Nachdem die Weihnachtsmärkte im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie fast überall abgesagt werden mussten, hoffen Schaustellerinnen und Schausteller 2021 wieder auf das adventliche Treiben. Allerdings wurden inzwischen in vielen Bundesländern die Corona-Maßnahmen verschärft – wegen gestiegener Infektionszahlen und voller Intensivstationen in den Krankenhäusern.

Die Folge: Einige berühmte Märkte wie der Christkindlmarkt in München, der Striezelmarkt in Dresden und der Weihnachtsmarkt in Stuttgart wurden abgesagt. Wir geben einen Überblick zu den Bundesländern – und listen auf, welche Weihnachtsmärkte abgesagt wurden und welche derzeit noch unter 2G- oder 3G-Regelung geplant sind. Wichtig: Ob einige Märkte in den kommenden Tagen noch abgesagt werden, kann aufgrund der sich ständig verändernden Lage nicht genau gesagt werden. Informiere dich daher immer tagesaktuell. (Stand der Infos: 23. November).

Weihnachtsmärkte in Baden-Württemberg

Viele Städte in Baden-Württemberg wollen 2021 wieder Weihnachtsmärkte veranstalten – trotz einer weiteren Corona-Welle. Die ersten Glühweinbuden und Imbissstände haben bereits seit dem 18. November geöffnet, beispielsweise in Freiburg, Heidelberg und Konstanz. Doch Stuttgart hat kurzfristig die Notbremse gezogen und den Weihnachtsmarkt abgesagt.

Es gelten Corona-Maßnahmen wie eine Maskenpflicht, weil der Abstand auf Märkten nicht zuverlässig eingehalten werden kann. Außerdem gilt überall dort, wo Besucherinnen und Besucher verweilen, die 2G-Regel. Glühwein trinken und Leckereien essen können also nur Menschen, die geimpft oder genesen sind. Ab Mittwoch, 24. November, sollen sogar noch schärfere Regeln gelten: Dann soll laut dem „SWR“ sgar 2G plus gelten. Dann hätten nur noch Geimpfte und Genesene Zutritt, die zusätzlich einen negativen Coronatest vorweisen.

Baden-Württemberg: Diese bekannten Weihnachtsmärkte finden statt

  • Baden-Baden
  • Freiburg
  • Heidelberg
  • Karlsruhe
  • Konstanz
  • Mannheim
  • Ravennaschlucht
  • Tübingen
  • Tuttlingen
  • Ulm

Baden-Württemberg: Diese Weihnachtsmärkte sind abgesagt

  • Aalen
  • Ravensburg
  • Stuttgart
  • Isny
  • Esslingen
  • Ludwigsburg
  • Böblingen
  • Schorndorf
  • Göppingen
  • Leonberg

Sollten wir einen Weihnachtsmarkt vergessen haben, melde dich gern per Mail an autoren@reisereporter.de. Wir ergänzen ihn dann.

Keine Weihnachtsmärkte 2021 in Bayern

Es gilt für den Münchner wie den Würzburger Christkindlmarkt, den Christkindlmarkt auf der Fraueninsel wie auch für alle anderen: In Bayern fallen sämtliche Weihnachtsmärkte 2021 aus, das teilte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Freitag mit. Grund dafür ist, dass die Corona-Pandemie in dem Bundesland außer Kontrolle geraten ist. Es gibt Sieben-Tage-Inzidenzen über 1000. Alle Clubs, Diskotheken und Bars sollen für die nächsten drei Wochen schließen.

Weihnachtsmärkte 2021 Berlin

In Berlin gelten strenge Corona-Maßnahmen, unter anderem ist der Alkoholverkauf auf Grünflächen verboten. Das hat zur Absage des Marktes vor Schloss Charlottenburg geführt. Andernorts werden die Weihnachtsmärkte weiterhin geplant – es gelten derzeit aber keine einheitlichen Regeln zu 2G oder 3G. Hier sollten sich Besucherinnen und Besucher vorab bei den Veranstaltern informieren, ob auch Ungeimpfte und nicht Genesene Zutritt haben.

Aktuelle Deals

Berlin: Diese bekannten Weihnachtsmärkte finden statt

  • Breitscheidplatz 
  • Gendarmenmarkt
  • Rotes Rathaus
  • Gedächtniskirche
  • Zitadelle Spandau

Berlin: Dieser Weihnachtsmarkt ist abgesagt

  • Schloss Charlottenburg

Sollten wir einen Weihnachtsmarkt vergessen haben, melde dich gern per Mail an autoren@reisereporter.de. Wir ergänzen ihn dann.

Keine Weihnachtsmärkte 2021 in Brandenburg

In Brandenburg hatte lange mit Weihnachtsmärkten geplant: Die Glühweinstände und Imbissbuden in Potsdam hatten am 22. November geöffnet, allerdings durften Besucherinnen und Besucher nur unter der 2G-Regel bedient werden. Doch nun die Kehrtwende: Wegen der verschärften Infektionslage sollen in Brandenburg keine Weihnachtsmärkte mehr eröffnet werden, bestehende müssen bis Mittwoch, 0 Uhr, schließen. Darüber berichtet die „Märkische Allgemeine Zeitung“.

Weihnachtsmarkt 2021 Bremen

Der Weihnachtsmarkt in der Innenstadt von Bremen soll 22. November öffnen und bis zum 23. Dezember 2021 stattfinden. Auf dem Marktplatz zwischen Roland, Rathaus und Dom gilt für Besucherinnen und Besucher die 3G-Regel: geimpft, genesen oder getestet.

Sollten wir einen Weihnachtsmarkt vergessen haben, melde dich gern per Mail an autoren@reisereporter.de. Wir ergänzen ihn dann.

Weihnachtsmärkte 2021 Hamburg

In Hamburg gilt auf den Weihnachtsmärkten die 2G-Regel: Nur Geimpfte und Genesene können mit entsprechendem Nachweis die Adventsmärkte betreten, schreibt die Hamburger „Mopo“.

Hamburg: Diese Weihnachtsmärkte finden statt

  • Roncalli-Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus
  • Santa Pauli auf dem Spielbudenplatz
  • Weißer Zauber Jungfernstieg
  • Winter Pride in der Langen Reihe
  • Adventsmarkt St. Petri
  • Weihnachtlicher Gänsemarkt
  • Wandsbeker Winterzauber
  • Harburger Weihnachtsmarkt
  • Bergedorfer Wichtelmarkt
  • Adventsmarkt Apostelkirche
  • Gut Basthorst

Sollten wir einen Weihnachtsmarkt vergessen haben, melde dich gern per Mail an autoren@reisereporter.de. Wir ergänzen ihn dann.

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Weihnachtsmärkte 2021 in Hessen

Eine generelle Schließung der Weihnachtsmärkte solle nicht stattfinden, sagte Ministerpräsident Volker Bouffier. Allerdings haben einige Märkte selbst die Reißleine gezogen. Im Werra-Meißner-Kreis soll keiner der geplanten Märkte stattfinden. In größeren Städten sollen die Glühweinstände und Buden in entzerrter Form aufgebaut werden.

Hessen: Diese Weihnachtsmärkte finden statt

  • Bad Homburg vor der Höhe (2G plus, Maskenpflicht)
  • Bad Hersfeld (verlegt vom Linggplatz in den Stiftsbezirk)
  • Bad Orb
  • Darmstadt
  • Hanau
  • Frankfurt am Main
  • Fulda
  • Gießen
  • Kassel (2G und Maskenpflicht)
  • Offenbach (2G und Maskenpflicht)

Hessen: Diese Weihnachtsmärkte sind abgesagt

  • Seligenstadt
  • Kreis Werra-Meißner

Sollten wir einen Weihnachtsmarkt vergessen haben, melde dich gern per Mail an autoren@reisereporter.de. Wir ergänzen ihn dann.

Weihnachtsmärkte 2021 Mecklenburg-Vorpommern

Der Weihnachtsmarkt in Rostock sollte erst komplett ohne Regeln stattfinden, nun gilt 3G. Die Besucherinnen und Besucher erhalten nach dem Vorzeigen des Nachweises ein Bändchen. Einen Überblick, welche Regeln in Mecklenburg-Vorpommern ansonsten gelten, gibt es bei der „Ostsee Zeitung“.

Mecklenburg-Vorpommern: Diese bekannten Weihnachtsmärkte finden statt

  • Boltenhagen
  • Greifswald
  • Rügen
  • Kühlungsborn
  • Neubrandenburg
  • Rostock
  • Schwerin
  • Stralsund
  • Usedom
  • Wismar
  • Warnemünde

Mecklenburg-Vorpommern: Diese Weihnachtsmärkte sind abgesagt

  • Bad Doberan
  • Klütz

Sollten wir einen Weihnachtsmarkt vergessen haben, melde dich gern per Mail an autoren@reisereporter.de. Wir ergänzen ihn dann.

Weihnachtsmärkte 2021 Niedersachsen

Auf den Märkten in Niedersachsen muss grundsätzlich ein Abstand von zwei Metern eingehalten werden. Zusätzlich wollen Städte und Gemeinden in Niedersachsen mit 2G- und 3G-Regelungen die Weihnachtsmärkte sicherer machen. Allerdings haben erste Kommunen die Märkte nun wegen der stark gestiegenen Infektionszahlen abgesagt.

Niedersachsen: Diese Weihnachtsmärkte sollen stattfinden

  • Braunschweig
  • Emden (2G, Maskenpflicht)
  • Göttingen
  • Hannover
  • Hann. Münden
  • Hildesheim
  • Osnabrück
  • Oldenburg
  • Peine
  • Wolfsburg

Niedersachsen: Diese Weihnachtsmärkte sind abgesagt

  • Cloppenburg
  • Goslar
  • Nienhagen

Sollten wir einen Weihnachtsmarkt vergessen haben, melde dich gern per Mail an autoren@reisereporter.de. Wir ergänzen ihn dann.

Weihnachtsmärkte 2021 NRW

Auch in Nordrhein-Westfalen kapitulieren einige Veranstalter vor den verschärften Regeln und den gestiegenen Corona-Zahlen. Andere setzen auf die 2G-Regel und auf Maskenpflicht, wie die „Rheinische Post“ berichtet. Einheitliche Regeln gelten aber nicht – Besucherinnen und Besucher sollten sich immer tagesaktuell informieren beim Veranstalter.

Der Weihnachtsmarkt in Aachen findet statt – Bild von der Eröffnung am 19. November 2021. Zu den Bereichen mit Alkoholausschank haben nur Geimpfte und Genesene Zugang.

NRW: Diese Weihnachtsmärkte sollen stattfinden

  • Aachen
  • Bielefeld
  • Bochum
  • Bonn
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Düsseldorf
  • Essen
  • Hagen
  • Hattingen
  • Herne
  • Köln
  • Mönchengladbach
  • Münster
  • Moers
  • Oberhausen
  • Siegen
  • Remscheid
  • Wuppertal

NRW: Diese Weihnachtsmärkte sind abgesagt

  • Engelskirchen
  • Overath – nur die Waldweihnacht vom Mütherich findet noch statt
  • Lindlar
  • Solingen
  • Waldbröl

Sollten wir einen Weihnachtsmarkt vergessen haben, melde dich gern per Mail an autoren@reisereporter.de. Wir ergänzen ihn dann.

Weihnachtsmärkte 2021 Rheinland-Pfalz

In diesem Jahr soll es wieder Weihnachtsmärkte in Rheinland-Pfalz geben, dabei planen etliche Veranstalter mit Zugangsbeschränkungen über die 2G-Regeln. Die Besucherinnen und Besucher müssen dann vor Eintritt den Nachweis über eine Impfung oder Genesung vorzeigen.

Rheinland-Pfalz: Diese Weihnachtsmärkte sollen stattfinden

  • Ludwigshafen
  • Kaiserslautern
  • Koblenz
  • Mainz
  • Trier
  • Speyer

Rheinland-Pfalz: Dieser Weihnachtsmarkt ist abgesagt

  • Cochem
  • Traben-Trarbach

Sollten wir einen Weihnachtsmarkt vergessen haben, melde dich gern per Mail an autoren@reisereporter.de. Wir ergänzen ihn dann.

Weihnachtsmärkte 2021 Saarland

Aufgrund der jüngsten Entwicklungen in der Corona-Pandemie werden immer mehr Weihnachtsmärkte im Saarland abgesagt. Das Portal „SOL“ berichtet inzwischen von 34 Absagen vor allem kleinerer Märkte.

Saarland: Diese Weihnachtsmärkte finden statt

  • Saarbrücken
  • Homburg
  • Saarlouis
  • Limbach
  • Merzig
  • Mettlach

Saarland: Diese Weihnachtsmärkte sind abgesagt

  • St. Wendel
  • Ottweiler
  • Illinger Burg-Adventsmarkt
  • Nauwieser Viertel in Saarbrücken
  • Wadgassen
  • Schmelz
  • Kirkeler Burgweynacht
  • Holz
  • Dirmingen
  • Friedrichsthaler Adventszauber
  • Homburg-Einöd 
  • Körprich
  • Nalbach
  • Eppelborner Adventsmarkt
  • Wiebelskirchen
  • Rehlingen-Siersburg-Eimersdorf
  • Völklingen-Heidstock
  • Schwalbach
  • Elm
  • Freisen-Haupersweiler
  • Nohfelden-Türkismühle
  • Heusweiler
  • Saarlouis-Fraulautern
  • Tholey
  • Völklingen-Luisenthal
  • Überherrn
  • Nonnweiler-Kastel
  • Püttlingen-Köllerbach
  • Quierschied
  • Beckingen
  • Reimsbach
  • Saarfels
  • Dillingen
  • Bliesmengen-Bolchen

Sollten wir einen Weihnachtsmarkt vergessen haben, melde dich gern per Mail an autoren@reisereporter.de. Wir ergänzen ihn dann.

Weihnachtsmärkte 2021 Sachsen

Sachsen geht den gleichen harten Weg wie Bayern: Weihnachtsmärkte wird es im Jahr 2021 im gesamten Bundesland nicht geben, das hat die sächsische Landesregierung jetzt bekannt gegeben. Das betrifft unter anderem den berühmten Striezelmarkt in Dresden und den Weihnachtsmarkt in Leipzig. Das Bundesland geht ab Montag, 22. November, in einen Lockdown samt Ausgangsbeschränkungen.

Weihnachtsmärkte 2021 Sachsen-Anhalt

Bislang gibt es in Sachsen-Anhalt auch noch keine Bestrebungen, ein landesweites Verbot für Weihnachtsmärkte zu erlassen. Sollte dieses nicht kommen, gilt vielerorts 2G.

Sachsen-Anhalt: Diese Weihnachtsmärkte sollen stattfinden

  • Magdeburg
  • Halberstadt
  • Halle
  • Wernigerode
  • Quedlinburg
  • Dessau-Roßlau

Sollten wir einen Weihnachtsmarkt vergessen haben, melde dich gern per Mail an autoren@reisereporter.de. Wir ergänzen ihn dann.

Weihnachtsmärkte 2021 Schleswig-Holstein

Maskenpflicht, 2G, 3G oder gar keine Regeln: In Schleswig-Holstein gibt es keine einheitlichen Einschränkungen auf den Märkten.

Schleswig-Holstein: Diese Weihnachtsmärkte sollen stattfinden

  • Flensburg
  • Kiel
  • Eckernförde
  • Schleswig
  • Heide
  • Neumünster
  • Norderstedt
  • Lübeck
  • Westerland auf Sylt

Schleswig-Holstein: Diese Weihnachtsmärkte fallen aus

  • Sylt: Kampen, Morsum, Archsum, Keitum
  • Norderstedt: Feuerwehrmuseum, Schmuggelstieg

Sollten wir einen Weihnachtsmarkt vergessen haben, melde dich gern per Mail an autoren@reisereporter.de. Wir ergänzen ihn dann.

Weihnachtsmärkte 2021 Thüringen

In Thüringen wurden von der Landesregierung nun kurzfristig auch alle Weihnachtsmärkte verboten. Das Bundesland geht am 24. November in den Lockdown. Doch einige Städte wehren sich: Die Oberbürgermeister von Erfurt, Weimar und Eisenach wollen die Weihnachtsmärkte trotz des Verbots weiterhin geöffnet lassen, berichtet der „MDR“.

Thüringen: Diese Weihnachtsmärkte waren bereits abgesagt

  • Altenburg
  • Jena
  • Bad Frankenhausen
  • Bad Salzungen
  • Nordhausen
  • Wartburg
  • Hildburghausen
  • Schmalkalden

Sollten wir einen Weihnachtsmarkt vergessen haben, melde dich gern per Mail an autoren@reisereporter.de. Wir ergänzen ihn dann.