Ab ins kühle Nass – davon träumen viele Urlaubende im Sommer bei Sonnenschein und hohen Temperaturen. Besonders beliebt sind neben der Ostsee und der Nordsee dann auch Badeseen sowie Frei- und Strandbäder in ganz Deutschland. Aber welche Bademöglichkeiten im Land bieten die besten Badeerlebnisse?

Das hat sich auch das Health-Tech-Unternehmen „SANI.ai“ gefragt und mehr als 110.000 Google-Bewertungen von rund 200 Bädern in den 21 größten Städten des Landes miteinander verglichen. In den Vergleich miteinbezogen wurden ausschließlich die Freibäder, Badeseen und Strandbäder, bei denen 100 oder mehr Rezensionen veröffentlicht wurden. Daher wurden 184 von 217 Bädern berücksichtigt.

Karte der beliebtesten Badeseen und Feibäder

NaturKulturBad Zschonergrund e.V. in Dresden

Natur pur gibt es im NaturKulturBad Zschonergrund in Dresden, denn Pflanzen und Mikroorganismen verleihen dem Bad seine natürliche Selbstreinigungskraft. Somit ist es das erste und bislang einzige Naturbad in Dresden mit biologischer Selbstreinigung. Das Naturbad verfügt über einen Nichtschwimmer- und einen Schwimmerbereich sowie einen gekiesten Strand. Zudem können Besuchende auf einem entspannenden Rundgang im Kräutergarten viel zu alltagstauglicher Kräuterheilkunde, naturnaher Gartenpflege und über die einfache Selbstversorgung aus dem Hochbeet erfahren.

Aktuelle Deals

Mit 283 Bewertungen erreicht NaturKulturBad Zschonergrund laut „Sani.ai“ insgesamt eine Bewertung von 4,7 von fünf Sternen.

Elbstrand Wittenbergen in Hamburg

Im Hamburger Stadtteil Rissen finden Badende am Wittenbergener Strand ein beliebtes Ziel für Entspannung und Natur. 
Auf dem hinteren Abschnitt des Strandes können Familien, Paare und Gruppen unter den Bäumen ein schattiges Plätzchen zum Entspannen finden. Der Anleger sowie der große Sandstrand bieten Plätze zum Sonnenbaden. So erhält die Bademöglichkeit samt idyllischem Anblick eine Bewertung von 4,7 von fünf Sternen.

Übrigens: Der Strand ist Teil des 67 Hektar großen Naturschutzgebietes – der Wittenbergener Heide. Dieses setzt sich aus dem höchsten Hamburger Elbhang, einer Binnendüne, einem Eichkraftwald, einer Heidelandschaft und den Elbwiesen zusammen. 

So schön ist der Leuchtturm Wittenbergen an der Elbe bei Hamburg.

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Freibad Schröttinghausen in Bielefeld

Das kleine Freibad Schröttinghausenüberzeugt Badende durch die ruhige Lage und familiäre Atmosphäre. Es wird mithilfe eines Fördervereins betrieben, dessen Mitglieder spezielle Angebote wie Frühschwimmen, Aquajogging und Wasserball nutzen können. Aber auch für alle anderen hat das Freibad einiges zu bieten. Da wären ein Kiosk mit Terrasse, ein
Beachvolleyballfeld, ein Sportplatz, eine Sand- und Matschecke für Kinder und Strandkörbe.

Für den Badespaß sorgen ein beheiztes 50-Meter-Mehrzweckbecken mit Nichtschwimmerbereich, ein Kinderbecken mit Rutsche sowie ein separates Planschbecken mit Sonnensegel. Das Freibad Schröttinghausen in Bielefeld erhält eine Bewertung von 4,7 von fünf Sternen.

Fühlinger See in Köln

Der Fühlinger See zählt zu den beliebtesten Badeseen Kölns. Neben dem Sandstrand sorgt der Beachclub „Blackfoot Beach“, der sich am Westufer des Sees befindet, für zusätzliches Urlaubsflair. Dort erwarten euch ein weißer Sandstrand, Palmen, Pavillons, Liegestühle ein Biergarten und ein Restaurant. Dabei ist das Strandbad der einzige Teil des Sees, in dem das Baden erlaubt ist.

Für Kinder gibt es einen überwachten Nichtschwimmerbereich. Außerdem sorgt ein Kanu- und SUP-Board-Verleih für Spaß auf dem Wasser. Hinzu kommen viele andere Sportarten wie Rudern, Surfen oder Tauchen. Mit 1554 Bewertungen erhält der See 4,6 von fünf Sternen. 

Köln, Menschen während Hitze im am Fühlinger See Weather In Cologne people enjoy boating and swimming on the fuhlinger lake in Cologne, Germany on June 17, 2021 as temperature reaches to 35 degree Celsius Cologne Germany tang-notitle210617_npLFU PUBLICATIONxNOTxINxFRA Copyright: xYingxTangximago images/NurPhoto

Naturbad Maria Einsiedel in München

Die warme Jahreszeit können Urlaubende im Naturbad Maria Einsiedel genießen. Das Freibad in den weitläufigen Parks und Auen direkt an der Isar bietet Familien, FKK-Fans und Schwimmbegeisterten Bade- und Freizeitspaß. So steht ihnen ein 50-Meter-Schwimmerbecken, ein großzügiger Kinderplanschbereich, ein Kinderspielplatz sowie ein gemischter und ein Damen-FKK-Bereich zur Verfügung.

Die Besonderheit des Naturbads: Das Wasser wird biologisch gereinigt. So ist Baden wie in einem Badesee möglich. Das kommt wohl bei Besucherinnen und Besucher an, denn das Naturbad erhält 4,6 von fünf Sternen. 

Bildnummer: 52921955 Datum: 09.06.2008 Copyright: imago/HRSchulzSchwimmbecken des Naturbads Maria Einsiedel in München, Landschaft; 2008, München, Deutschland, Naturbad, Freibad, Bad, Becken, Schwimmbad; , quer, Kbdig, Totale, , , Bayern, EuropaBildnummer 52921955 Date 09 06 2008 Copyright Imago HRSchulz Pool the Mary Einsiedel in Munich Landscape 2008 Munich Germany Natural Outdoor Bath Basin Swimming pool horizontal Kbdig long shot Bavaria Europe imago stock&people

FKK-Strand in Bremen

Der Stadtwaldsee, besser bekannt als Unisee, liegt in direkter Nachbarschaft zur Universität Bremen. Aber nicht nur Studierende suchen am größten Bremer Baggersee Erholung. Durch den direkten Anschluss an den Bürgerpark ist der See auch ein beliebtes Ausflugsziel für alle Badenden. Es gibt zwei grobkörnige Sandstrände. Im Süden befindet sich der größte Badestrand, im Osten der FKK-Strand. Zudem sind zahlreiche Liegewiesen vorhanden und ein abgeteilter Nichtschwimmerbereich.

Surfende können sich im nordwestlichen Seebereich austoben. Dort gibt es auch eine Stand-up-Paddling-Station. Für Angelnde stehen zahlreiche Stege bereit. Insgesamt erhält der FKK-Strand 4,6 von fünf Sternen.

Luftbad Dölzschen in Dresden

Am westlichen Rand von Dresden findest du das historische Luftbad Dölzschen. Die reine FKK-Anlage im Grünen wurde bereits 1870 eröffnet. Neben einer großen Liegewiese verfügt das Luftbad über ein 600 Quadratmeter großes Wasserbecken, das in einen Schwimmer- und einen Nichtschwimmerbereich unterteilt ist. 

Diese Besonderheiten bietet das Bad

  • Kleinkinderbereich
  • Imbiss/Café
  • Liegewiese
  • Spielplatz
  • Sportaktivitäten
  • Schattenplätze
  • Freikörperkultur (FKK)
  • 50-Meter-Becken

In diesen Städten gibt es die besten Bademöglichkeiten

Vergleicht man anhand der Bewertungen die Städte, hat Karlsruhe mit 4,31 Sternen in Sachen Badespaß die Nase vorn, gefolgt von Bielefeld und München mit 4,30 Sternen. Die Bäder in Bremen (3,89 Sterne), Bochum (3,92 Sterne) und Berlin (4,06 Sterne) landeten auf den letzten Plätzen des Rankings.  

  1. Karlsruhe
  2. Bielefeld
  3. München
  4. Dresden
  5. Wuppertal
  6. Leipzig
  7. Bonn
  8. Duisburg
  9. Köln
  10. Düsseldorf
  11. Stuttgart
  12. Frankfurt am Main
  13. Dortmund
  14. Nürnberg
  15. Hamburg
  16. Essen
  17. Münster
  18. Hannover
  19. Berlin
  20. Bochum
  21. Bremen