Sind die Menschen in einem Land glücklich, dann färbt das bestimmt auch auf Touristinnen und Touristen ab. Wohin du also reisen solltest, um pures Glück zu erleben, ermittelt der „World Happiness Report“ jedes Jahr.

Dabei untersuchen Glücksforscherinnen und ‑forscher insgesamt 149 Länder auf verschiedene Kriterien. Darunter: die wirtschaftliche Lage, die Lebenserwartung, das soziale Netzwerk sowie die Freiheit eines Landes. Im Jahr 2021 wurden unter anderem auch die psychische Gesundheit und die sozialen Interaktionen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie beleuchtet. 

Dabei zeigte sich erneut: Die nordischen Länder sind die glücklichsten der Welt. Bereits seit drei Jahren führt Finnland die Liste der glücklichsten Länder der Welt an. Wir stellen dir die Top 10 vor und werfen auch einen Blick auf die 20 glücklichsten Städte der Welt laut der Maklerplattform „Online Mortgage Advisor“.

1. Finnland

Finnland mag kalte, dunkle Winter haben, dennoch sind die Menschen dort die glücklichsten der Welt: Das Land landet das dritte Jahr in Folge an der Spitze des „World Happiness Reports“. Mit einer Punktzahl von 7889 schafft es Finnland in Bezug auf Faktoren wie soziale Unterstützung, gesunde Lebenserwartung, Freiheit, Korruptionswahrnehmung und Dystopie auf den ersten Platz.

Abgesehen davon hat Finnland Einwohnerinnen, Einwohnern und Reisenden auch einiges zu bieten: Für Idyll und Badespaß sorgen neben der Ostsee oder dem Bottnischen Meerbusen insgesamt 188.000 Seen. Wandernde können 39 Nationalparks und deren Wildnis entdecken. Wer lieber Ski oder Snowboard fahren will, hat in rund 75 Wintersportorten die Gelegenheit dazu. Außerdem ist die Lappland-Region Heimat der Samen und der Rentiere und bietet mit etwas Glück den Ausblick auf Nordlichter.

Ein Skifahrer auf dem Salla-Fjäll in Finnland.

2. Island

Island ist bei Reisenden wegen der dramatischen Landschaft mit heißen Quellen, Vulkanen, Geysiren und atemberaubenden Wasserfällen an der Küste beliebt. Während sie das Land nur während ihres Urlaubs erleben, genießen die Einwohnerinnen und Einwohner eine Lebensqualität, die für Platz zwei im „World Happiness Report“ reicht.

Aktuelle Deals

Der Wasserfall Kirkjufellsfoss vor dem Berg Kirkjufell auf der Halbinsel Snæfellsnes ist ein Touristenmagnet.

3. Dänemark

Dänemark schlägt eine Brücke zwischen den skandinavischen Ländern Norwegen und Schweden sowie dem europäischen Festland. Das Land an der Nord- und der Ostsee ist vom zweiten Platz im Jahr 2020 auf Rang drei im Jahr 2021 zurückgefallen, bleibt aber seit vielen Jahren in Folge konstant unter den fünf glücklichsten Ländern der Welt.

Die Hauptstadt Kopenhagen ist bekannt für ihre Königspaläste, die bunten Häuser am Nyhavn, den Vergnügungspark Tivoli und die berühmte Statue der kleinen Meerjungfrau. Außerdem stammt aus Dänemark der Schriftsteller Hans Christian Andersen, der Märchen wie „Die Prinzessin auf der Erbse“ und „Das hässliche Entlein“ verfasst hat. Seine Heimatstadt Odense besticht mit einem mittelalterlichen Stadtkern samt kopfsteingepflasterten Straßen und Fachwerkhäusern.

Blick auf den Hafen von Kopenhagen.

4. Schweiz

Die Schweiz liegt inmitten einer wunderschönen Berglandschaft mit dem Matterhorn als Blickfang, bietet malerische Alpendörfer, Seen, Skigebiete, Wanderwege sowie eine weltberühmte Uhren- und Schokoladenindustrie. Das Land verfügt unter anderem über ein konstant hohes Bruttoinlandsprodukt, das seinen Einwohnerinnen und Einwohnern finanzielle Sicherheit bietet. Damit schafft es das Land mit Grenzen zu Frankreich, Deutschland, Österreich und Italien auf den vierten Platz des „Word Happiness Reports“.

Das Matterhorn ist DER Hingucker in der Schweiz.

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

5. Niederlande

Die Niederlande sind ein beliebtes Reiseziel für einen Kurztrip zum Beispiel an der Nordsee. Wer hingegen lieber einen Sightseeing-Urlaub machen will, landet oftmals in der Hauptstadt Amsterdam. Sie ist bekannt für ihre Grachten, fahrradfreundlichen Straßen, Museen und das Haus, in dem sich Anne Frank während des Zweiten Weltkriegs versteckte.

Doch das Land zieht nicht nur Jahr für Jahr eine beeindruckende Anzahl von Besucherinnen und Besuchern an, sondern beherbergt auch einige sehr glückliche Einheimische, wodurch die Niederlande auf Platz fünf des „World Happiness Reports“ 2021 landen.

Amsterdam gehört zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen.

6. Schweden

Zu den skandinavischen Ländern mit einem hohen Glücksanteil gesellt sich auch Schweden, ein Land, das reich an Küsteninseln, vergletscherten Bergen sowie riesigen Wäldern und Seen ist. Während die Bevölkerungsdichte in der Hauptstadt Stockholm und den Großstädten Göteborg und Malmö am dichtesten ist, bietet das Land seinen Bürgern dennoch viel Natur, eine hohe Lebenserwartung, starke soziale Unterstützung und Lebensfreiheit. Das sorgt für Platz sechs in diesem Ranking.

Blick vom Kullaberg zum Kattegat in Schweden – bei einer Wanderung erwartet Reisende Natur pur.

7. Deutschland

Deutschland schafft es 2021 in die Top 10 der glücklichsten Länder. Die Bundesrepublik kletterte von Platz 17 im Jahr 2020 auf Platz sieben in diesem Jahr. 

Und auch in einem Ranking zur Stimmung in den Städten kommt Deutschland gar nicht mal schlecht weg. „Online Mortgage Advisor“, eine Maklerplattform, hat anhand von Instagram-Posts weltweit und der Gesichtserkennungs-Software Microsoft Azure die Emotionen von Selfies analysiert. Das Ergebnis: Zwei deutsche Städte haben es in die Top 20 geschafft: Berlin (Platz 9) und Frankfurt (Platz 12).

Frankfurt – die Skyline verrät, woher der Spitzname „Mainhattan“ kommt. Neben amerikanischem Flair gibt es dort aber auch urige Kneipen rund um den Osthafen oder die modernisierten Fachwerkhäuser am Römer.

Menschen in Frankfurt mit am glücklichsten: Das bietet die Metropole am Main

Dass die Menschen in Frankfurt zu den glücklichsten der Welt gehören sollen, scheint ungewöhnlich. Oft wird der Kontrast zwischen Wolkenkratzer und Fachwerk in der hessischen Metropole verkannt. Doch die Stadt hat auch schöne Ecken und viel Kultur. Allein am Main befinden sich zwölf Museen am sogenannten Museumsufer.

Idyllisch ist es in der Frankfurter Altstadt. Der kleinste Stadtteil am Main wurde aufwendig rekonstruiert. Besonders sehenswert sind der Römer (Rathaus), die Saalgasse, der Kaiserdom St. Bartholomäus sowie die Alte Nikolaikirche. 

8. Norwegen

In diesem von skandinavischen Ländern dominierten Ranking darf Norwegen nicht fehlen. Im „World Happiness Report“ belegt das Land regelmäßig einen der vorderen Ränge, fällt allerdings etwas ab: Belegte das Land im Jahr 2019 noch den dritten Platz, ging es 2020 auf den fünften und 2021 auf den achten Platz.

Das Land selbst beeindruckt mit zahlreichen Fjorden, Bergen und riesigen Gletschern. Einen spektakulären Ausblick auf die Landschaft haben Urlauberinnen und Urlauber beispielsweise von den Felsplattformen Preikestolen und Trolltunga. Norwegen ist außerdem als Land der Wikinger bekannt – mehr über die Geschichte der kriegerischen Seefahrer können Reisende unter anderem im Museum Vikingskipshuset erfahren.

Preikestolen in Norwegen.

9. Neuseeland

Neuseeland hat es als einziges Land außerhalb Europas in die Top 10 geschafft. Der Inselstaat in Ozeanien besteht aus zwei großen Landstrichen, der Nordinsel und der Südinsel, sowie mehr als 700 kleineren Inseln. Das Land belegt Platz neun der glücklichsten Länder, unter anderem dank des starken sozialen Unterstützungssystems.

Die traumhaften Landschaftszüge Neuseelands, die perfekt für Wandernde sind, sind auch oft in Filmen zu sehen. Beispielsweise diente die als Southern Lakes bezeichnete Region auf der Südinsel in der „Herr der Ringe“-Trilogie von Filmemacher Peter Jackson als Kulisse für Mittelerde.

Auch der spektakuläre Mount Victoria in Wellington sowie die Region Fiordland locken zahlreiche Touristen und Touristinnen an.

Bootstour unter Wasserfällen im Fiordland National Park in Neuseeland.

10. Österreich

Gerade noch in die Top-10-Rangliste des „World Happiness Reports“ 2021 schafft es Österreich. Unser Nachbarland ist für seine Berge samt toller Wanderwege und Skipisten sowie spannende Städte wie Wien bekannt.

Die Hauptstadt hat zahlreiche imposante Bauten zu bieten – darunter das Schloss Schönbrunn, das Schloss Belvedere, die Hofburg Wien, die Domkirche St. Stephan und das Kunsthistorische Museum Wien. Neben einer schönen Landschaft, Sport und Kunst sahnt Österreich bei den Punkten Großzügigkeit, Bruttoinlandsprodukt und Lebenserwartung ab. Das macht Platz zehn im Ranking.

Immer ein guter Anlaufpunkt für Kunstfans in Wien: die Ringstraße mit Kunsthistorischem Museum und Naturhistorischem Museum. In der österreichischen Hauptstadt gibt es aber noch an vielen weiteren Orten Krreatives zu entdecken.

Top-20-Städte: Hier leben die glücklichsten Menschen

Auch die Maklerplattform „Online Mortgage Advisor“ hat das Glück zu ermitteln versucht. Mit der Gesichtserkennungs-Software Microsoft Azure wurden die Emotionen von Instagram-Selfies analysiert. Das sind demnach die glücklichsten Städte der Welt: 

  1. Barcelona, Spanien
  2. Florenz, Italien
  3. Ulsan, Südkorea
  4. Prag, Tschechien
  5. Chandigarh, Indien
  6. Katowice, Polen
  7. Islamabad, Pakistan
  8. Bangkok, Thailand
  9. Berlin, Deutschland
  10. Jaipur, Indien
  11. Danzig, Polen
  12. Frankfurt, Deutschland
  13. Chennai, Indien
  14. Busan, Südkorea
  15. Tokio, Japan
  16. Atlanta, USA
  17. Louisville, USA
  18. Indore, Indien
  19. Fort Worth, USA
  20. Lakhnau, Indien