Mallorca gehört zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen. Das zeigt sich 2021 nochmals deutlich: Denn wegen des Buchungsansturms fliegt die Lufthansa nun mit Jumbojets dorthin. Dennoch schafft es kein einziger Strand der Balearen-Insel unter die beliebtesten Strände Spaniens. Das zeigt ein aktuelles Ranking der Ferienhaussuchmaschine „Likibu“.

Dafür ermittelte das Unternehmen mit speziellen Marketingtools zwischen März und April die meistgesuchten Strände Spaniens im Internet. Während mehrere Strände der Kanaren es unter die Top 20 schafften, sind die Balearen lediglich mit einem Strand auf Ibiza vertreten – Mallorca ist gar nicht dabei. Wir stellen euch die fünf beliebtesten Strände genauer vor.

Aktuelle Deals

1. Platz: Playa de las Catedrales in Galicien

Mit 60.500 Suchanfragen pro Monat ist die Playa de las Catedrales in Ribadeo, Galicien, der beliebteste Strand in Spanien. Das liegt allerdings wohl viel mehr an den spektakulären Bögen in den örtlichen Felsen als am Badespaß. Der Strand ist nämlich ein begehrtes Fotomotiv.

Die Fels-Bögen der Playa de las Catedrales locken viele Reisende an. Sie wollen den perfekten Urlaubsschnappschuss.

2. Platz: Playa de las Américas auf Teneriffa

13.900 monatliche Suchanfragen verzeichnet die Playa de las Américas auf Teneriffa. Damit landet der im Süden gelegene Strand auf der Kanaren-Insel auf dem zweiten Platz. Da der Ort auf Touristinnen und Touristen spezialisiert ist, fühlen sie sich dort besonders wohl. 

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

An der Playa de las Américas auf Teneriffa ist der Badespaß auf Touristinnen und Touristen ausgelegt.

3. Platz: Playa de la Barceloneta in Barcelona

Der Strand Barceloneta ist der älteste und berühmteste Strand von Barcelona. Bei einer Sandfläche von mehr als 1000 Metern Länge finden Urlauberinnen und Urlauber immer ein Plätzchen, um die Sommer-Sonne in der Küstenstadt zu genießen. Mit 12.300 Suchanfragen pro Monat schafft der Strand es auf Platz drei.

Der Stadtteil Barceloneta liegt direkt am Wasser und ist angefüllt mit Touri-Bars. Einige wirklich gute Spots gibt es trotzdem.

4. Platz: Playa de la Concha in San Sebastián

Im Baskenland, genauer gesagt in der Region San Sebastián, findest du eines der beliebtesten Sommerziele im Norden Spaniens. Denn die Playa de la Concha bietet mit einer Länge von über 1350 Metern und einer durchschnittlichen Breite von 40 Metern genügend Platz für beispielsweise einen Spaziergang am Strand. Mit 12.300 Suchanfragen pro Monat landet der Strand auf dem vierten Platz.

Die Promenade Playa de la Concha und der gleichnamige Strand in San Sebastián gehören zu den beliebtesten Reisezielen Spaniens.

5. Platz: Playa de las Canteras in Las Palmas de Gran Canaria

Mit der Playa de las Canteras schafft es ein weiterer Strand der Kanaren unter die besten Strände Spaniens. Du findest ihn in Las Palmas, der Hauptstadt von Gran Canaria. Dort kannst du es dir ganz in der Nähe des Stadtzentrums am 3000 Meter langen Strand gemütlich machen.

Auch die Playa de las Canteras zählt zu den beliebtesten Strände in Spanien.

Die 20 beliebtesten Strände in Spanien

  1. Playa de las Catedrales in Galicien
  2. Playa de las Américas auf Teneriffa
  3. Playa de la Barceloneta in Barcelona
  4. Playa de la Concha in San Sebastián
  5. Playa de las Canteras in Las Palmas de Gran Canaria
  6. Playa del Inglés in Maspalomas
  7. Strand Malvarrosa in Valencia
  8. Playa del Sardinero in Santander, Kantabrien
  9. Playa de la Victoria in Cádiz, Andalusien
  10. Playa de Los Locos, Kantabrien
  11. Gavá Playa in Castelldefels, Katalonien
  12. Playa de Canet in Canet de Berenguer
  13. Playa de la Malagueta in Malaga, Andalusien
  14. Playa de Carnota in Carnota, Galicien
  15. Playa d’en Bossa in Ibiza
  16. Poniente Beach in Benidorm
  17. Playa de Xagó in Llodero, Asturien
  18. Playa del Trabucador in Ebro-Delta, Katalonien
  19. Arrigunaga in Getxo, Baskenland
  20. Samil Beach in Vigo, Galicien