Zugreisen sind spannend – und gleichzeitig erholsam: Mit der Bahn überbrückst du teilweise große Distanzen und siehst in relativ kurzer Zeit zahlreiche Highlights. Egal, ob du dich für eine touristische Luxusvariante entscheidest oder für einen öffentlichen Zug – wir stellen dir die schönsten Strecken und Touren in Asien vor. Willkommen an Bord!

Belmond Eastern & Oriental Express: Fahrt von Bangkok nach Singapur

Singapur und Bangkok– die beiden gegensätzlichen Städte verkörpern die Faszination und Vielfalt asiatischer Großstädte. Die Tropenmetropole Singapur (die Stadt wie Land ist) begeistert mit ihren zahlreichen Restaurants und Shoppingmöglichkeiten, die quirlige thailändische Hauptstadt Bangkok mit ihren faszinierenden Tempeln und dem Chao-Phraya-Fluss, der gemächlich durch die Stadt fließt.

Der Eastern & Oriental Express verbindet diese beiden Städte auf noble Weise. Die viertägige Reise an Bord des Luxuszuges führt durch die tropische Landschaft Südostasiens – vorbei an Tempelanlagen und Teeplantagen, Städten aus der Kolonialzeit, traditionellen Dörfern und historischen Stätten. Ein romantisches Bahnabenteuer mit viel Stil.

Legendär an Bord des Belmond Eastern & Oriental Express ist die exquisite Gastronomie und natürlich die faszinierende Aussicht aus den Panoramafenstern.

Aktuelle Deals

Legendär sind das erstklassige Ambiente an Bord, die exquisite Gastronomie und der hervorragende Service. Ein besonderes Highlight dabei ist der Aussichtswagen im hinteren Teil des Zuges: Hier kannst du auf dem Holzdeck einen Cocktail im Rattanstuhl genießen, während die abwechslungsreiche Natur an dir vorbeigleitet. Der Nachmittagstee, die Cocktailstunde mit Klaviermusik sowie das Vier-Gänge-Menü am Abend erinnern an die Romantik und den Luxus des Original-Oriental-Express.

Seven Stars Japan: Unterwegs auf der Insel Kyushu

Nanatsuboshi – Seven Star – heißt das Luxushotel auf Schienen, mit dem Bahnfans die südjapanische Insel Kyushu entdecken können. Ausgestattet ist der edle Zug mit zweistöckigen Suiten, Panorama-Waggons und einem erstklassigen Restaurant.

Im Gegensatz zu Japans berühmten Hochgeschwindigkeitszügen schleicht der Seven Stars sehr viel langsamer durch die Landschaft, damit Passagierinnen und Passagiere in Ruhe die spektakuläre Aussicht auf die Berge und das Meer genießen können. Außerdem wartet auf der viertägigen Reise jede Menge Abwechslung – zum Beispiel ein Besuch in einem traditionellen Thermalbad und in einem japanischen Gasthaus.

Seven Star bietet in seinen 12 Suiten Platz für maximal 26 Personen pro Fahrt - und zahlreiche Gelegenheiten, entspannt den Ausblick zu genießen.

An Bord geht es fast familiär zu: Der Zug bietet in seinen zwölf Suiten Platz für maximal 26 Personen pro Fahrt. Kulinarische Höhepunkte und kulturelle Vielfalt bieten der Speisewagen „Jupiter“ sowie der Bar- und Lounge- Wagen „Blue Moon“ mit seinem riesigen Panoramafenster. Hier kannst du mit einem kühlen Drink in der Hand ganz entspannt den Ausblick genießen.

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Sri Lanka Main Line: Von Kandy nach Ella

Du magst es lieber ein wenig bodenständiger? Dann buche dir eine Fahrt im Main Line von Kandy nach Ella – quer durch das Hochland von Sri Lanka. Diese Tour gehört genau genommen zum Pflichtprogramm einer Sri-Lanka-Reise. Warum? Weil diese Strecke zu den malerischsten in ganz Asien zählt.

Und zu den abwechslungsreichsten: So machen Passagierinnen und Passagiere halt in einem der größten Elefantenwaisenhäuser und schauen den Dickhäutern beim Baden zu. Sie besuchen in der ehemaligen Hauptstadt des singhalesischen Königreiches Kandy den berühmten Zahntempel, der den linken oberen Eckzahn Buddhas beherbergen soll. Und sie können Teepflückerinnen bei ihrer anstrengenden Arbeit beobachten.

Mit der Bahn lässt sich die landschaftliche Vielfalt Sri Lankas aus einem ganz besonderen Blickwinkel entdecken.

Luxus gibt es in der Main Line zwar nicht, aber angenehm lässt es sich natürlich trotzdem reisen: Der First-Class-Wagen ist mit Klimaanlage und Panoramafenstern ausgestattet, sodass du einen weiten Blick auf sanfte Hügel und raue Klippen, auf Dschungel und herrschaftliche Anwesen hast. Turbulenter, aber auch authentischer geht es in den Kabinen der zweiten und dritten Klasse zu, die ohne zugewiesene Sitzplätze oft gut gefüllt sind.

Palace on Wheels in Indien: Bahnfahren von Jaipur nach Agra

Reisen wie die Könige – warum nicht? Der Palace on Wheels – Palast auf Rädern – fährt seine Passagierinnen und Passagiere durch den Bundesstaat Rajasthan: über Jaipur, Ranthambore, Bharatpur und Agra. Eine beeindruckende achttägige Reise durch die legendäre Welt der Maharadschas.

Auch das Programm ist königlich: So gehören zum Beispiel der Besuch des Lake Palace in Udaipur zu den Höhepunkten, außerdem die „blaue Stadt“ Jodphur mit der wohl eindrucksvollsten Residenz Rajasthans, dem Meherangarh Fort, und natürlich das weltweit bekannte Taj Mahal in Agra.

Der Palace on Wheels – Palast auf Rädern – rollt durch den faszinierenden Bundesstaat Rajasthan.

An Bord geht es ebenfalls luxuriös zu: Die 14 klimatisierten Salonwagen – ausgestattet mit Kronleuchtern, Ölgemälden, Silberstickereien und Seidenteppichen – sind nach einstigen Fürstentümern benannt. Sie verfügen über vier Doppelkabinen sowie eine Lounge mit TV, CD-Player und Satelliten-Telefon. Die Kabinen im Stil antiker Rajputen-Gemächer haben Bäder mit Dusche und WC. Und die Bord-Restaurants verwöhnen mit feinsten kontinentalen und indischen Gerichten.

Alishan Forest Railway in Taiwan

Bahnfahrten gehören seit Langem zu den beliebten Aktivitäten in Taiwan. Zu den schönsten Eisenbahnstrecken zählt die Tour zum Sonne-Mond-See und die Waldbahn Alishan Forest Railway im Alishan-Gebirge, eine jahrhundertealte Linie, die ursprünglich von der Holzindustrie genutzt wurde.

Die Bahn schlängelt sich auf ihrer schmalen Spur durch die Wald- und Bergwelt. Dabei erweist sie sich als perfekter Kletterer. Bahnfans wissen um ihre Besonderheit: Denn hier handelt es sich um eine reine Adhäsionsbahn – auch auf den steilsten Streckenabschnitten wird keine Zahnrad- oder Zahnstangentechnik verwendet. An den steilen Berghängen schraubt sich die Bahn deshalb regelrecht auf Spiralwegen nach oben.

Zu den schönsten Eisenbahnstrecken in Taiwan zählt die Tour mit der Waldbahn Alishan Forest Railway.

Auch landschaftlich hat Alishan Forest Railway jede Menge zu bieten: Die dreistündige Fahrt durch mehr als 50 Tunnel und über 75 Brücken führt vorbei an malerischen Flüssen und spektakulären Wasserfällen, an dichten Zypressenwäldern und nebligen Berggipfeln.