Nach einem relativ entspannten Urlaubssommer stehen schon bald die Herbstferien vor der Tür. Doch die Vorfreude auf den Urlaub im Herbst 2021 trüben neue Corona-Regeln, die das Reisen besonders für Nicht-Geimpfte und Nicht-Genesene schwieriger machen. Denn ab dem 11. Oktober sind Corona-Tests in Deutschland nicht mehr kostenlos.

Aber wie sieht es zurzeit überhaupt mit der Verfügbarkeit von Ferienwohnungen und Ferienhäusern aus? Welche Reiseländer sind am beliebtesten? Klick dich einfach zu dem Teil, der dich am meisten interessiert.

Aktuelle Deals

Diese Reiseziele sind im Herbst 2021 am beliebtesten

Das beliebteste Reiseland für die Herbstferien 2021 ist laut einer Auswertung der Ferienhaussuchmaschine Hometogo auch weiterhin Deutschland. Rund 54 Prozent der Suchanfragen entfallen auf Reiseziele innerhalbd er Bundesrepublik – 1,4 Prozent mehr als im Herbst 2020. Dänemark landet mit 11,76 Prozent auf dem zweiten Platz und Spanien (6,38 Prozent) auf Platz drei. Ausgewertet wurden über drei Millionen Suchanfragen im Zeitraum zwischen dem 1. Januar und dem 10. August mit einem Check-in zwischen dem 1. und dem 31. Oktober 2021.

Auch, wenn es im Herbst langsam kalt wird, gehört die Ostsee zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen.

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Herbst-Urlaub 2021: Die beliebtesten Länder in Europa laut Hometogo

  1. Deutschland
  2. Dänemark
  3. Spanien
  4. Italien
  5. Niederlande
  6. Kroatien
  7. Frankreich
  8. Griechenland
  9. Schweden
  10. Österreich

Diese Regionen in Deutschland sind im Herbst besonders beliebt

Besonders beliebt sind in Deutschland die Ostsee, die Nordsee und Bayern. Zahlreiche Suchanfragen entfallen dabei auf Sylt und Rügen, gefolgt von Usedom und Sankt Peter-Ording. Für die Nordsee wird oft nach Unterkünften an der Nordseeküste sowie nach Norddeich gesucht. Und in Bayern liegt das Allgäu vorn. Allerdings hat das Suchvolumen im Vergleich zu 2020 für einige Destinationen abgenommen. Für Sankt Peter-Ording gibt es 2,97 Prozent weniger Suchanfragen, für die Nordseeküste 7,63 Prozent und das Allgäu verzeichnet ein Minus von 10,81 Prozent.

Wie ausgebucht sind Ferienunterkünfte im Herbst 2021?

Der Ferienhausvermittler Fewo-direkt hat sich die Verfügbarkeit der Ferienwohnungen für den September und den Oktober in den wichtigsten Urlaubsregionen Deutschlands angesehen. Während im September teilweise über 70 Prozent der Ferienhäuser bereits ausgebucht sind, sind im Oktober in all diesen Regionen noch mehr als die Hälfte der Ferienunterkünfte verfügbar.

So sind im September im Kreis Nordfriesland in Schleswig-Holstein nur noch 25 Prozent der Ferienunterkünfte frei, im Oktober sind es 60 Prozent. In Niedersachsen ist der Landkreis Aurich mit einer Auslastung von 75 Prozent besonders gefragt, im Oktober sind erst 45 Prozent der Ferienwohnungen und ‑häuser weg. Mit einer Verfügbarkeit von nur 15 Prozent sind im September nur noch recht wenige Unterkünfte im Landkreis Berchtesgadener Land in Bayern  vorhanden. Dafür liegt im Oktober die Verfügbarkeit bei 50 Prozent. Wer also in den Herbstferien einen Urlaub plant, hat gute Chancen, noch eine Unterkunft zu bekommen: Die allermeisten Bundesländer haben im Oktober Ferien.

Tabelle zeigt die Verfügbarkeit auf FeWo-direkt im Herbst 2021