Aktuell läuft in Großbritannien eines der wohl ungewöhnlichsten Einstellungsverfahren, von denen du jemals gehört haben wirst. Ein Rat, der für die lokale Regierung arbeitet, sucht jemanden, der das Gasthaus Ship Inn auf der nur rund 20 Hektar großen Insel Piel leitet. Nachdem der Pub wegen Corona im letzten Jahr schließen musste, wird nun ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin für den 73 Jahre alten Barchef John Murphy gesucht.

Grundvoraussetzung ist, dass du auf deinem gerade mal 500 Meter langen und 300 Meter breiten Königreich keinen Inselkoller bekommst – die Isolation von der Außenwelt, die Ruhe und das durchwachsene Wetter sind vielleicht nicht jedermanns Geschmack. Außerdem musst du zehn Jahre lang Zeit, also richtig Lust aufs Auswandern haben. Aber dafür erhältst du mit dem Job sogar die Königswürde und wirst „King or Queen of Piel“!

Nur zehn Einwohnerinnen und Einwohner leben auf der kleinen Insel, die historisch zwar ein Teil von Lancashire ist, heute aber zur Grafschaft Cumbria im nordwestlichen England gehört. Außerdem triffst du hier bei einsamen Spaziergängen auf Robben und einheimische Vögel wie zum Beispiel den Papageitaucher.

Nahaufnahme eines ausgewachsenen Papageitauchers mit einem Schnabel voller Sandaale – er könnte dein neuer bester Freund werden, wenn du nach Piel Island kommst.

Aktuelle Deals

Die nächste Insel ist etwa 800 Meter entfernt von Piel Island – um die Halbinsel Furness zu erreichen, kannst du von April bis September eine Fähre nutzen oder außerhalb dieser Saison zu Fuß durchs Watt wandern, falls du doch mal etwas brauchst oder einfach etwas anderes sehen möchtest. Diese Spaziergänge führt bereits seit 40 Jahren der ortsansässige Wanderführer John Murphy, wie „The Guardian“ berichtet.

Die Geschichte von Piel Island

Wie ist die Insel mit ihrem kleinen Königreich eigentlich entstanden? Bereits Anfang des 13. Jahrhunderts wurde die Burg, Piel Castle, von Mönchen der Furness Abbey errichtet, um schottische Plünderer abzuschrecken. Der damalige König von England hatte den Mönchen die Insel übertragen.

Piel Castle – vielleicht bald dein neues Zuhause auf Zeit.

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Die Insel erlebte einige Schlachten und ging irgendwann in den Besitz des Duke of Buccleuch über, der Piel im Jahr 1920 der Stadt Barrow-in-Furness schenkte. Piel Island sollte als Denkmal für den Ersten Weltkrieg stehen. 

Heute wird die Insel von der Wohltätigkeitsorganisation English Heritage verwaltet, die mehr als 400 historisch wertvolle Objekte wie zum Beispiel Stonehenge betreut.

Die Kultkneipe Ship Inn

Ein echter Geheimtipp ist die Kneipe Ship Inn, deren Betrieb mit zu deinen Hauptaufgaben als neue Königin oder neuer König gehört. Hier können Besucherinnen und Besucher bereits seit 300 Jahren zum Beispiel Geburtstage feiern und nach einigen Kaltgetränken auch über Nacht bleiben – vor dem Pub darf gezeltet werden.

Als King oder als Queen of Piel betreibst du das kultige Gasthaus für die Stadt Barrow-in-Furness. Aber vorher gilt es, eine ungewöhnliche Tradition der Insel zu überstehen: In einer Zeremonie wirst du mit einem rostigen Säbel zum König oder zur Königin von Piel geschlagen und anschließend mit jeder Menge Bier getauft. Na dann Prost!

Du willst dein Königreich erst mal kennenlernen?

Die kleine Insel selbst, die übrigens besonders schöne Sonnenuntergänge haben soll, hast du vielleicht schnell erkundet. Neben der Burg und dem Ship Inn findest du hier nur einige urige Fischerhäuschen.

Aber wenn du dann doch einmal über den Inselrand gucken willst, lohnt sich ein Besuch im Lake District, der gleichzeitig eine Region und ein Nationalpark in der Grafschaft Cumbria ist. Hier thronen die Cumbrian Mountains über der eindrucksvollen Berg- und Seenlandschaft, in der du zum Beispiel mit etwas Glück auch auf eines der letzten Eurasischen Eichhörnchen in England triffst.

Die wunderschöne Landschaft im Lake District mit den Cumbrian Mountains im Hintergrund.

Gerade mal 20 Minuten entfernt kannst du in der Industriestadt Barrow günstig übernachten und bist deinem künftigen Königreich ganz nah. In etwa zwölf Minuten bist du auf Roa Island, von wo aus dich – zumindest von April bis September – eine Fähre nach Piel Island bringt.

Wie kannst du dich bewerben?

Der Gemeinderat des Orts Barrow-in-Furness hat Medienberichten zufolge gemeinsam mit 57.000 Einwohnerinnen und Einwohnern mittlerweile den Prozess für eine Ausschreibung gestartet.

Die offizielle Stellenausschreibung für die Saison ab April beginnt im Januar 2022. Wenn du neue Königin oder neuer König von Piel werden möchtest, verpflichtest du dich, für zehn Jahre zu bleiben. Neben deinem Einsatz als Kneipenwirtin oder ‑wirt obliegt dir dann auch die Verwaltung von Piel Island.

Hier findest du die Unterlagen, um dich zu bewerben. Viel Erfolg!