Ein Strandtag ist in Spanien bei Reisenden und Einheimischen gleichermaßen beliebt. Allerdings gibt es dabei wohl einen entscheidenden Unterschied: 40 Prozent der spanischen Familien nehmen laut einer aktuellen Umfrage des Ferienhausvermittlers „FeWo-direkt“ nicht nur ihre Kinder mit, sondern packen auch viele Verwandte ein, wenn es an den Strand geht. Der Strandtag wird somit zum Familienausflug.

Dabei nutzen 34 Prozent der Spanierinnen und Spanier den kompletten Tag voll aus und spazieren bereits in den frühen Morgenstunden an die Strände der Iberischen Halbinsel. Doch an welchen Stränden können es sich Familien besonders gut gehen lassen? Das wurden 1000 spanische Eltern bei der Umfrage gefragt. Wir zeigen euch die fünf beliebtesten Strände.

1. Platz: Die Playa de Alcúdia auf Mallorca

Die Playa de Alcúdia auf Mallorca ist der familienfreundlichste Strand in ganz Spanien. Das finden zumindest 53 Prozent der befragten spanischen Familien. Kein Wunder: Der rund zehn Kilometer lange und bis zu 100 Meter breite Sandstrand im Norden der Insel verläuft sehr flach ins Wasser, Wellen gibt es kaum. Somit bietet der feine Sandstrand ideale Voraussetzungen für einen Strandurlaub mit kleinen Kindern.

Aktuelle Deals

An vielen Stellen ist es zudem möglich, Sonnenliegen und ‑schirme zu mieten, es gibt auch Duschen und Toiletten. An der Promenade hinter dem Strand bieten Restaurants und Geschäfte Abwechslung für eine Pause vom Sonnenbaden.

Den ersten Platz nimmt die Playa de Alcúdia auf Mallorca ein.

2. Die Playa Central bei Isla Cristina in Andalusien

Die rund einen Kilometer lange Playa Central am Rande des Ferienortes Isla Cristina an der Costa de la Luz haben 43 Prozent der befragten spanischen Familien ihre Stimme gegeben. Warum? Dort findest du einen feinen Sandstrand, der von Dünen und einem Schatten spendenden Pinienwald gesäumt wird.

Außerdem ist die Playa Central einfach zu erreichen, Rettungskräfte sorgen für Sicherheit im Wasser und Duschen sowie Toiletten stehen für die nötigen Hygienebedingungen bereit. Party-Stimmung suchst du dort also vergebens, dafür kannst du aber viel Ruhe und einheimische Familien finden.

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Die Playa Central bei Isla Cristina in Andalusien.

3. Die Playa de la Barrosa in Chiclana de la Frontera in Andalusien

Auf Platz drei der Lieblingsstrände von Einheimischen in Spanien landet die Playa de la Barrosa in Chiclana de la Frontera. Der vier Kilometer lange Strand, ebenfalls an der Costa de la Luz in Andalusien gelegen, erhielt 40 Prozent der Stimmen spanischer Familien. Besonders die Sauberkeit von Wasser und Sand zieht Urlaubende an.

Zum Serviceangebot zählen Duschen, Toiletten, Rettungskräfte und Strandbars. Liegestuhl- und Sonnenschirmverleih sowie lange Holzstege, die einen barrierefreien Zugang zum Strand ermöglichen, runden das Angebot ab.

So schön ist die Playa de la Barrosa in Chiclana de la Frontera in Andalusien.

4. Die Praia da Lanzada auf der Halbinsel O Grove in Galizien

Am Strand La Lanzada auf der Halbinsel O Grove weht schon seit vielen Jahren die „Blaue Flagge“. Sie steht für sauberes Wasser und einen sauberen Strand. Das überzeugt auch viele Familien, denn mit 36 Prozent der Stimmen belegt der Strand an der spanischen Atlantikküste den vierten Platz in diesem Ranking. 

Die Dünen an der mehr als zwei Kilometer langen Praia da Lanzada, wie der Strand auf Galizisch heißt, stehen unter Naturschutz, so „FeWo-direkt“. Da das Meer aber ziemlich rau ist, kommen wohl eher sportbegeisterte Familien beim Surfen, Windsurfen und Kitesurfen auf ihre Kosten. 

Den Strand Praia da Lanzada findest du in Galizien.

5. Die Playa de las Teresitas in Santa Cruz auf der Insel Teneriffa

Feinster Sahara-Sand statt schwarzen Vulkanstrands findest du an der Playa de las Teresitas – das ist äußerst ungewöhnlich für die Vulkaninsel Teneriffa. Der künstlich angelegte Strand in Santa Cruz hat aber noch einiges mehr zu bieten.

Die Playa de las Teresitas gehört zu den außergewöhnlichsten Stränden auf Teneriffa.

Da sogar ein Wellenbrecher vorgebaut wurde, müssen sich Schwimmerinnen und Schwimmer nicht mit hohen Wellen plagen. Damit ist der Strand perfekt für Familien zum Planschen und Schwimmen. Viele Palmen säumen den Strand und sorgen somit für Urlaubs-Feeling. 35 Prozent der spanischen Eltern wählten die Playa de las Teresitas zu ihrem Lieblingsstrand.