Weißer Sand, sanfte Dünen, frische Seeluft und klares Wasser: Für einen erholsamen Badeurlaub gibt es an der deutschen Ostsee viele schöne Strand-Perlen. Doch die Auswahl ist groß. Der reisereporter zeigt dir acht Strände, die Liebe auf den ersten Ostseeblick garantieren.

Karte: Die schönsten Strände an der Ostsee

1. Ostseebad Heringsdorf

Das Ostseebad Heringsdorf auf Usedom ist für die längste Seebrücke Deutschlands bekannt. Der riesige Steg ragt 508 Meter in die Ostsee hinein – so ein toller Ausblick ist an Deutschlands Küsten einmalig.

Seebrücke Heringsdorf

Der idyllisch gelegene Strand (zwei Kilometer lang) des Ostseebades fällt durchgehend flach ab – ideal für Kinder und Nichtschwimmerinnen und Nichtschwimmer.

Die Architektur und die Gründerzeit-Villen verleihen dem Ostseebad einen ganz besonderen Charme. Das wusste schon die Familie von Kaiser Wilhelm II. zu schätzen, die, wie viele andere elitäre Gäste, regelmäßig in Heringsdorf zu Besuch war.

Aktuelle Deals

Strandkörbe gibt es reichlich. Und falls sich kein freier Platz mehr findet, kannst du es dir – soweit es Corona zulässt – im „größten Strandkorb der Welt“ mit 90 Plätzen an der Promenade gemütlich machen.

Wasserkino Heringsdorf

Für Abwechslung sorgen viele Freizeitangebote, zum Beispiel Minigolf, Stand-up-Paddling, Strandgymnastik und eine LED-Kinoleinwand im Wasser. Am östlichen Ende des Strandes gibt es einen Bereich für Hunde.

2. Südstrand in Burgtiefe auf Fehmarn

Die Strände auf der Ostseeinsel Fehmarn in Schleswig-Holstein fallen flach ins Wasser ab und sind daher gut für Familien mit Kindern geeignet.

Burgtiefe

Der beliebteste und zugleich größte Abschnitt ist der Südstrand in Burgtiefe – ein 2,5 Kilometer langes und bis zu 60 Meter breites Urlaubsparadies mit weißem Sand, blauem Wasser und toller Aussicht auf die Fehmarnsund-Brücke.

Die Promenade säumen Cafés, Restaurants und Eisdielen. Für sportliche Urlauberinnen und Urlauber gibt es Basketball-, Badminton- und Fußballplätze. Hunde sind auf diesem Strandabschnitt nicht erlaubt.

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

3. Weststrand Darß

Der einzigartige Weststrand auf der Ostseehalbsinel Fischland-Darß-Zingst liegt mitten im bewaldeten Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft.

Weststrand Darß

Die windschiefen Bäume ragen direkt an den Strand heran. Freizeitangebote, Strandkörbe und Gastronomie gibt es nicht – der 14 Kilometer lange Abschnitt ist weitestgehend naturbelassen. Ein tolles Reiseziel für Aktivurlauberinnen, Romantiker – und FKK-Fans: Der Strand ist seit über 50 Jahren zum Nacktbaden freigegeben.

4. Schönberg in Holstein

Wer Brasilien und Kalifornien erleben möchte, muss nicht weit reisen. Die Ortsteile von Schönberg im Kreis Plön liegen nur 20 Kilometer von Kiel entfernt. Der acht Kilometer lange, weiße Sandstrand und das hellblaue Wasser kommen den namhaften Vorbildern in den USA und an der Copacabana sogar überraschend nah, denn Schönberg ist eine der schönsten Urlaubsregionen in Deutschland.

Ortsschild von Kalifornien

Im Ostseebad kann sich jeder Strand-Urlaubende wohlfühlen, ob im Trubel der Strandpartys, beim Badespaß mit Kindern, beim romantischen Spaziergang oder bei einem der vielen Sport- und Freizeitangebote wie Kite- und Windsurfing, Segeln, Wakeboarding, Paddeln und Tretbootfahren.

Für Hunde sind drei Strandabschnitte freigegeben.

5. Ostseebad Karlshagen

Für Strandliebhaber ist Usedom ein paradiesisches Reiseziel. Der Strand erstreckt sich auf 42 Kilometern Länge von Swinemünde in Polen bis nach Peenemünde. Für einen Familienurlaub ist besonders das ruhige Karlshagen im Norden der Insel geeignet. Das Ostseebad stellt sich gezielt auf Kinderbesuch ein. Für Kids und Teens gibt es sogar eine eigene Kurdirektorin.

Karlshagen

Der 1200 Meter lange Strand von Karlshagen ist bis zu 80 Meter breit. Für eine Auszeit vom Strandleben werden Urlauberinnen und Urlaubern viele Freizeitmöglichkeiten geboten, zum Beispiel Schiffstouren, Angelfahrten sowie Rad- und Wandertouren. Karlshagen ist zudem Austragungsort des Usedom-Beachcups, des weltweit größten Beachvolleyball-Turniers mit 1200 Spielerinnen und Spielern.

Für Hunde gibt es einen eigenen Bereich.

6. Grömitz

Der naturnahe Strand in Grömitz ist nach Süden ausgerichtet und für seinen besonders feinen Sand bekannt. Auf acht Kilometern Länge gibt es für Kinder reichlich Platz zum Bauen von Sandburgen. Und wenn trotzdem Langeweile aufkommt, können sich die Kleinen auf einem der fantasievollen Strandspielplätze austoben.

Strand in Grömitz

Für Urlauberinnen und Urlauber stehen mehr als 2000 Strandkörbe bereit. Zwischen den Geschäften, Boutiquen, Restaurants und Cafés an der drei Kilometer langen Promenade gibt es mehrere Gärten, Ruhezonen und über 20 Kunstwerke.

Für Hunde sind zwei jeweils 400 und 300 Meter lange Abschnitte freigegeben. Von Oktober bis April dürfen sich Vierbeiner auf der ganzen Strandlänge austoben.

7. Lübecker Bucht

Er zählt zu den berühmtesten Sehnsuchtszielen Deutschlands: der Timmendorfer Strand in der Lübecker Bucht. Hier knirscht allerfeinster Sand zwischen den Zehen. Hinter den idyllischen Dünen kannst du dich in schmucken Cafés und Restaurants verwöhnen lassen oder mit einem leckeren Fischbrötchen die Kurpromenade entlangschlendern.

Timmendorfer Strand

Dort, wo der sieben Kilometer lange Abschnitt endet, beginnt auch schon der Strand von Scharbeutz (6,5 Kilometer lang, 20 Meter breit). Beide Strände fallen flach in das Wasser ab und sind damit gut geeignet für Urlaub mit Kindern. Rettungsschwimmerinnen und -schwimmer sorgen für ein zusätzliches Sicherheitsgefühl.

Auf jeweils zwei Abschnitten sind auch Hunde erlaubt – von Oktober bis April sogar auf der ganzen Strandlänge.

8. Warnemünde

Ebenso beliebt ist der Strand von Warnemünde. In den Sommermonaten kann es schon mal voll werden, doch auf dem 15 Kilometer langen Abschnitt lässt sich immer ein schönes Plätzchen am zumeist glasklaren Wasser oder in einem der 1700 Strandkörbe finden.

Warnemünde

Für Kinder hat man sich in Warnemünde etwas Besonderes einfallen lassen: den „Piratenstrand“ mit Spielplätzen, Trampolinen und einem Klettergerüst. So kommt keine Langeweile auf.

Hunde sind auf zwei Abschnitten erlaubt, von Oktober bis April auf der gesamten Strandlänge.