Diese Location möchte die Party-Szene in New York City aufmischen: Der Club „Somewhere Nowhere“ eröffnet am 1. Juli auf dem Dach des Renaissance Hotels an der 25. Straße im Stadtteil Chelsea. Das Highlight: die Terrasse mit dem höchsten Outdoor-Pool der Stadt!

Der neue Club erstreckt sich auf einen Innen- und einen Außenbereich (rund 5500 Quadratmeter) mit zwei Sälen im 37. und 38. Stockwerk des Hotels. Das Design bezeichnen die Macher in einer Pressemitteilung als „schrullig“, als „vollsensorisches Wunderland“ und als „verwunschenen Wanderausflug“.

Aktuelle Deals

Für den psychedelischen Touch der Terrasse im 39. Stockwerk sorgen die von knallbunten Farbscheinwerfern angestrahlten Pflanzen, Blumen und Sträucher. Dazu gesellen sich wunderliche Gnom-Skulpturen. Architekt Stonehill Taylor will die Besucherinnen und Besucher mit seinem Entwurf vergessen lassen, dass sie sich inmitten einer pulsierenden Weltmetropole befinden.

Neuer Club in New York: Pool-Party im 39. Stock

Zu den Deephouse- und Techno-Beats internationaler DJs lässt sich auf der Terrasse nicht nur ausgiebig tanzen, sondern auch entspannen. Wer Badeklamotten dabeihat, kann sich im Pool abkühlen und einen Rundum-Ausblick auf Manhattan genießen. Auch Live-Konzerte, Künstler-Auftritte und Dinner-Abende sind geplant.

Sameer Quereshi vom Hotel-Konzern „El Grupo SN“ sagt: „Wir wollen das Dacherlebnis in NYC neu definieren. Bei der Gestaltung des Raumes konnten wir das umsetzen, was wir uns immer vorgestellt hatten – die atemberaubende Aussicht von einem geheimen Dachgarten hoch in den Himmel mit eigenem Pool.“

Nachtleben in New York: So kommst du in den Club

Der „Somewhere Nowhere“-Club ist sowohl für Hotelgäste als auch für die Öffentlichkeit zugänglich. Wer eine Partynacht in diesem oder einem der anderen Clubs in New York City erleben will, muss über 21 Jahre alt sein – und es mit einer Reservierung auf die Gästeliste schaffen.