausschweifendes Nachtleben, bist du hier genau richtig.

Zadar

Entlang der Adria-Ostküste erstreckt sich die Region Dalmatien. Hier führt kein Weg an Zadar vorbei. Die nördlichste Großstadt an der dalmatinischen Küste bietet einen Mix aus Sightseeing und Strand. Spazierst du durch die 3.000 Jahre alte Altstadt, entdeckst du römische Bauwerke, Stadtmauern, sakrale Gebäude und Festungen aus dem Mittelalter.

Mit dem nahegelegenen Kolovare Beach hat die Stadt einen Ort, um sich an heißen Tagen abzukühlen. Am Meer liegt auch die außergewöhnlichste Sehenswürdigkeit der Stadt: Die Meeresorgel besteht aus flachen Stufen, auf denen du sitzen kannst. Die Unterseiten der Stufen sind so geformt, dass durch die Wellenbewegung Klänge erzeugt werden.

Die Meeresorgel in Zadar.

Pula

Die Halbinsel Istrien gilt als beliebtestes Reiseziel in Kroatien und auch als der kosmopolitischste Teil des Landes. Weil die Region zwischen den Weltkriegen von den Italienern eingenommen wurde, entdeckst du heute noch viel vom italienischen Erbe von einst.

Pula ist die größte und älteste Stadt Istriens.

Kommst du nach Istrien, führt kein Weg an der Hauptstadt Pula vorbei. Grund dafür ist das Amphitheater. Das wurde von Kaiser Augustus errichtet, die Bauzeit dauerte von 2 vor Christus bis 14 nach Christus. Bis zum Jahre 404 veranstaltete man „Brot und Spiele“. Danach wurden die Kämpfe der Gladiatoren verboten. Heute finden in der Arena Konzerte statt: Opern, Popshows und Festivals.

Fernweh und Sonnendurst? Schau dir unsere Kroatienangebote an.

Bucht jetzt euren perfekten Sommer!

Šibenik

In Dalmatien kannst du eine Reise ins Mittelalter machen, wenn du Šibenik besucht. Die Kleinstadt gilt als einer der schönsten Städte in Kroatien am Meer und hat eine lange Geschichte voller Kultur hinter sich. Viele bedeutende Künstler, Wissenschaftler und Schriftsteller hinterließen ihre Spuren in Šibenik.

Im Altstadtkern gibt es zahlreiche Kirchen, Klöster und Paläste zu entdecken, dazu Museen, Galerien und historische Sehenswürdigkeiten wie die St. Anna-Festung, die über der Stadt thront, oder die Kathedrale des Heiligen Jakobs.

Die Kathedrale des heiligen Jakob ist das wertvollste architektonische Denkmal, das im 15. und 16. Jahrhundert in Kroatien errichtet wurde.

Opatija

Zwischen Istrien und der Küste liegt die Kvarner Bucht, die österreichisch angehaucht ist. Wer im 19. Jahrhundert im Kaiserreich etwas auf sich hielt, urlaubte an der „österreichischen Riviera“. Von Volosko über Opatija bis nach Lovran erstreckt sich eine zwölf Kilometer lange Uferpromenade, die nach Kaiser Franz Josef I. benannt wurde.

Opatija ist eine charmante Küstenstadt mit faszinierender Geschichte und Kultur.

Wer gerne Kaffee trinkt, ist in Opatija genau richtig. Denn die Spuren der K.u.K.-Monarchie sorgen für eine große Auswahl an österreichischen Mehlspeisen. Berühmt sind das „Café Wagner“, das seine eigene Schokoladenmarke Milenij Choco hat, und die „Choco Bar Kraš“, wo du handgefertigte Pralinen essen und Schoko-Cocktails trinken kannst.

Rovinj

Italienisches Flair findest du indes in Rovinj. Einst gehörte die Stadt zur Republik Venedig, zu Österreich-Ungarn und zu Jugoslawien. Die Spuren der Italiener haben sich am stärksten gehalten. Heute ist das Herz von Rovinj der Kirchturm im Zentrum der Altstadt: Der Glockenturm der Domkirche wurde nach venezianischem Vorbild erbaut.

Das malerische Rovinj liegt an der Westküste der Region Istrien zwischen Porec und Pula.

Rovinj bezaubert Besucher aber vor allem mit der Lage. Die malerische Stadt liegt auf einer Halbinsel um einen Hügel, auf dem sich bunte Häuser wie an einem Gürtel aneinanderreihen. In der Altstadt gibt es ein Labyrinth aus verschlungener Gassen, in denen du charmante Shops, Cafés und Restaurants findest.

Trogir

Nur knapp 30 Kilometer westlich von Split ist Trogir ein beliebtes Reiseziel. Das liegt an dem charmanten Ortskern, den Sandstränden und der Nähe zu vielen Ausflugszielen. Das Tüpfelchen auf dem i ist die Geschichte der Stadt: Die Römer zogen einst einen Kanal zwischen die heutige Altstadt und den Rest des Ortes, sodass man die Altstadt nur über Brücken erreichen kann.

Strände, eine lebendige Innenstadt und viele Ausflugsziele bieten den Besuchern Trogirs eine abwechslungsreiche Reise.

Die Altstadt ist absolut sehenswert und wurde bereits 1997 komplett zum Weltkulturerbe erklärt. Heute kannst du durch die schmalen Gassen und über historische Plätze schlendern oder dich entlang der Uferpromenade treiben lassen und in den vielen Restaurants und Konobas kroatische Spezialitäten kosten.

Dein Sommer in Kroatien!

Euer perfekter Sommer beginnt, sobald ihr bucht: Entdecke deine Geschichte auf kroatien.hr!

Entdecke deine nächste Reise bei uns!