„Drei, zwei, eins – frohes neues Jahr!“ So oder so ähnlich läuten zahlreiche Menschen in Deutschland das neue Jahr ein, wenn in vielen Städten ein riesiges Feuerwerk gezündet wird. Die bunten Lichter am dunklen Himmel lassen für einen Moment alle Sorgen verschwinden. Wer dem Spektakel so nah wie möglich kommen will, hat an einigen Orten eine wunderbare Aussicht darauf. Der reisereporter zeigt, welche Hotels einen tollen Blick bieten.

Feuerwerke in Deutschland: Hotels mit Ausblick

Um die Krankenhäuser vor einer Überlastung zu schützen, ist auch im Corona-Jahr 2021 der Verkauf von Böllern und Feuerwerk für den Privatgebrauch zu Silvester verboten. Doch davon unberührt sind Feuerwerkshows einzelner Städte. Das heißt, du musst nicht auf das bunte Spektakel verzichten. In Berlin beispielsweise findet es am Brandenburger Tor statt.

Die Silvesterparty wird in diesem Jahr zwar nur als TV-Show im ZDF zu sehen sein, vor Ort sind keine Besucherinnen und Besucher erlaubt. Du kannst das Feuerwerk aber ganz coronakonform auch von einem Hotelzimmer rund um den Platz aus bewundern.

Beispielsweise vom Berlin Marriott Hotel oder vom The Ritz-Carlton aus. Letzteres wurde in diesem Jahr unter die 101 besten Hotels Deutschlands gewählt, ein Zimmer bekommst du ab 595 Euro pro Nacht. Im Marriott liegt der Preis bei ab 360 pro Nacht. Das Online-Portal für Luxusreisen Reisetopia empfiehlt zudem das Waldorf Astoria Berlin. Dort kostet ein Zimmer ab 329 Euro die Nacht.

Aktuelle Deals

Das Ritz-Carlton-Hotel ist hoch genug, um einen Ausblick auf das Feuerwerk an Silvester in Berlin zu bieten.

Hamburg, Frankfurt, München: Hotels für den besten Ausblick an Silvester

In Hamburg wird das Feuerwerk am Hafen gezündet, ist aber eigentlich fast überall in der Stadt zu sehen. Den wohl besten Ausblick auf das Silvesterfeuerwerk hast du aber von den Landungsbrücken aus. Hotels in der Nähe sind unter anderem das Hotel Hafen Hamburg (ab 177,89 Euro) und das Empire Riverside Hotel Hamburg (ab 268,11 Euro).

Der Hamburger Hafen mit dem Empire-Riverside-Hotel. Von dort aus haben Reisende einen tollen Ausblick auf das Silvesterfeuerwerk.

In Köln wird das Feuerwerk am Rheinufer über dem Kölner Dom gezündet, in Aachenüber der Altstadt und in München über dem Olympiapark. In einem Hotel in der Nähe dieser Orte hast du also gute Chancen, an Silvester das Feurerwerk genießen zu können.

In München eignet sich beispielsweise das Mandarin Oriental dank der 360-Grad-Terrasse namens „The Terrace“. Die Kosten für ein Zimmer liegen bei etwa 842 Euro. Und in Frankfurt ist laut Reisetopia das Luxushotel Jumeirah Frankfurt ideal, um an Silvester eine tolle Aussicht über die Sykline Frankfurts zu genießen. Die Kosten: ab 364 Euro.

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Das Jumeirah-Frankfurt-Hotel bietet einen tollen Ausblick auf die Skyline von Frankfurt am Main und damit auch auf das Feuerwerk zu Silvester.

London

Auch in London leuchtet in der letzten Nacht des Jahres ein gigantische Feuerwerk über der Themse am Riesenrad London Eye auf. Dazu läuten die berühmten Klänge des Big Ben. Kurz bevor es losgeht, versammeln sich dann Tausende Menschen an den Viewing Areas am Westufer sowie an den Aussichtspunkten Victoria Embankment, Waterloo Bridge, Westminster Bridge und Jubilee Bridge. Wer aber das Feuerwerk abseits vieler Menschen genießen will, hat auch in einem der vielen Hotels die Gelegenheit dazu.

Einen tollen Ausblick auf das ganze Geschehen hast du zum Beispiel vom Shangri-La at The Shard aus. Das Luxushotel bietet eine Panoramaaussicht auf die Themse und die Skyline der Stadt. Einige Zimmer des 18 Stockwerke hohen Gebäudes befinden sich laut Reisetopia auf einer Höhe von bis zu 125 Metern. Der Ausblick sowie der Preis pro Nacht haben es in sich: Ab 1107 Euro zahlen Reisende für einen Aufenthalt.

Wien

Das wohl größte Silvesterfeuerwerk in Wien wird am Wiener Prater beim berühmten Riesenrad in den Himmel geschossen. An der Praterwiese oder direkt im Prater hast du eine gute Sicht auf das bunte Spektakel. Aber auch vom Stephansplatz aus kannst du dir das Feuerwerk ansehen. Dort tanzen oft auch Hunderte Menschen um Mitternacht zu den Takten des berühmten Donauwalzers, während die Glocken des Stephansdoms das neue Jahr einläuten.

Ein geeignetes Hotel, um Silvester in Wien zu verbringen, ist laut Reisetopia das Fünf-Sterne-Hotel SO/ Vienna  im 2. Wiener Gemeindebezirk. Von dort aus hast du einen tollen Ausblick auf den Stephansdom, die Hofburg Wien oder die Wiener Staatsoper, die du alle auch schnell zu Fuß erreichst. Der Preis pro Nacht liegt bei 609 Euro aufwärts.

Stockholm

Auch in der schwedischen Hauptstadt Stockholm steigt jedes Jahr ein großes Silvesterfeuerwerk zum Jahreswechsel. Einen tollen Blick auf das Spektakel über dem königlichen Schloss bietet die Hafenpromenade vor dem Grand Hotel. Natürlich eignet sich da auch ein Check-in im Hotel selbst. Ein Zimmer kostet ab 346 Euro die Nacht.

Wer nicht so viel Geld ausgeben will und es eher ruhiger mag, kann die Aussicht auf das Silvesterfeuerwerk in Stockholm vom Aussichtspunkt Monteliusvägen genießen. Aber auch der Park Erstabranten ist etwas weniger besucht – und im Umkreis gibt es bestimmt auch günstigere Hotels.

Rotterdam

Das größte Silvesterfeuerwerk der Niederlande wird in Rotterdam abgefeuert. Die spektakuläre Feuerwerkshow findet auf der Erasmusbrücke statt. Vom Maasufer beziehungsweise von der Willemsbrug-Brücke aus hast du eine gute Sicht auf das Silvesterfeuerwerk. 

Doch die wohl beste Aussicht hast du natürlich von oben. Wie praktisch, dass der Euromast ein Restaurant mit Panoramablick und gleichzeitig ein Hotel ist. Zwei Personen zahlen 395 Euro pro Nacht. Allerdings sind die Zimmer für 2021 leider bereits ausgebucht.

Der Euromast ist auch ein Hotel, mit einer super Aussicht auf das Feuerwerk an Silvester.

Um die Erasmusbrücke herum befinden sich aber auch viele andere Hotels, in denen du übernachten kannst. Beispielsweise im Hotel New York. Dort kostet eine Nacht für zwei Personen 223 Euro.