Die Insel Rhodos liegt in der Ägäis, nur etwa zehn Kilometer von der türkischen Küste entfernt. 125.000 Bewohnerinnen und Bewohner zählt die viertgrößte griechische Insel. Dazu kommen Tausende Urlauberinnen und Urlauber in den Sommermonaten, die den Charme der Insel lieben: Neben dem angenehm mediterranen Klima lockt Rhodos mit Sandstränden und Badebuchten und einer spannenden Gebirgslandschaft im Inselinneren.

Klima auf Rhodos

Auf Rhodos herrscht ganzjährig ein mediterranes Klima. Das bedeutet: Es gibt heiße, trockene Sommermonate und milde Wintermonate. Im Frühling und im Herbst sind die Temperaturen auf Rhodos dafür gemäßigter und liegen im angenehmen Bereich. Tatsächlich ist die Insel dafür bekannt, dass es hier von Mai bis Oktober T-Shirt-Wetter gibt.

Aktuelle Deals

Temperaturen: Wie warm ist es auf Rhodos?

Im Frühling klettern die Temperaturen auf Rhodos auf 20 Grad, die durchschnittliche Temperatur beträgt circa 15 bis 24 Grad. Ab Mitte Juni wird die 30-Grad-Marke geknackt. Weil auf der Insel eine niedrige Luftfeuchtigkeit herrscht, sind auch hohe Temperaturen gut auszuhalten. Im Herbst ist das Wetter ähnlich wie im Frühling und es gibt durchschnittlich etwa 15 bis 25 Grad.

Wo ist es am wärmsten auf Rhodos?

Im Juli und August kann es im Landesinneren und an der Ostküste der Insel bis zu 40 Grad Celsius warm werden. Generell gilt: An der Westküste ist es windiger als an der Ostküste. Im Hochsommer ist deshalb der Westen ideal: Hier weht ständig eine Brise, was die Temperaturen um einige Grad verringert.

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Wie viele Sonnenstunden gibt es auf Rhodos?

Auf Rhodos gibt es ausgiebig Sonnenschein. Die Insel gehört zu den sonnenreichsten Gegenden in ganz Europa. Durchschnittlich scheint die Sonne auf Rhodos 7,6 Stunden pro Tag. Im Sommer sind es sogar zwischen elf und zwölf Sonnenstunden täglich.

Wie warm wird das Wasser auf Rhodos?

Die maximale Wassertemperatur auf Rhodos beträgt in den Sommermonaten bei 26 bis 27 Grad Celsius. Die Wassertemperaturen im Herbst sind mit 23 bis 21 Grad niedriger. Spannend: Im November kann die maximale Wassertemperatur noch 23 Grad erreichen!

Wann ist die schönste Zeit auf Rhodos?

Hochsaison auf Rhodos ist von Mitte Juni bis September. Dann gibt es die meisten Flüge und auch die meisten Pauschalurlaubsangebote. Allerdings sind in den Sommermonaten sehr viele Urlauberinnen und Urlauber auf der Insel. Deshalb ist der spätere Sommer und der Herbst die ideale Zeit: Baden ist noch problemlos möglich, aber viele Touristen und Touristinnen sind schon weg. Als Alternative bietet sich auch die erste Junihälfte an. Wer im Urlaub gern aktiv ist, sollte im April und Mai kommen. Da hat Rhodos perfekte Bedingungen für Wanderinnen und Wanderer sowie Radfahrer und Radfahrerinnen. Der Herbst eignet sich auch, allerdings ist da die Vegetation nicht mehr so schön und es blüht nichts mehr.