Der typisch nass-graue deutsche Winter hat uns fest im Griff, deshalb haben wir heute einen ganz besonderen Fokus bei der Auswahl von Urlaubszielen in diesem Jahr gelegt: Die acht Orte, die wir vorstellen, machen allesamt glücklich.

Du findest Traumorte wie auf einer Postkarte mit feinen Sandstränden, türkisfarbenem Meer und malerischen Landschaften, an denen der Alltag ganz weit weg erscheint. Und du findest Orte, die 2021 im „World Happiness Report“ die ersten Plätze belegt haben.

Der Bericht misst jährlich die Lebenszufriedenheit in verschiedenen Ländern und bezieht dabei Faktoren wie Zugang zu Bildung, sozialer Zusammenhalt und Kriminalitätsrate mit ein. Tatsache ist: Je glücklicher die Einwohnerinnen und Einwohner, desto wahrscheinlicher überträgt sich die Zufriedenheit auch auf die Reisenden. Los geht’s.

Finnland

Finnland hat es im Jahr 2021 auf Platz eins des „World Happiness Reports“ geschafft. Der entspannte Lebensstil, die wunderschöne Natur, eine niedrige Kriminalitätsrate und ein hoher Lebensstandard sind einige der Gründe, die die „Helsinki Times“ für die Zufriedenheit der Finninnen und Finnen nennt.

Die Zufriedenheit färbt auch auf Reisende ab, die die Natur mit ihren unberührten Wäldern und glasklaren Seen erkunden oder bei einem typisch finnischen Saunagang entspannen. Das i-Tüpfelchen: Die herzliche Gastfreundschaft der Finninnen und Finnen.

Und noch etwas macht Finnland zu einem ganz besonderen Reiseziel: Laut einer Studie der Weltgesundheitsorganisation gibt es in dem Land die drittsauberste Luft der Welt. Zeit, durchzuatmen.

Aktuelle Deals

Die Finninnen und Finnen gehören zu den glücklichsten Menschen der Welt, das färbt auch auf Reisende im Land ab.

Mauritius

Feine weiße Sandstrände, die mit Palmen gesäumt sind, und türkisfarbenes Meer: Für manch einen ist Mauritius der Inbegriff des Paradieses. Strandfans können hier unter bunten Sonnenschirmen am Meer ihre Seele baumeln lassen und Aktivurlaubende können sich im Landesinneren austoben.

Die Insel vor der Ostküste Afrikas wird nämlich von drei Gebirgsketten durchzogen, die bei einer Wanderung oder per Mountainbike entdeckt werden können. Der höchste Berg von Mauritius ist tatsächlich 828 Meter hoch! Im Südwesten von Mauritius gibt es außerdem ideale Windbedingungen für das Kite- und Windsurfen.

Mauritius lässt die Herzen von Strandurlaubenden und Outdoorfans höherschlagen.

Island

Mit seiner spektakulären Landschaft und unberührten Natur ist Island für viele Menschen ein Sehnsuchtsort auf ihrer Bucket List. Und tatsächlich kann eine Reise nach Island ganz schön glücklich machen.

Die Schönheit der Landschaft, das Draußensein in der Natur, das Erleben unvergesslicher Momente, wie mit dem Kajak durch Eisblöcke zu paddeln und Robben zu beobachten und die herzliche Art der Einheimischen sind einige der Gründe dafür.

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Zudem sind die Isländerinnen und Isländer ein sehr friedliches Volk, die Kriminalitätsraten im Land sind niedrig. Reisende erleben daher in Island ein starkes Gefühl von Sicherheit, das zu ihrer Zufriedenheit beiträgt.

In Island erleben Reisende eine spektakuläre Natur und fühlen sich dank der besonders niedrigen Kriminalitätsrate sicher.

Bali, Indonesien

Glücklich vor sich hin lächelnd radelt Julia Roberts im Film „Eat, Pray, Love“ durch die Reisfelder Balis. Was wie ein Klischee klingt, kannst du auf der indonesischen Insel tatsächlich erleben: Rund um Ubud, das im balinesischen Hochland liegt, breiten sich die kunstvoll angelegten Reisterrassen bis an den Horizont aus.

Gleichzeitig ist Ubud das kulturelle Zentrum der Insel, hier kannst du wunderschöne Tempel entdecken und traditionelle Tänze erleben. Zudem gibt es auf Bali unzählige Surfspots, zu den bekanntesten und schönsten gehört Canggu in der Nähe der Hauptstadt Denpasar.

Bali ist mit seinen kunstvollen Reisterrassen, kulturellen Erlebnisse und coolen Surfspots ein absoluter Glücksort.

Andalusien, Spanien

In Andalusien scheint die Sonne bis zu 3000 Stunden im Jahr! Aber nicht nur diese Tatsache macht Reisende in der südspanischen Region glücklich. Auch die Strände sind traumhaft, ob an der lieblichen Costa de Sol, der raueren Costa de la Luz oder der Costa de Almería, an der du noch einsame Buchten findest.

Auch kulturell hat die Region einiges zu bieten: die sogenannten „pueblos blancos“, die weißen Dörfer in der andalusischen Hochebene, Städte wie Granada und Córdoba mit ihrer maurischen Baukunst und natürlich die vielseitige Küche mit ihren köstlichen Tapas.

In Andalusien scheint die Sonne bis zu 3000 Stunden im Jahr!

Dominikanische Republik

Die Karibikinsel Hispaniola hat alles, was es für einen Traumurlaub braucht: kilometerlange Sandstrände, Nationalparks und ein angenehmes, sonniges Klima. Einer der schönsten Strände der Insel ist die Playa Bávaro an der Ostspitze der Dominikanischen Republik.

Hier gibt es nicht nur feinen Sand und türkisblaues Wasser, sondern auch ein 30 Kilometer langes Korallenriff. So kannst du nach Herzenslust schwimmen, schnorcheln und tauchen oder den Tag in einer Hängematte unter Palmen verbringen.

Wusstest du, dass Naturschutzgebiete 30 Prozent der Landesfläche ausmachen? In den Nationalparks kannst du wunderbar trekken, zum Beispiel auf den 3098 Meter hohen Pico Duarte.

In der Dominikanischen Republik kannst du von Januar bis März Buckelwale beobachten!

Dänemark

Auch die Dänen gelten allgemein als glückliche Menschen und im „World Happiness Report“ 2021 belegten sie hinter Finnland Platz zwei. Das liegt sicherlich zum Teil auch an dem dänischen Lebensmotto „Hygge“.

Die Einwohnerinnen und Einwohner Dänemarks legen viel Wert darauf, mit fröhlichen, gemütlichen und heiteren Momenten, zusammen oder allein, einen Ausgleich zum Alltag zu schaffen. Diese Zufriedenheit können auch Reisende spüren. Zudem sind Däninnen und Dänen sehr familienverbunden, weshalb das Land wunderbar für Urlaub mit Kindern geeignet ist.

Und zu entdecken gibt es natürlich auch genug: spektakuläre Fjorde, eine artenreiche Flora und Fauna und kilometerlange Sandstrände. Tatsächlich ist in Dänemark kein Ort weiter vom Meer entfernt als 55 Kilometer. Wenn das kein Grund zum Glücklichsein ist!

„Hygge“ ist das Lebensmotto vieler Däninnen und Dänen und bedeutet, dass sie sich immer wieder Momente voll Gemütlichkeit, Geborgenheit und Genuss als Ausgleich zum Alltag schaffen.

Toskana

Last, but not least kann auch ein Urlaub in der Toskana in Italien ziemlich glücklich machen! Die Landschaft mit ihren Zypressenalleen und sanften Hügeln sieht aus wie aus dem Bilderbuch.

Eingebettet liegen malerische Dörfer, die zum Bummeln einladen, und die weltberühmten Städte Florenz, Pisa und Siena. Am besten erkundest du die Region mit dem Mietwagen, dann kannst du nämlich auch in einem der wunderschönen alten Landhäuser übernachten, die etwas abseits liegen.

Die Landschaft der Toskana sieht aus wie aus einem Bilderbuch.

Was ebenfalls den Charme eines Urlaubs in der Toskana ausmacht: das gute Essen und die freundliche, herzliche Art der Italienerinnen und Italiener. Kurz gesagt: In der Toskana erlebst du „La Dolce Vita“ pur!