Draußen ist es grau und regnerisch? Perfekt für ein Verwöhnprogramm im Wellnesshotel. Die niedrigen Temperaturen und die Heizungsluft im Innenbereich verlangen nicht nur unserer Haut eine ganze Menge ab – auch die Stimmung braucht jetzt ganz besondere Aufmerksamkeit, um nicht dem Herbst-Blues zum Opfer zu fallen.

In ganz Deutschland gibt es schöne Wellnessregionen, die neben einer idyllischen Landschaft auch mit ausgewählten Wellnesshotels auftrumpfen. Ob Sauna, Whirlpool oder eine klassische Massage für den beanspruchten Rücken – hier wirst du von Kopf bis Fuß verwöhnt.

Falls dir Deutschland nicht weit genug weg ist, haben wir außerdem die besten Wellnesshotels in Europa für deinen Herbst-Urlaub für dich herausgesucht.

Toskana-Therme und Hotel Elbresidenz in Sachsen

Im Kneippkur- und Erholungsort Bad Schandau befindet sich das Hotel Elbresidenz. Der Name ist hier Programm: Hier nächtigst du direkt an der Elbe, die Naturkulisse der Sächsischen Schweiz ist direkt um die Ecke.

Für Erholung sorgen die Wellnessabteilung mit ayurvedischer Heilkunst, vielseitige Massagen, mehrere Saunen und das Aurorabad. Das bietet über den Dächern des Ortes Aussichten auf die ersten Sandsteinfelsen und lädt nach dem Schwimmvergnügen auf die Terrasse ein.

Aktuelle Deals

Gleich um die Ecke finden Wellnesshungrige außerdem die Toskana-Therme, in der Wärme, Wasser, Klang und Licht auf einmalige Weise für Entspannung sorgen.

Toskana Therme, Bad Schandau, Sachsen

Grand Hotel Heiligendamm, Mecklenburg-Vorpommern

Die Ostsee mit ihren breiten Stränden vor der Tür und ein mehr als 3000 Quadratmeter großer Spa-Bereich: Das Grand Hotel Heiligendamm lädt zu Entspannung und Erholung vom Alltagsstress ein. In ausgewählten Zimmern und Suiten kannst du mal wieder richtig durchatmen.

Verwöhnen lassen kannst du dich im Whirlpool, der einen atemberaubenden Blick auf das Meer bietet, im Ostsee-Hamam oder bei exklusiven Massagen oder einer Auszeit im Meditationsraum. Außerdem gibt es hier eine hoteleigene Kindervilla – so kommen Groß und Klein gleichermaßen auf ihre Kosten.

Seebruecke, Strand, Grand Hotel, Seebad Heiligendamm

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Bayerischer Hof Rimbach, Bayern

Die unberührte Natur Bayerns ist allein schon eine Reise wert – abgerundet wird deine Auszeit in den kalten Monaten bei einem Besuch im Bayerischen Hof Rimbach. Nach sportlichen Aktivitäten wie zum Beispiel Kanutouren oder Skifahrten kannst du es dir im 4500 Quadratmeter großen Wellness-Spa gut gehen lassen und in einer ganzen Etage für Bäder dem Muskelkater im warmen Wasser vorbeugen.

Eine 200 Quadratmeter große Sonnenterrasse lädt zum Relaxen an der frischen Luft ein. Zum Aufwärmen eignet sich zum Beispiel eine Ganzkörpermassage mit anschließender Cleopatra-Cremepackung oder eine Fußreflexzonenbehandlung.

Naturresort Schindelbruch, Sachsen-Anhalt

Zwischen Bäumen und Bergen im Harz thront das klimaneutrale Naturresort Schindelbruch. Nach ausgedehnten Spaziergängen in der Natur oder Wandertouren rund um den Großen Auerberg kannst du den 2500 Quadratmeter großen Spa-Bereich genießen.

Zwei Schwimmbäder, eine Saunalandschaft Kneippbecken und Ruheräume, in denen du dich wegen der großen Panoramafenster fühlst wie im Wald, machen diesen Ort zu einer echten Wellnessoase.

Vila Vita Burghotel, Niedersachsen

Im urigen Burgwald in Dinklage mit seinen alten Eichen und Buchen kommen Wanderer und Naturfreundinnen und ‑freunde seit vielen Jahren auf ihre Kosten. Erweitert werden kann dieses erholsame Erlebnis im Vila Vita Burghotel.

Nach einem Spaziergang an der kühlen Luft kannst du hier auf 680 Quadratmetern in Saunalandschaften, Ruhebereichen, in der Poollandschaft oder der charmanten Burgtherme dem Alltag entfliehen und zur Ruhe kommen. Tagsüber haben Hotelgästinnen und ‑gäste außerdem freien Eintritt in den 27 Hektar großen hoteleigenen Wildpark mit drei Wanderwegen, einem Streichelzoo und einem lehrreichen Naturkundepfad.

Romantik Roewers Privathotel auf Rügen

Das Ostseebad Sellin auf der Insel Rügen ist bei vielen Urlauberinnen und Urlaubern ein beliebtes Ziel, um dem Alltag zu entfliehen. Das Meer vor der Tür, die Seebrücke, der Hafen und die weite Hügellandschaft eignen sich hervorragend zum Durchschnaufen. Eine mögliche Wellness-Unterkunft ist das Romantik Roewers Privathotel.

Das Hotel besteht aus fünf Villen, die im Stil der wilhelmischen Bäderarchitektur unterirdisch miteinander verbunden sind. Dort findest du zum Beispiel auf mehr als 600 Quadratmetern eine Sauna- und Badelandschaft. Der Clou: Der beinah 13 Meter lange Rooftop-Pool mit Blick in die Natur. Nach Entspannungsbädern oder verschiedenen Massagen laden Zimmer in unterschiedlichen Größen und Preiskategorien zu erholsamen Nächten ein.

Budersand Hotel – Golf & Spa, Sylt

Das Insel-Feeling von Sylt kannst du wunderbar mit einem luxuriösen Wellness-Erlebnis kombinieren – im Budersand Hotel – Golf & Spa kannst du ganz in Ruhe ankommen und dir erst mal die frische Nordsee-Brise um die Ohren wehen lassen. Das Hotel steht nämlich direkt am Meer.

Nach einem ausgedehnten Spaziergang am Strand lohnt sich zum Beispiel ein Besuch der verschiedenen Saunen, damit dir wieder mollig warm wird. Auf insgesamt 1000 Quadratmetern Spa-Bereich findest du außerdem noch ein Dampfbad, eine große Frischluftterrasse, charmant eingerichtete Behandlungsräume für Massagen und Wellness-Anwendungen oder einen Indoor-Pool mit einzigartigem Blick auf die Sylter Dünen.

Victor’s Residenz-Hotel Teistungenburg, Thüringen

Weite Wiesen und Felder finden gestresste Urlauberinnen und Urlauber im schönen Eichsfeld ebenso wie charmante kleine Gassen mit Fachwerkhäusern. Keine zehn Minuten vom Zentrum der Stadt Teistungenburg entfernt steht das Victor’s Residenz-Hotel Teistungenburg. Mit einem 3000 Quadratmeter großen Wellnessbereich hält es einiges bereit, um dem Alltagsstress zu entfliehen.

In Victor’s Wasser- und Saunawelt kannst du deine Bahnen ziehen, im Whirlpool relaxen oder dich in der Sauna schön durchwärmen lassen. Wenn du am liebsten beim Sport den Kopf frei bekommst, geht das in Victor’s Sportwelt – hier gibt es unter anderem Aqua-Fitness, Nordic Walking oder Badminton.