Wer mitten in der Natur mit Komfort urlauben möchte, hat sicher schon vom Kunstwort Glamping gehört. Hier gehen die Annehmlichkeiten eines Hotels mit echter Naturverbundenheit Hand in Hand. Ob exklusive Baumhäuser, luxuriöse Safarizelte oder ausgefallene Orte – Luxus kann für jede und jeden etwas anderes bedeuten. Auch ein unverstellter Blick auf den Ozean hat echten Glamourfaktor.

Kanada: Der Inbegriff von Glamping

Im Clayoquot Wilderness Resort, das schon mehrfach als eines der besten Resorts der Welt gewählt wurde, übernachtest du in luxuriösen Zelten inmitten der sensationellen Wildnis an der Pazifikküste Kanadas. Absolute Ruhe, Nachhaltigkeit und totale Abgeschiedenheit zeichnen das Clayoquot aus. Schließlich erreichst du das 600 Hektar große Resort, das an einem elf Kilometer langen Tiefseefjord liegt, nur mit dem Wasserflugzeug, einem Heli oder nachhaltiger per Boot. 

Aktuelle Deals

Japan: Glamping mit Blick auf den Fudschi

Allein die Aussicht durch das bodentiefe Fenster auf den Fuji, der als der schönste Berg Japans gilt, ist schon atemberaubend. Versteckt in einem verzauberten Kiefernwald, schmiegt sich das Hoshinoya Fuji Camp mit seinen 40 kleinen, minimalistisch designten Kabinen an einen Hang des Berges. Schmale Pfade schlängeln sich durch das Grün, Blätter und Äste werfen ihre Schatten darauf und du kannst vollkommen ruhig werden und dich ganz der Landschaft hingeben.

Oman: Luxuriöses Wüstenabenteuer

Eine Nacht in einer der schönsten Sandwüsten der Welt erwartet dich im Canvas Club im Oman. In der Wahiba-Wüste schläfst du unter dem funkelnden Sternenhimmel in absoluter Stille in einem orientalisch ausgestatteten Beduinenzelt – aber erst, nachdem du mit arabischen Köstlichkeiten verwöhnt worden und am knisternden Lagerfeuer zur Ruhe gekommen bist. Und wenn du dann am Morgen gut erholt erwachst, kannst du dich mit einem der Guides in die Wüste wagen und in die Geheimnisse der Beduinen einweihen lassen.

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Schweiz: Öko und Luxus in einem

Mit freier Sicht auf den Genfer See und die Schweizer Berge ruhen auf hölzernen Plattformen in 1400 Metern Höhe futuristisch anmutende Hightech-Zelte, die ein bisschen was von einer Weltraumstation haben. Anders als im Orbit erwarten dich im Whitepod Eco-Luxury Hotel allerdings ein eigenes Bad, eine Terrasse und ein gemütlicher Ofen. Im zugehörigen Resort gibt es zudem eine Bar, ein Restaurant und eine Sauna sowie viele Angebote, die umliegende Gegend zu entdecken.

Einfach cool: der Blick aus einem Whitepod in die Schweizer Bergwelt.

Highlight im Herzen Australiens: Das Longitude 131°

Rostrote Erde ringsum und den Ayers Rock oder Uluru immer im Blick – das zeichnet das Luxus-Zelt-Resort Longitude 131° in Australien aus. Auch hier prägen Einsamkeit und Stille das Resort in der Halbwüste des Outbacks im Northern Territory. Die luxuriösen Pavillons mit gemauerten Wänden und Segeltuchdächern stehen auf Stelzen verstreut auf dem Wüstensand. Magisch ist es, das Farbenspiel der auf- oder untergehenden Sonne auf dem heiligen Berg durch die weiten Panoramafenster zu beobachten.

Glamping am Fuße des Atlas in Marokko

Rund eine Stunde vom pulsierenden Marrakesch entfernt liegt das Scarabeo Camp mitten in der Steinwüste von Agafay. Aus der Ferne sehen die weißen Zelte aus wie kleine Tupfen auf dem Wüstensand von Marokko. Wenn du sie betrittst, öffnet sich eine orientalische Welt aus Berberteppichen und Fellen, marrokanischen Laternen und Möbeln. Gemütliche Betten und ein eigenes Bad sorgen zusätzlich für Komfort und Ambiente. Besonders beeindruckend ist der atemberaubende Panoramablick auf die Wüste und die schneebedeckten Gipfel des Atlasgebirges.

Zeltlager de luxe in Thailand

Wegen seiner Lage am goldenen Dreieck zwischen Thailand, Myanmar und Laos heißt das Tent Hotel der Four-Seasons-Grupp schlicht Golden Triangle und verfügt über 15 mehr als komfortable Zeltapartments. Jedes ist ein Unikat aus Farben, Möbeln und Accessoires mit eigener Terrasse samt Whirlpool und Blick auf die burmesische Landschaft, die Berge von Laos und das üppige Dschungelgrün.

Das Fünf-Millionen-Sterne-Hotel auf Island

In traumhafter Natur unter den unzähligen Sternen des Himmels von Island kannst du im Buubble Hotel schlafen. Näher als in der rundum transparenten Unterkunft kann man der Natur nicht kommen. Du tauchst ein in eine Welt der Schmetterlinge, Vögel und im Sommer der fast nicht enden wollenden Mitternachtssonne. 

Und mit ein bisschen Glück kannst du in den Nächten zwischen September und April auch die faszinierenden Nordlichter sehen.